Was sind Doppelwetten?

Grundlagen

Doppelwetten (im Englischen auch als “Matched Betting”, “back bet matching”, “lay bet matching” oder “double bеtting” bekannt) ist eine Sportwetten-Strategie, die von Wettenden genutzt wird, um von den von Wettanbietern angebotenen Gratiswetten und Bonussen zu profitieren. Im deutschen Sprachgebrauch wird die Technik auch als ‚Doppelwetten‘ bezeichnet.

Eine ‚Back-Wette‘ ist eine Wette auf den Eintritt eines bestimmten Ereignisses, und eine Lay-Wette ist eine Wette darauf, dass ein bestimmtes Ereignis nicht eintritt. Doppelwetten wird im Allgemeinen als risikofrei angesehen, da es auf der Anwendung einer mathematischen Gleichung und nicht dem Zufall basiert. Außerdem gilt es als risikofrei, da der mögliche Verlust aus einer Wette durch das ,Layen‘ des gleichen Ergebnisses aufgehoben wird. Der typische Ertrag aus einer Doppelwette bei Auszahlung des Einsatzes ist ≥85 % des Freiwettenbetrages, und ≥70 %, wenn der Einsatz nicht mit ausbezahlt wird. Bei den meisten Gratiswetten wird der Einsatz nicht mit ausbezahlt.

Konzept

Bei der Technik des Doppelwettens benötigt man ein Konto bei zwei oder mehr Wettanbietern bzw. Wettbörsen, wobei mindestens einer der Wettanbieter dem Nutzer eine Freiwette oder einen Bonus anbietet. Wenn die Freiwette platziert wird, werden die anderen Wettanbieter/Wettbörsen dazu benutzt, alle möglichen Ausgänge abzudecken, so dass der Wert der Gratiswette unabhängig vom Ausgang des Spiels erhalten bleibt. Die einfachste Doppelwette besteht darin, eine Back-Wette bei einem Wettanbieter zu setzen und gleichzeitig die entgegengesetzte Lay-Wette bei einer Wettbörse zu platzieren. Bei fortgeschrittenen Versionen werden die Wetten bei mehreren Wettanbietern platziert (Dutching), um die Zahlung einer Provision für die Nutzung einer Wettbörse zu vermeiden. Angebote von Wettanbietern enthalten üblicherweise Konditionen, unter denen Wettende zunächst eine Wette mit ihrem eigenen Geld abschließen müssen, um sich für die Gratiswette zu qualifizieren. Hierfür wird eine Wette bei dem Wettanbieter darauf platziert, dass ein bestimmtes Ergebnis eintritt, und eine zweite Wette bei der Wettbörse darauf, dass das gleiche Ergebnis nicht eintritt. Die zweite Wette ist notwendig, um die Verluste auszugleichen, die entstehen, falls das Ergebnis nicht eintritt; z. B. falls ein Team verliert. Sobald man sich für die Freiwette qualifiziert hat, wird das gleiche Vorgehen verfolgt, mit der Ausnahme, dass eine Freiwette genutzt wird. Unabhängig vom Ergebnis ist ein Gewinn stets garantiert, da die Gratiswette umsonst platziert wurde. Online-Wettstellen, so wie Wettbörsen, haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da sie es Wettenden erlauben, ohne offizielle Quotenmacher zu wetten. Im Prinzip agiert die Person, die die Lay-Wette platziert, als der Wettanbieter. Mit Sportwetten Geld zu verdienen hat auch in Deutschland an Beliebtheit zugenommen. Neben den traditionellen Gratiswetten sind hierbei auch die Willkommensbonusse der Wettanbieter von Bedeutung für Doppelwetten. Die Konditionen der Wettanbieter beinhalten üblicherweise, dass ein gewährter Bonus vor einer Auszahlung eventueller Gewinne für eine Mindestanzahl an Wetten gesetzt werden muss. Die Technik des Doppelwettens schließt hierbei genau wie bei den Freiwetten das Risiko von Verlusten beim ‚Durchspielen‘ des Bonus aus.

