Was bedeutet Hauch?

Hauch; Substantiv, maskulin

  1. Eine sehr leichte, kaum spürbare Bewegung der Luft; ein leichter Windzug.

Ein sanfter Hauch bewegte die Blätter des Baumes.

  1. Eine sehr kleine Menge oder ein geringes Ausmaß von etwas, oft verwendet, um eine subtile Qualität oder ein feines Detail zu beschreiben.

Ein Hauch von Vanille verfeinerte das Dessert.

  1. Übertragen verwendet im Ausdruck „ein Hauch von…“ zur Betonung einer feinen, kaum wahrnehmbaren Präsenz oder Einfluss einer Eigenschaft, Stimmung oder Atmosphäre.

Der Raum war erfüllt von einem Hauch von Geheimnis.

Bild: Dall-E 3.

Pessimismus im Wörterbuch der Philosophischen Grundbegriffe von 1907

Pessimismus (nlt. v. lat. pessimus = der schlechteste) heißt die durch Schopenhauer (1788-1860) und von Hartmann (1842-1906) begründete Theorie, nach der unsere Welt die schlechteste unter allen möglichen Welten sein soll.

„Pessimismus im Wörterbuch der Philosophischen Grundbegriffe von 1907“ weiterlesen

Was bedeutet Defensieg?

Der Begriff „Defensieg“ bezieht sich auf einen Sieg, der durch erfolgreiche defensive Maßnahmen in einer militärischen oder strategischen Konfrontation erlangt wird. Hierbei gelingt es der verteidigenden Partei, einen Angriff mit Defensivwaffen nicht nur abzuwehren, sondern den Angreifer derart entscheidend zu schwächen oder zurückzudrängen, dass das Ergebnis der Verteidigungsaktion als klarer und entscheidender Sieg gewertet wird.

Defensieg betont die besondere Effektivität und strategische Überlegenheit der Verteidigungsmaßnahmen.

Was bedeutet Ludditen?

Ludditen waren ursprünglich eine Gruppe von englischen Arbeitern im frühen 19. Jahrhundert, die gegen die zunehmende Mechanisierung und die Einführung von Maschinen in der Produktion protestierten, weil sie befürchteten, dass diese Entwicklungen ihre Arbeitsplätze gefährden und ihre Lebensbedingungen verschlechtern würden. Sie wurden bekannt dafür, Maschinen in Fabriken zu zerstören, insbesondere in der Textilindustrie.

Der Name „Ludditen“ leitet sich von – dem möglicherweise fiktiven – Ned Ludd ab, der angeblich Maschinen in einer Fabrik zerstört haben soll.

Heute wird der Begriff Ludditen manchmal verwendet, um Personen zu beschreiben, die technologischen Fortschritt oder moderne Technologien ablehnen oder skeptisch gegenüberstehen. Diese werden auch Neo-Ludditen genannt.

Der Begriff wird meist im Plural benutzt, es gibt aber auch seltener die Verwendung im Singular: Er ist ein Luddit.

Was bedeutet Kapitalistenschwein?

Der Begriff „Kapitalistenschwein“ ist ein pejorativer Ausdruck, der insbesondere in linken oder marxistischen Kreisen verwendet wird, um Personen zu kritisieren oder herabzusetzen, die als besonders gierig, ausbeuterisch oder in unangemessener Weise profitierend vom kapitalistischen Wirtschaftssystem angesehen werden. Der Begriff impliziert, dass die betreffende Person auf Kosten anderer, insbesondere der Arbeiterklasse, reich wird oder ihren Reichtum und ihre Macht missbraucht. Er wird oft in politischen Diskursen oder Protesten verwendet, um die Kritik am Kapitalismus und seinen als ungerecht empfundenen sozialen und wirtschaftlichen Strukturen zum Ausdruck zu bringen.

Hier finden Sie mehr Schimpfwörter, in denen Schwein vorkommt.

Was bedeutet elitär? Ist dem Wort an sich „abgehoben“ und „überzogen“ immanent?

