Liebe Katja Dörner, herzlichen Glückwunsch – respice post te, hominem te esse memento!

Liebe Katja,

ich möchte Dir ganz herzlich zu Deinem Sieg bei der OB-Wahl in Bonn 2020 gratulieren! Dein Wahlsieg ist deutlicher ausgefallen als erwartet und eine grüne Oberbügermeisterin in einer Stadt wie Bonn ist durchaus bemerkenswert!

Respice post te, hominem te esse memento!

Doch bleib auf dem Boden. Denn Deinen Sieg hast Du nicht den Wählern zu verdanken, die wissen, wer Du bist und wofür Du stehst.

Du bist Oberbürgermeisterin geworden, da Dein Amtsvorgänger Ashok Alexander Sridharan die wohl erbärmlichste Bilanz eines Bürgermeisters in der Bonner Geschichte vorzuweisen hat, Ludwig Rickert einmal ausgenommen. Das haben viele Bonner erkannt und so konntest Du Stimmen bis tief ins bürgerliche Lager gewinnen.

Damit ist Deine Wahl für Dich aber auch nicht nur Anlass zum Jubel, sondern auch eine Mahnung, die Fehler Deines Vorgängers nicht zu wiederholen, sondern die ganze Stadt in ihrer Breite auf Deinem Weg mitzunehmen und nicht Dich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

Denn es wäre schade, wenn auch Du in fünf Jahren abgewählt würdest. Bonn und Du können mehr. Mach was draus!

Ich wünsche Dir dafür von Herzen viel Erfolg!

Bild: Rathaus Bonn, 1885. Bernhard Mannfeld

Meinung: Warum ich bei der OB-Stichwahl in Bonn für Katja Dörner stimmen werde

In Bonn kommt es zur Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters. Auf der einen Seite steht Amtsinhaber Ashok Alexander Sridharan (CDU), auf der anderen die Bundestagsabgeordnete Katja Dörner (Grüne).

Meine Stimme am 27. September 2020 wird Katja Dörner erhalten.

Sicher, sie bringt keine Erfahrung im Bereich der kommunalen Verwaltung mit. Doch hat Sridharan, der diese Erfahrungen eigentlich hat, diese nicht geholfen, die Stadt nach vorne zu bringen. Er ist ein OB ohne Fortüne und kann keine Erfolge vorweisen.

Dabei ist Bonn ist eine Stadt mit den bestmöglichen Voraussetzungen. Doch ein Konzept für die Zukunft hat sie schon lange nicht mehr. Kaum ein Projekt, das noch gelingt, stattdessen Stillstand. Und Sridharan, der das hätte ändern können, präsentiert sich lieber auf der internationalen Bühne und sonnt sich im vermeintlichen eigenen Ruhm. Er hatte die Chance, sich zu beweisen, aber er hat diese nicht genutzt.

Ich traue es Dörner zu, die verkrusteten Strukturen in der Bonner Stadtverwaltung aufzubrechen und neue Akzente in Sachen Bürgernähe setzen. Auch die Zusammenarbeit mit dem Rat wird besser funktionieren, war der bisherige OB doch selbst in der Fraktion seiner CDU nicht wirklich wohlgelitten.

An den Grünen vorbei kann in Bonn sowieso kein OB mehr regieren, stellen sie doch jetzt die stärkste Ratsfraktion. So ist es nur folgerichtig, wenn die nächste Oberbürgermeisterin ebenfalls eine Grüne ist.

Wer jetzt Angst vor zu viel Grün hat, dem sei diese genommen: Dörner ist auch Pragmatikerin und kann Kompromisse schließen. Und diese wird sie angesichts der Verhältnisse im Rat – stärkste Fraktion hin oder her – auch schließen müssen. Aber eben bessere, als bisher. So hoffe ich jedenfalls.

Instagram Bonn Empfehlung: catcallsof.bonn

Heute möchte ich auf einen Instagram Account aufmerksam machen, der ein ernstes Anliegen hat: catcallsof.bonn.

