10 Fakten zum 28. Juli

  1. Am heutigen Tag im Jahr 1794 wird Maximilien de Robespierre hingerichtet. Er war einer der führenden Köpfe der französischen Revolution und wurde im Verlauf immer radikaler und galt schließlich als Vorsitzender des Wohlfahrtsausschusses als deren “Blutrichter”, der für viele 100e Tote verantwortlich war. Schließlich wurde es dem Parlament zu viel und es stimmte fast einstimmig für Robespierres Absetzung und Hinrichtung. Er und 21 Anhänger werden enthauptet.
  2. Peru feiert heute seine Unabhängigkeit von Spanien.
  3. Ada hat heute Namenstag.
  4. Der Großglockner wird heute im Jahr 1811 unter der Leitung von Sepp und Martin Klotz das erste mal bestiegen.
  5. Die Seebrücke bei Binz (Rügen) stürzt 1912 ein, 17 Menschen sterben. Der Vorfall ist Auslöser für die Gründung der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG).
  6. 1914 erklärt Österreich-Ungarn Serbien den Krieg. Es ist der Beginn des ersten Weltkriegs.
  7. In Ludwigshafen explodiert auf dem BASF Gelände im Jahr 1948 ein Kesselwagen. 207 Menschen sterben.
  8. 1962 beschließt der DFB Bundestag die Einführung der Bundesliga ab der Saison 1963/64.
  9. Earl Silas Tupper wurde 1907 geboren. Er gründete 1938 gründete er die Firma Tupperware. 1983 stirbt Tupper.
  10. Hugo Chavéz, ehemaliger linker Diktator Venezuelas, wurde 1954 geboren.

Kommentar verfassen