Neben den Neukunden- oder Willkommensangeboten versuchen Doppelwettende auch, von sogenannten Reload-Angeboten der Wettanbieter zu profitieren. Bei einem Sportwetten-Einzahlungsbonus wird dem Kunden ähnlich wie bei einem Neukundenbonus eine bestimmte Summe für eine Einzahlung angeboten, die dann mit gewissen Wettanforderungen vebunden ist.

Analyse-Tools für Sportwetten, so wie online-Rechner, helfen bei der Beurteilung, ob die qualifizierenden Kosten, die entstehen, um eine Freiwette zu erhalten bzw. um einen Bonus durchzuspielen, sich für den letztendlichen Profit aus der Gratiswette oder dem Bonus lohnen.

Methoden

Es gibt mehrere übliche Strategien für Doppelwetten, einschließlich unterstütztem und manuellem Doppelwetten:

Online-Assistenten („Auto-Matcher“)

Unterstütztes Doppelwetten bezieht sich auf Webseiten oder Software-Pakete, bei denen Vergleichstabellen von Märkten, auf die man wetten kann, zur Verfügung gestellt werden. Diese sind allgemein als „Auto-Matcher“ bzw. „Oddsmatcher“ bekannt.[5] Auto-Matcher werden normalerweise von Personen benutzt, die mit Doppelwetten vertraut sind. Auto-Matcher stellen dem Nutzer üblicherweise einen Doppelwetten Rechner zur Verfügung, der in Verbindung mit der Vergleichstabelle genutzt wird und in dem der Nutzer die Wettart, den Einsatz, den Bonus und etwaige Provisionen auswählen kann.

Manuell

Beim manuellen Doppelwetten findet man die Angebote, Märkte und Quoten eigenständig, sowie tätigt dann die entsprechenden Kalkulationen. Quoten richtig zu „matchen“ kann zeitaufwendig sein und erfordert u. U. ein hohes Maß an mathematischen Fähigkeiten und Kenntnis von Strategien für Sportwetten. In Anbetracht des Verlustpotentials hat diese Technik mehr Ähnlichkeit mit Vorteilsspiel.

Reaktionen der Branche

Doppelwetten ist legal, und ein Sprecher des Wettanbieters William Hill hat angedeutet, dass die Wettbranche kein Problem mit einer solchen Verwendung von Gratiswetten hat.

Die meisten Wettanbieter beschäftigen Angestellte, um Wettende zu identifizieren, die ‘zu viel Wert abgreifen’; eine Erscheinung, die beim Doppelwetten meist eintritt. Die Wettanbieter schränken dann u. U. die Konten von Wettenden, die Angebote zu häufig wahrnehmen, ein, z. B. indem sie sie davon abhalten, Wetten über einen bestimmten Betrag hinaus abzuschließen. Wettende, dessen Wettverhalten für einen bestimmten Wettanbieter inakzeptabel ist, gehen das Risiko ein, dass dieser Wettanbieter sie von der Nutzung seiner Webseite ausschließt. Dies wird in der Doppelwetten Branche auch als ‚gegubbt werden‘ bezeichnet.

Vermittler von Doppelwetten

Der Anstieg von Doppelwetten hat zu der Entstehung von Doppelwetten-Anbieterdiensten geführt – üblicherweise auf Beiträgen basierte Unternehmen, die den Prozess durch Schritt-für-Schritt Anleitungen sowie speziell entwickelte Software, z. B. für den Vergleich von Quoten, vereinfachen sollen.

Besteuerung

Seit der Einführung des Rennwett- und Lotteriegesetzes unterliegen alle Sportwetten in Deutschland einer 5%igen Besteuerung. Der Steuerbetrag wird von den Wettanbietern üblicherweise von dem Betrag einer gewonnen Wette (Einsatz plus Gewinn) einbehalten. Manche Wettanbieter behalten 5% direkt von den Wetteinsätzen ein. Wieder andere tragen die 5% Steuer selbst oder überlassen es ihren Kunden, die Wettsteuer eigenständig an das Finanzamt abzuführen.