Bei Catcalling handelt es sich um eine Form der sexuellen Belästigung im öffentlichen Raum. Der Account dokumentiert solche Fälle, indem er mit Kreide auf sie Straßen schreibt, wo es zu Catcalls und anderen Formen der sexuellen Belästigung kam. Die Bilder werden dann auf Instagram veröffentlicht.

Ich muss zugeben, dass mich geschockt hat, wie alltäglich Catcalling in Bonn zu sein scheinen.

Und die Köpfe hinter den “Cat Calls of Bonn” haben einen guten Weg gefunden, auf das Problem aufmerksam zu machen.

Also, alle jetzt folgen!

Bonner Straßen: Hindenburgplatz

Der Hindenburgplatz ist ein kleiner Platz in Bonn Dottendorf nahe an Kessenich, der an der Hausdorffstraße liegt. Er ist nach dem ehemaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg benannt.

Am Platz befindet sich ein schöner Kinderspielplatz, der Venusbergbach verschwindet hier unter der Erde.

Der Platz wurde 1931 errichtet und vom Rat nach Hindenburg benannt.

Es gibt eine gleichnamige Straßenbahnhaltestelle der SWB, außerdem befindet sich hier eine Pausenhaltestelle für Busse.

Der Platz hat den Straßenschlüssel 1336.

Bonner Straße: Am Nordpark

Die Straße “Am Nordpark” in Bonn ist eine Stichstraße der Kölnstraße am Sportpark Nord.

Von 1956 bis 1978 hieß sie Jahnstraße.

Straßenschlüssel: 1393

Die nächstgelegene Bushaltestelle ist die gleichnamige “Am Nordpark”.

Bild: Andreas Blohm

Typisch: Bonn

Typisch Bonn ist…

  1. Beethoven
  2. Rhein
  3. Ehemalige Bundeshauptstadt
  4. Hofgarten
  5. Uni
  6. Studenten
  7. Neandertaler
  8. Bundesdorf
  9. Bönnsch
  10. Pützchens Markt
  11. Museumsmeile
  12. ZDF Wetterkarte
  13. Museum König
  14. Grundgesetz
  15. Petersberg
  16. UNO
  17. Baustellen
  18. Telekom
  19. DHL
  20. HARIBO
  21. Fahnenfabrik
  22. Eierlikör
  23. Kottenforst
  24. Baskets
  25. Münster

Spam: Ihre persönlichen Daten sind gefährdet! Ändern Sie sofort Ihr Passwort!

Auch diese Bitcoin-Erpressungs-E-Mail von Sander Hefele (sander.hefele@domba.cherkesser.xyz) können Sie getrost löschen und inhaltlich ignorieren.

Hallo!

Ich bin ein Vertreter der Chaos-Hacking-Gruppe.
Im Zeitraum vom 24/06/2019 bis 23/09/2019 haben wir durch Hacken eines der
LIVE.DE-Mailserver Zugriff auf Ihr Konto stapublic@live.de erhalten.

Haben Sie Ihr Passwort schon geändert?
Gut! Aber unser Programm fängt es jedes Mal ab. Und jedes Mal, wenn ich wir
Ihr neues Passwort!

Durch den Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto war es einfach, eine Verbindung zum
Betriebssystem Ihres Geräts herzustellen.

Momentan sind uns alle Ihre Kontakte bekannt. Wir haben auch Zugriff auf
Ihre Messenger und Ihre Korrespondenz.
Alle diese Informationen sind bereits auf meinem pendrive gespeichert.

Wir sind uns auch Ihrer intimen Abenteuer im Internet bewusst.
Wir wissen, dass Sie Websites für Erwachsene lieben und wir wissen über
Ihre Sexsucht Bescheid.
Sie haben einen sehr interessanten und einzigartigen Geschmack (verstehen
Sie, was ich meine?).