Das Adjektiv „elitär“ bezieht sich auf die Zugehörigkeit, Orientierung oder Bevorzugung einer Elite, also einer Gruppe von Personen, die aufgrund bestimmter Merkmale wie Intelligenz, Bildung, sozialer Herkunft oder beruflichem Erfolg als überlegen angesehen wird. Es beschreibt oft Einstellungen, Verhaltensweisen oder Institutionen, die sich durch Exklusivität auszeichnen und nur einer ausgewählten Gruppe zugänglich sind.

Obwohl „elitär“ an sich neutral beschreibend sein kann, wird es häufig mit einer negativen Konnotation verwendet, um eine Haltung oder Praxis zu kritisieren, die als abgehoben, abgrenzend oder überzogen angesehen wird. Diese negative Färbung rührt daher, dass elitäre Haltungen oft mit einer Geringschätzung oder Vernachlässigung der Bedürfnisse, Ansichten oder Werte der breiteren Gesellschaft oder weniger privilegierter Gruppen assoziiert werden. Die Wahrnehmung und Bewertung des Begriffs kann jedoch je nach Kontext und persönlicher Sichtweise variieren.

Dieser Beitrag wurde von ChaptGPT geschrieben, die zugehörige Illustration mit Dall-E 3 erstellt. Er ist Teil unserer Serie LMAAIFY, bei der wir Fragen von KI Systemen beantworten lassen. Hier finden Sei die bisherigen Fragen und Antworten.

Welche Bedeutungen kann „keulen“ haben?

Jan Böhmermann hat Mitte Februar 2024 mit seiner Aussage, man solle lieber Nazis keulen, als die Nazikeule rauszuholen, für Aufsehen gesorgt. Aber welche Bedeutungen kann Keulen eigentlich haben?

  1. Ursprünglich bedeutet Keulen einfach nur „mit der keule schlagen“, so das Grimmsche Wörterbuch.
  2. Es wird auch heute noch selten verwendet, um jemanden Schläge anzudrohen: „Ich keul Dir gleich eine.
  3. Später bezog sich „keulen“ vornehmlich auf das Töten von Tieren, insbesondere durch einen Schlag auf den Kopf. Diese Bedeutung wird vor allem in der Landwirtschaft oder Jagd verwendet.
  4. Dann wurde es vornehmlich als Terminus für die massenhafte Tötung kranker Tieren verwendet, um Seuchen einzudämmen. Bekannt wurde der Begriff z.B. während BSE oder während der Vogelgrippe.
  5. Regional wird es verwendet, um das Entfernen oder Aussortieren von Gegenständen oder das Ausdünnen von Pflanzen zu bezeichnen, wobei diese Verwendung weniger verbreitet ist.
  6. Selten ist auch die Verwendung als hartes rhetorisches Austeilen: „Er keulte in seiner Ansprache gegen die modischen Unsitten“ (vgl. auch keilen).
  7. In der Umgangssprache wird „keulen“ auch als ein Synonym für Masturbieren verwendet.
  8. Sehr selten auch, wenn man einen Dritten (mit der Hand) befriedigt. („Ich hab dem Jan einen gekeult“).

Lesenswert: Wie ChatGPT Böhmermanns Nazi Keulen Aussage interpretiert.

Bild: Midjourney AI.

Der Begriff „keulen“ im Grimmschen Wörterbuch

Keulen – mit der keule schlagen. Campe; niederkeulen, mit der keule niederschlagen. Börne 3, 259. s. auch tollkeulen, und kolben. vergl. übrigens keilen 4, bei Lauremberg 8, 136 wird gekield gekeilt mit einer kül, keule.

(Quelle, Grimmsches Wörterbuch. Illustration: Midjourney AI.)

 

Was bedeutet Schrumpfpimmel?

Aus dem Deutschen, eine Kombination aus „schrumpfen“, was „kleiner werden“ bedeutet, und „Pimmel“, einem umgangssprachlichen Begriff für Penis.

„Was bedeutet Schrumpfpimmel?“ weiterlesen

Liste: Schimpfwörter, in denen Zwerg vorkommt

Hier finden Sie deutsche Schimpfwörter, in denen Zwerg vorkommt:

„Liste: Schimpfwörter, in denen Zwerg vorkommt“ weiterlesen