Liste: Jugendarbeitslosigkeit in ausgewählten Ländern

Anteil arbeitsloser Jugendlicher in ausgewählten Ländern:

Südafrika: 56,4%
Griechenland: 39,6%
Nigeria: 36,5%
Spanien: 32,4%
Algerien: 29,1%
Iran: 28,3%
Italien: 28,1%
Türkei: 25,2%
Frankreich: 20,1%
Schweden: 16,4%
Australien: 12%
Kanada: 11,4%
Vereinigtes Königreich: 11%
Südkorea: 10,5%
USA: 8,5%
Niederlande: 6,5%
Deutschland: 5,5%
Japan: 3,8%

Stand Juli 2019

Liste: Arbeitslosigkeitsquote ausgewählter Staaten

Arbeitslosenanteil in ausgewählten Staaten:

Südafrika: 29%
Nigeria: 23,1%
Äthiopien: 19,1%
Griechenland: 17,6%
Spanien: 14,02%
Türkei: 13%
Iran: 12,2%
Brasilien: 12%
Algerien: 11,7%
Argentinien: 10,1%
Italien: 9,7%
Ukraine: 9,2%
Frankreich: 8,7%
Ägypten: 8,1%
Schweden: 7,6%
Portugal: 6,8%

Stand: Sommer 2019

Liste: US Patente 2018 nach Unternehmen

Zahl der Patente, die Unternehmen 2018 in den USA angemeldet wurden:

IBM: 9.088
Samsung: 5.836
Canon: 3.206
GE: 2.769
Intel: 2.728
Alphabet: 2.597
LG: 2.473
Microsoft: 2.385
Qualcomm: 2.300
Apple: 2.147
Dell: 2.136

Quelle: (Intellectual Property Owners Association)

Köpfe: Marc Sieberger

Marc Sieberger kommt aus Bonn und hat an der WHU in Koblenz studiert.

Er stieg direkt nach dem Studium bei der doo GmbH als Geschäftsführer ein. Das Unternehmen, in dem Frank Thelen eine entscheidende Rolle spielt, entwickelte eine Dokumentenmanagement Lösung und nunmehr eine Scanner App (Scanbot).

Sieberger ist zusammen mit Frank Thelen und Alex Koch Geschäftsführer und Partner der Freigeist Capital GmbH, einer führenden deutschen Beteiligungsgesellschaft für Startups.

Mehr über Marc Siebergers Werdegang erfahren Sie auch in Frank Thelens Buch “Start-Up DNA“.

Sieberger ist u.a. auf twitter aktiv.

Liste: Deutsche Festnetzvorwahlen nach Nummern sortiert

Hier finden Sie eine Liste der deutschen Festnetzvorwahlen. “Liste: Deutsche Festnetzvorwahlen nach Nummern sortiert” weiterlesen

Pressemitteilung: Mit komplexen und innovativen Solarparks am Markt etabliert

Der Solaranlagenbauer WES Green zieht drei Jahre nach der Gründung eine positive Bilanz seiner Tätigkeit und blickt optimistisch in die Zukunft

Trier. Projektentwicklung, Planung und Bau sowie Beratungskompetenz rund um die Realisierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen– damit lässt sich das Tätigkeitsprofil der WES Green GmbH aus Trierzusammenfassen. Drei Jahre nach Gründung des Unternehmens zieht WES Green eine positive Bilanz.

Als Dienstleister hat sich die Firma bereits mit zahlreichen kommunalen Solarprojekten etabliert und zum Bundesziel des Ausbaus erneuerbarer Energien beigetragen. Speziell auf Deponie- und Brachflächen, Kiesgruben oder ehemaligen Militärgebieten, die für landwirtschaftliche Nutzung ungeeignet sind, konnten mehrere Solarparks realisiert werden. Ebenso sind Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf qualitativ benachteiligten Flächen mit direkter Randlage zu Auto- und Eisenbahnstrecken errichtet wurden.

