10 Fakten zum 10. Juli

 

  1. Es ist Siebenbrüdertag, zu dem es viele Wetterregeln gibt.
    Bahamas feiert heute die 1973 erlangte Unabhängigkeit von Großbritannien.
    Alexander, Engelbert, Erich, Knut, Olaf und Oliver haben heute Namenstag.
  2. 1499 kehrt das erste Schiff von Vasco da Gama von der erfolgreichen Indienfahrt zurück.
  3. 1948 werden nach der Rittersturz-Konferenz die „Koblenzer Beschlüsse“ veröffentlicht. Die elf westdeutschen Ministerpräsidenten erklären darin, dass die beabsichtigte Gründung der Bundesrepublik Deutschland lediglich ein Provisorium darstelle und ein gesamtdeutscher Staat angestrebt werde.
  4. Der DFB wird 1949 in Stuttgart wiedergegründet.
  5. 1962 wird Telstar gestartet – der erste Telekommunikationssatellit.
  6. Die Umweltkatastrophe von Seveso (Italien) ereignet sich 1976. Über 1.800 Hektar Land wurden mit Dioxin verseucht.
  7. Die Rainbow Warrior, ein Greenpeace-Schiff , wird 1985 in Auckland (Neuseeland) von französischen Agenten versenkt.
  8. Baschar al-Assad wird im Jahr 2000 nach dem Tod seines Vaters Hafiz al-Assad zum Präsidenten von Syrien gewählt.
  9. Nikola Tesla kommt 1856 auf die Welt.
  10. Alice Munro wird 1931 als Alice Ann Laidlaw geboren. Sie wird später den Literaturnobelpreis erhalten.

Kommentar verfassen