Was sind die “5 ‘gesunden’ Lebensmittel, die Sie niemals essen sollten?

Im Internet sieht man immer wieder Werbung, bei denen man mit “5 gesunde Lebensmittel, die Sie niemals essen sollten” geködert wird. Doch welche sind dies?

Wir haben uns eines der beworbenen Videos auf entgiftungsratgeber.com dazu angesehen, in dem folgende Lebensmittel genannt werden:

  • Maissirup
    Maissirup ist ein Glukosesirup, also ein Zucker.  Und ja, Zucker sind oft in der Tat problematisch. Bei Maissirup kommt dazu, dass möglicherweise in Maissirup weitere schädliche Inhaltsstoffe vorhanden sind. Daher sollte man Maissirup wirklich meiden.
  • Joghurt
    Von Joghurt wird abgeraten, da dieser oft empfänglich für versteckten Schimmel sei. Bei verschlossenem Joghurt, der auch über das Mindethaltbarkeitsdatum gut riecht, sollte man sich aber keine großen Gedanken machen.
  • Gurke
    Gurken sollte man wegen Pflanzenschutzmitteln meiden. Das ist nicht ganz unberechtigt. Daher lieber Bio-Gurken kaufen oder selbst anbauen.
  • Trinkwasser
    Leitungswasser solle man wegen der Cadmium Belastung nicht trinken. Dabei wird diese in Deutschland sehr streng kontrolliert. Für diese Warnung gibt es also keinen echten Grund.
  • Backwaren
    Insbesondere Laugengebäck solle man meiden, da es u.a. sehr stark mit Aluminium belastet sei. Grundsätzlich gilt bei Backwaren, dass man diese nicht zu viel konsumieren sollte, insbesondere, wenn diese industriell gefertigt sind.

Alles in allem enthält die Liste keine echten Überraschungen. Teils sind die Warnungen sehr berechtigt (Maissirup), teils zu pauschal (Gurken, Joghurt) oder eher fragwürdig (Trinkwasser).

Snack: Eier mit Senf und Kapern

Wenn es mal schnell gehen soll: Gekochte Eier einfach halbieren und mit etwas Senf und Kapern garnieren.

Passt gut in die Sirtfood Diät.

Liste: Welche Inhaltsstoffe der Top-20 Sirtfoods Sirtuine aktivieren

Hier finden Sie eine erweiterte Liste der 20 wichtigsten Sirtfoods nach Goggins und Matten, bei der ergänzt ist, welche Inhaltsstoffe die Produktion der Sirtuine im Körper ankurbeln.

  • Buchweizen
    Rutin
  • Chilischoten (Birds Eye Chili)
    Luteolin, Myricetin
  • Datteln (Sorte Medjoul)
    Gallussäure, Kaffeesäure
  • Erdbeeren
    Fisetin
  • Grünkohl
    Kaempferol, Quercetin
  • Grüner Sellerie
    Apigenin, Luteolin
  • Grüner Tee
    Epigallocatechingallat
  • Kaffee
    Kaffeesäure, Chlorogensäure
  • Kakao (pur, bzw. 85% Schokolade)
    Epicatechin
  • Kapern
    Kaempferol, Quercetin
  • Kurkuma (Gelbwurz)
    Curcumin
  • Liebstöckel
    Hydroxytyrosol
  • Olivenöl (extra virgines)
    Oleuropein, Hydroxytyrosol
  • Petersilie (glatt)
    Apigenin, Myricetin
  • Radicchio und roter Chicoreé
    Luteolin
  • Rotwein
    Reservatrol, Picea
  • Rucola
    Kaempferol, Quercetin
  • Soja
    Daidzein, Formononetin
  • Walnüsse
    Gallussäure
  • Zwiebeln (rot)
    Quercetin

Rezept: Grüner Spargel mit Kapern und Mandeln aus dem Backofen

Dieses Rezept ist eine etwas vereinfachte Variante des Grünen Spargel mit Mandeln und Kapern nach Ottolenghi.

Einfach in eine Auflaufform etwa 800g von den Enden befreiten Grünen Spargel geben, mit groben Meersalz, Kapern und Mandeln nach Geschmack bestreuen, Olivenöl und einige Spritzer Zitronensaft darüber gießen und alles etwas vermischen. Dann Butterflocken darüber geben und für ca. 15 Minuten im auf 200° vorgeheizten Backofen garen lassen.

Mein Abendessen: Spargel, Erbsen, Morchel, Hühnchen Pfanne mit Reis

Weißer und grüner Spargel, Erbsen, Morcheln und Hühnchenfleisch in einer leichten Sahne-Weißwein-Sauce und dazu Reis.

Ein ideales Abendessen zur Spargelzeit.

Mein Abendessen: Gegrilltes Schweinefilet mit Salat

Ein Low-Carb Abendessen, das in den warmen Monaten schmeckt:

Mariniertes Schweinefilet, gemischter Salat mit Büffelmozzarella und gefüllte  verschiedene Peperoni.

Mein Abendessen: Salat mit rohen Lachswürfeln

Ein perfektes Abendessen für Sommer und Früjahr:

Lachswürfel (Sushi Qualität) mit Sojasauce und Zitronensaft marinieren und dann zu einem Salat aus Radicchio. Eisbergsalat, Avocado, Tomaten, Minze und Koriander geben. Dazu ein Dressing mit Reisessig, einem neutralen Öl und Zitronensaft.

Mein Abendessen: Pasta mit Speck, Spargel und mehr

Pasta kochen, am besten passen Spaghetti.

In einer Pfanne Speckwürfel mit etwas Olivenöl und Zwiebeln auslassen, dann grünen – in mundgerechte Stücke geschnittenen – Spargel darin mit etwas Kochwasser der Nudeln (einfach abschöpfen) bissfest garen.

Al dente gekochte Pasta abtropfen, mit Spargel und Speck vermischen und mit Parmesan und schwarzem Pfeffer würzen. Nach belieben Rucola dazu geben.

Mein Frühstück: Joghurt mit Himbeeren, Sojaflocken und Leinsamen

Abwechslung beim Frühstück?

Wie wäre es mit Joghurt mit Himbeeren, Leinsamen und Sojaflocken?

Mein Frühstück: Eiweiß-Omelette mit Spinat und Pilzen

Low-Carb Frühstück mit Protein Power: Eiweiß, Blattspinat, Champignons, Schalotten und etwas Chili.