“Unsere Idee des Komplettangebots scheint aufzugehen. Drei Jahre nach Gründung von WES Green, die aus der Ausgliederung des Photovoltaikbereichs eines größeren regionalen Unternehmens entstand, sind wir in der Branche und am Markt als professioneller Projektentwickler für komplexe Projekte etabliert. Wir arbeiten intensiv daran, eine regionale Energiewende mit wirtschaftlichen und technisch innovativen Projekten zu unterstützen“, beurteilt Horst Schneider, Geschäftsführer der WES Green GmbH, die aktuelle Lage.

„In Zukunft werden wir uns stärker auf die Entwicklung von Anlagen auf Flächen außerhalb der Förderung durch das EEG konzentrieren – hierdurch lässt sich ein weitaus größeres Potenzial ausschöpfen.“ Die Wirtschaftlichkeit wird dann über den Erlös aus entsprechenden Stromvermarktungsverträgen gesichert.

Als Projektierer und Generalunternehmer bietet WES Green seinen Kunden das Rundum-sorglos-Paket. Neben der Akquise geeigneter Projektstandorte gehören die Sicherung von Einspeisemöglichkeiten sowie die Durchführung der Genehmigungsverfahren wie auch der Bau der Parks zu ihren Dienstleistungen. Des Weiteren werden Investoren auf Wunsch bei der Konzeption und Finanzierung beratend unterstützt. Auch anfallende Umbauten und Reparaturen bestehender Anlagen können vom Unternehmen übernommen werden.

Mehr Unterstützung für Natur- und Artenschutz durch Pflanzungen und Aussaat 

Mit dem Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen wird nicht nur die Gewinnung von Ökostrom unterstützt, die Umnutzung der belasteten Flächen kann gezielt zur Förderung der Biodiversität beitragen. Bei der Aufständerung von Solarmodulen wird das Gerüst nur punktuell eingebracht, eine flächenhafte Versiegelung ist dabei nicht notwendig. So können durch Industriebrachen, Müllhalden oder landwirtschaftliche Übernutzung belastete Böden unter den Freiflächenanlagen wieder regenerieren. In Folge anschließender gezielter Pflanzung und Aussaat von Pflanzenmischungen kann auf den Flächen eine erhöhte florale Vielfalt und die Bildung neuer Lebensräume für Käfer, Bienen und Kleinsäuger begünstigt werden.

„Wir können nicht nur die Energiewende ein Stück vorantreiben und damit die Umwelt schützen, sondern die Natur auch wieder aktiv aufbauen, indem wir Möglichkeiten für Insekten schaffen, sich wieder anzusiedeln“, ergänzt Solarpark-Experte Schneider.

Über die WES Green GmbH

Die WES Green GmbH ist ein Zusammenschluss des Projektierers und Energiedienstleisters WIRCON GmbH aus Baden-Württemberg und der Enovos Renewables GmbH aus dem Saarland. Gegründet wurde das Unternehmen, um den Photovoltaik-Bereich des Projektentwicklers und Generalunternehmers Bürgerservice GmbH (BÜS) zu übernehmen. Der Fokus der WES Green GmbH liegt auf der Realisierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Dabei übernimmt das Unternehmen neben der Projektentwicklung und der Akquise sowie Sicherung der geeigneten Flächen auch die Durchführung von Genehmigungsverfahren und die Klärung von Einspeisemöglichkeiten. Gleichermaßen kümmert sich die WES Green GmbH um die Sicherung der Kabeltrassen sowie um die Erstellung von wirtschaftlichen Prognoseberechnungen und die Einholung notwendiger Gutachten. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erstellung technischer Gesamtkonzepte sowie auf dem Bau der Photovoltaik-Freiflächenanlagen als Generalunternehmer und auf der Wartung und Instandhaltung.

Strom: Was tun wenn der Stromzähler gesperrt wurde?

Am besten im Vorfeld die Stromabschaltung verhindern

In einem umfangreichen Artikel haben wir ja schon dargelegt, was man tun kann, wenn einem die Stromsperre angekündigt wurde und wie man diese verhindern kann. Wir können nur jedem, dem die Abschaltung des Stroms angekündigt wurde, empfehlen, diesen Artikel zu lesen und sich an die Ratschläge dort zu halten.