Beim Durchsuchen dieser Seiten wird die Kamera Ihres Geräts automatisch
eingeschaltet.
Was Sie sich ansehen, wird aufgezeichnet und auf unserem Server gespeichert.

Im Moment wurden mehrere kompromittierende Videoaufnahmen gesammelt.
Ab dem Moment, in dem Sie diesen Brief gelesen haben, erhalten alle Ihre
Kontakte in diesem E-Mail-Posteingang und in Kurieren nach 120 Stunden diese
Clips und Dateien zusammen mit der Korrespondenz.

Wenn Sie dies nicht möchten, überweisen Sie 2.000,00 Euro auf unser
einzigartiges Bitcoin-Wallet.

Senden Sie genau:
0.22301965 BTC

zu unserer Bitcoin-Wallet:

31kT7cLLYyDFCDwsRbfrFYxJandaWDSCN7

Die Adresse unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung – kopieren Sie
sie.

Sobald Ihre Übertragung bestätigt wurde, werden alle Ihre Kontakte und
Videoaufnahmen automatisch sofort gelöscht.
Wenn kein Geld rechtzeitig eintrifft, werden die Video- und
Korrespondenzdateien an alle Ihre Kontakte gesendet.

Du entscheidest … Bezahle oder lebe in der Hölle mit Schande …

Wir glauben, dass diese ganze Geschichte Ihnen beibringen wird, wie man die
Geräte richtig benutzt!
Jeder liebt Websites für Erwachsene, aber Sie haben kein Glück.
Für die Zukunft – kleben Sie den Aufkleber einfach auf die Kamera Ihres
Geräts, wenn Sie Websites für Erwachsene besuchen!

Pass auf dich auf!

Streetart: Freude, Joy, Joie…

Frei nach dem aktuellen Motto von Bonn.

Freude.
Joy.
Joie.
Bonn, äh Bumms.

Dokumentiert: Antwort der Stadt Bonn auf meinen offenen Brief hinsichtlich der ÖPNV Anbindung von Bonn Röttgen

Hinsichtlich der schlechten ÖPNV Anbindung von Bonn Röttgen habe ich einen Brief an die Stadt Bonn geschrieben, den ich hier dokumentiert habe.

Alexander Bleich, verantwortlich für die ÖPNV Planung, teilt mit, dass auch die Stadt in der Anbindung des Stadtteils Röttgen mit dem ÖPNV weiteren Handlungsbedarf sieht, stellt aber gleichzeitig fest, dass dies natürlich mit nicht unerheblichem finanziellen Kosten für die Stadt Bonn verbunden und daher nur in kleinen Schritten umsetzbar ist.

Immerhin: Es wird dass für den nächsten Fahrplanwechsel eine Schnellbuslinie zwischen Röttgen und dem Hauptbahnhof mit Führung über Ückesdorf, Lengsdorf und Endenich untersucht. Als zusätzliche Linie mit verringerter Fahrzeit könnte diese spürbar zur Verbesserung der Erschließungsqualität in Röttgen beitragen und gleichzeitig zur Entlastung auf weiteren Linien, wie z.B. auf der Linie 603, führen. Bleich teilt aber weiter mit, dass eine Realisierung von den Ergebnissen einer Nachfrageuntersuchung, von den finanziellen Rahmenbedingungen und letztendlich von der politischen Entscheidung ab.

Meinen Vorschlag, die E-Busse – die zusätzlichen Verstärkerbusse – auch an den Haltestellen auszuhängen. damit diese besser genutzt werden, will Herr Bleich an die SWB weiterleiten.

Auf jeden Fall habe ich mich sehr über die schnelle und ausführliche Antwort gefreut – und besonders über die Möglichkeit, dass es eine Schnellbusanbindung zwischen Röttgen und der Bonner Innenstadt geben könnte.

Streetart: 0228

Gesehen in Bonn – passenderweise, denn 0228 ist die Vorwahl der Bundesstadt.