Was aber tun, wenn der Strom tatsächlich abgestellt wurde?

Nach § 19 StromGVV (Unterbrechung der Versorgung) ist der Lieferant nur verpflichtet, “die Grundversorgung unverzüglich wiederherstellen zu lassen, sobald die Gründe für ihre Unterbrechung entfallen sind und der Kunde die Kosten der Unterbrechung und Wiederherstellung der Belieferung ersetzt hat”.

Hier ergeben sich in der Praxis mehrere Fallkonstellationen, auf die wir kurz eingehen wollen.

Strom zu Recht abgestellt

Wurde der Strom zu Recht abgestellt, wird der Versorger in der Regel nur bereit sein, die Entsperrung zu beauftragen, wenn tatsächlich alle alten Forderungen und die Kosten für die Sperrung und Entsperrung voll beglichen sind. Das heißt, Sie müssen wirklich alles bezahlt haben. Nur wenige Lieferanten sind bereit, sich auf Ratenzahlungen einzulassen, wenn die Sperre bereits durchgeführt wurde – fragen können Sie trotzdem.

Wenn Sie das Geld nicht sofort auftreiben können, gelten die gleichen Empfehlungen wie im eingangs genannten Artikel: Versuchen Sie es bei Bank, Arbeitgeber, Freunden, Familie, Caritas, Sozialamt, Jobcenter oder über einen Minikredit.

Um eine schnelle Entsperrung zu ermöglichen, zahlen Sie wenn möglich direkt bar bei Ihrem Versorger an (insbesondere Stadtwerke bieten noch diese Möglichkeit), bei einigen geht es inzwischen über barzahlen.de oder lassen Sie ihm einen bankbestätigten Überweisungsbeleg zukommen. Die Wiederherstellung der Stromversorgung wird dann schnell wieder erfolgen.

Zu Unrecht erfolgte Abschaltung

Anders sieht es aus, wenn die Abschaltung zu Unrecht erfolgt ist. Dies kann in folgenden Fällen gegeben sein:

  • die fällige Forderung war niedriger als 100 Euro.
  • die Sperre wurde nicht vier Wochen vorher und dann noch einmal drei Tage vorher angekündigt.
  • die Forderung wurde schriftlich schlüssig begründet beanstandet (z.B. falsche Verbrauchswerte, unzulässige Preiserhöhung, nicht berücksichtigte Zahlungen etc.)
  • Sie haben vorher deutlich gemacht, dass die Forderung kurfristig beglichen werden kann (z.B. Sperre für den 14. des Monats angekündigt, sie können aber nachweisen, dass sie am 15. Ihr Gehalt bekommen und dann sofort zahlen können oder Sie haben bereits überweisen und dies dem Versorger nachgewiesen)
  • die Sperre ist für Sie unzumutbar (nur in engen Konstellationen. Dass ihr Lebensmittelvorrat im Tiefkühler verderben würde, reicht in der Regel nicht aus.)

Teilen Sie Ihrem Versorger sofort mit, dass die Sperre Ihrer Meinung nach zu Unrecht erfolgte. Erfahrungsgemäß sind aber selbst dann viele Anbieter erst bereit, die Versorgung wieder herzustellen, wenn Sie etwas bezahlen, zumindest eine Teilzahlung.

Weigert sich der Versorger und Sie sind sich sicher, dass die Stromabschaltung zu Unrecht erfolgte, können Sie bei Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen. Hier empfiehlt es sich, sich einen Anwalt zu nehmen oder sich an die Rechtshilfestelle des Amtsgerichts zu wenden. Somit kann der Stromlieferant verpflichtet werden, die Versorgung wieder sicherzustellen.

Sperre aus anderen Gründen

Bislang haben wir uns auf die Sperre aufgrund von Zahlungsstörungen berufen. §19 der StromGVV besagt aber auch:

Der Grundversorger ist berechtigt, die Grundversorgung ohne vorherige Androhung durch den Netzbetreiber unterbrechen zu lassen, wenn der Kunde dieser Verordnung in nicht unerheblichem Maße schuldhaft zuwiderhandelt und die Unterbrechung erforderlich ist, um den Gebrauch von elektrischer Arbeit unter Umgehung, Beeinflussung oder vor Anbringung der Messeinrichtungen zu verhindern.

Sollten Sie also z.B. ihren Zähler manipuliert oder umgangen haben und wurden deswegen gesperrt, müssen Sie sich mit Ihrem Netzbetreiber und Grundversorger in Verbindung setzen und mit ihm abklären, unter welchen Voraussetzungen eine Wiederaufnahme der Strombelieferung möglich ist.

Was nichts bringt und was man tun und nicht tun sollte

Folgendes sollten Sie nicht tun, wenn einem der Strom abgestellt wurde:

  • versuchen, den Zähler zu manipulieren oder zu überbrücken. Dies ist nicht nur gefährlich, sondern auch strafbar und kann dazu führen, dass es sehr lange dauern kann, bis bei Ihnen wieder Strom fließt.
  • versuchen, andere Zähler oder Stromquellen wie Straßenlaternen anzapfen.
  • Mitarbeiter des Netzbetreibers oder Stromanbieters bedrohen oder beschimpfen.
  • mit offenem Feuer in der Wohnung heizen oder kochen.

Einen Versorgerwechsel einzuleiten bringt meistens auch nichts. Der Strom wird im Regelfall erst wieder fließen, wenn der der Netzbetreiber den Zähler wieder freigeschaltet hat – und das ist dann der Fall, wenn der Versorger, der die Sperre des Zählers beauftragt hat auch die Entsperrung in die Wege leitet. Allerdings: es sind uns Einzelfälle bekannt, in denen der Zähler freigegeben wurde, wenn der neue Lieferant dies beim Netzbetreiber beauftragt hat.

So lange der Strom nicht fließt, sollten Sie auf Lichtquellen zurückgreifen, die mit Akkus oder Batterien funktionieren. Kochen können Sie mit einem Campingkocher, der explizit für die Nutzung in geschlossenen Räumen geeignet ist. Es gibt zudem bestimmte Gasheizungen, die mit Flaschen betrieben werden und die für die Nutzung in geschlossenen Räumen geeignet sind. Achten Sie darauf, dass das Gerät eine Sauerstoffmangelschaltung hat, die es abstellt, wenn der Sauerstoffgehalt in den Wohnräumen zu niedrig wird.

Fazit und Zusammenfassung

Am besten ist es, es erst gar nicht zur Stromsperre kommen zu lassen. Lässt sich diese nicht vermeiden, wird die Wiederherstellung im Regelfall nur dann erreichen lassen, wenn Sie die Forderung des Stromanbieters komplett begleichen. Erfolgte die Sperre ohne Grund, stellen sich viele Lieferanten trotzdem quer – in diesem Fall kann es notwendig werden, einen Anwalt zu beauftragen, der sich um eine einstweilige Verfügung kümmert.

Liste: Standardlastprofile Strom

Hier finden Sie eine Liste vieler  in Deutschland gebräuchlicher Standardlastprofile Strom.

Bez. Bezeichnung Anmerkung
AEB Analytisch erweiterte Bandlast
AEG Analytisch erweitert Gewerbe
AEH Analytisch erweiterter Haushalt
AEL Analytisch erweitert Landwirtschaft
AHS Analytisch erweitert unterbrechbare Heizwärmespeicher
AUB Analytisch erweitert unterbrechbare Warmwasserboiler
AUP Analytisch erweitert unterbrechbare Wärmepumpen mit Warmwassererzeugung
BL Bandlast
BR Beregnung Beregnungsanlagen
G0 Gewerbe allgemein gemittelt aus G1 bis G6 für allgemeine gewerbliche Nutzung
G1 Gewerbe werktags 8-18h Arztpraxis, Rechtsanwaltskanzlei, Verwaltung, Büro allgemein
G2 Gewerbe mit starkem bis überwiegendem Verbrauch in den Abendstunden Restaurant, Kneipe, Fitnessstudio, Bowlingcenter
G3 Gewerbe durchlaufend Kühlhaus, Pumpwerk, Kläranlage
G4 Ladengeschäft Ladengeschäfte, Friseure mit Verbrauch auch am Samstag
G5 Bäckerei mit Backstube Ganztägig Verbrauch, besonders auch in der Nacht
G6 Wochenendbetrieb Gewerbe, das viel am Wochenende verbraucht, z.B. Kino
G7 Mobilfunkbasisstation rund um die Uhr gleichbleibender Verbrauch
H0 Haushalt Typischer Haushaltsverbrauch
L0 Landwirtschaft allgemein gemittelt aus L1 und L2
L1 Landwirtschaft mit Milchwirtschaft/Tierzucht Höherer Verbrauch durch Melkanlage, Licht im Stall etc.
L2 Übrige Landwirtschaft andere landwirtschaftliche Betriebe
SB Strassenbeleuchtung SLP für Strassenbeleuchtung
SBL Strassenbeleuchtung SLP für Strassenbeleuchtung (z.B. Celle-Uelzen-Netz)
UW Wärmepumpen z.B. bei Celle-Uelzen-Netz
Z0 Heizungsprofil ohne Tagnachladung z.B. bei Celle-Uelzen-Netz
Z1 Heizungsprofil mit Tagnachladung z.B. bei Celle-Uelzen-Netz

Liste: Startups aus “Die Höhle der Löwen” Staffel 1, Show 1

Folgende Startups wurden in der der ersten Staffel von Die Höhle der Löwen in der ersten Show vorgestellt. Sie lief am 19. August 2014 und hatte 1,8 Millionen Zuschauer.

Deal

Crispy Wallet

Das Startup fertigt Portemonnaies und Schutzhüllen für Handys, Laptops, Tablets etc. aus Tyvek, einem recycelten Kunststoff.

Es beteiligen sich Lencke Wischhusen (Lencke Steiner) und Frank Thelen mit je 50.000 Euro für je 50%.

2015 meldet Crispy Wallet Insolvenz an, die beiden Gründer David Hagenkötter und Marvin Metzke kaufen u.a. die Marke aus der Insolvenzmasse zurück. Derzeit gibt es wieder Crispy Wallet Produkte, u.a. bei Amazon.

Nachträglich gescheiterter Deal

Wellmed Allergo ist eine Matratze speziell für Allergiker.

Es kommt zunächst zu einem Deal in der Show: Vural Öger, Frank Thelen und Judith Williams investieren gemeinsam 95.000 Euro, was dann aber nachträglich nicht zustande kommt.

2018 gibt der Gründer Sven Schaller bekannt, diese Matratze nicht weiter zu produzieren.

Kein Deal

Brümmi easysafe

Einbruchsicherung für PKW, für die kein Deal zustande kommt. Gründer Brümmer vertreibt das Produkt danach dennoch weiter, inzwischen gibt es die Firma aber nicht mehr.

Mexican Tears

Scharfe Chilisaucen, für die es dann am Ende keinen Deal gab. Der Gründer David Weyhe lässt sich nicht beirren, macht weiter und profitiert vom Werbeeffekt der Ausstrahlung. Die Saucen gibt es immer noch bei Amazon und in einigen Supermärkten.

Q-Milk

Kosmetikprodukte aus Milch. Auch hier kommt kein Deal zustande, aber ausweislich der Website der Firma gibt es das Unternehmen noch.

Saunaspaß

Vermietung von mobilen Saunen. Die Gründerin will ein Franchise Konzept daraus machen, die Löwen raten ab und investieren auch nicht. Das Unternehmen gibt es inzwischen nicht mehr.

Zuckerzahn

Das Startup bietet Candybars für Messen und Events an. Die Löwen steigen nicht ein – es dürfte ihnen an der Skalierbarkeit gemangelt haben. Zuckerzahn gibt es aber immer noch als Eventagentur.