Kartoffelgericht: Shoestring Potatoes

Shoestring Potatoes, auch bekannt als Pommes Allumettes, sind eine Art von dünn geschnittenen Pommes frites. Sie zeichnen sich durch ihre besonders schlanken und langen Streifen aus, die oft nicht breiter als ein paar Millimeter sind. Diese dünnen Pommes werden in heißem Öl frittiert, bis sie knusprig und goldbraun sind. Aufgrund ihrer dünnen Form und schnellen Zubereitungszeit sind sie besonders knusprig und oft auch als Beilage oder Snack beliebt.

„Kartoffelgericht: Shoestring Potatoes“ weiterlesen

Kann man Elefanten essen?

Ja, Elefantenfleisch ist essbar, der Verzehr ist seit jeher in Afrika belegt. Und auch heute ist dort Elefantenfleisch beliebt.

„Kann man Elefanten essen?“ weiterlesen

Rezept: Schnitzel mit Parmesanpanade

Eine echte Alternative zum Wiener Schnitzel: da es ohne Mehl und Paniermehl auskommt, ist es “Low-Carb” und bei der Zubereitung klebt nicht so viel wie beim Original.

„Rezept: Schnitzel mit Parmesanpanade“ weiterlesen

Rezept: Bohnen mit Speckwürfeln in der Pfanne

Bohnen im Speckmantel sind eine hervorragende Beilage zu vielen Braten und Steaks; diese einfache Alternative schmeckt fast genau so gut:

  • eine Packung TK-Bohnen (ca. 500g) – frische Bohnen gehen natürlich auch
  • 75g Speckwürfel
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

In einem kleinen Topf Olivenöl erhitzen, die Speckwürfel darin anbraten und die Bohnen beigeben. Bei mittlerer Temperatur unter mehrmaligen Umrühren garen. Mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp: Noch deftiger wird es, wenn Sie Knoblauch und Zwiebelwürfel zugeben.

Rezept: Steakstreifen mit Sesam asiatisch

Bei diesem Gericht gibt es keine Ausrede, nicht frisch zu kochen.

Für zwei Personen:

  • 360-400g Rindersteak (z.B. Hüfte). Wenn Sie richtig Hunger haben, können Sie auch ein Kilo nehmen.
  • 2 EL ungeschälten Sesam
  • etwas Pflanzenöl
  • Sojasauce
  • Koriander, Frühlingszwiebeln und/oder andere Asia Kräuter nach Geschmack, z.B. Thai-Basilikum.

Steaks in gabelgerechte Streifen schneiden. In einer Pfanne oder im Wok mit etwas Öl anbraten, Temperatur reduzieren, Sesam dazu geben, kurz mitbraten, mit etwas Sojasauce ablöschen und dann nach Geschmack mit etwas Koriander und anderen Kräutern bestreut servieren.

Dazu passt z.B. Spinat mit Ingwer oder auch Grünkohl mit Cranberries.

Das Bild wurde mit der Midjourney AI generiert,

Die vielleicht einfachste frische Tomatensauce der Welt – (nicht nur) speziell für Kinder

Diese Tomatensauce aus frischen Tomaten ist wirklich einfach, in wenigen Minuten zubereitet und eignet sich besonders für kleine Tomatenfans – aber auch großen schmeckt sie.

„Die vielleicht einfachste frische Tomatensauce der Welt – (nicht nur) speziell für Kinder“ weiterlesen

Rezept: Asia Style Gurkensalat

Ein erfrischender Gurkensalat, der gut zu Grillfleisch aber auch zu Lachsfilets passt. Den gewünschten Schärfegrad haben Sie selber im Griff.

Für eine kleine Portion:

  • eine Salatgurke
  • eine Chilischote
  • eine Schalotte
  • Olivenöl
  • Wasabi
  • Sojasauce
  • Zitronensaft
  • Korianders

Gurke nach Geschmack schälen / entkernen oder nicht und ebenfalls nach Geschmack würfeln oder in Scheiben schneiden.

Die Chilischote fein hacken (wenn richtig scharf gewünscht, mit den Kernen), Schalotte fein würfeln. Alles mit den anderen Zutaten (Mengen nach Geschmack) vermischen und etwas ziehen lassen.

Mit fein gehacktem Koriander servieren.

Tipps:

  • Zuerst nicht zu scharf würzen, im Kühlschrank ziehen lassen und dann nochmals abschmecken.
  • Die Menge lässt sich leicht verdoppeln.

Das Symbolbild wurde mit der Midjourney AI erstellt.

Rezept: Die vielleicht schnellste Tomatensuppe der Welt, nicht nur für Kinder

Rezept

Diese Tomatensuppe mögen alle Kinder – und Erwachsene – und sie ist extrem schnell gemacht:

  • 1kg passierte Tomaten, gerne aus der Dose
  • Orangensaft
  • etwas Rinderbrühe oder Gemüsebrühe

Passierte Tomaten zusammen mit einem guten Schuss Orangensaft und etwas Brühe vorsichtig erhitzen und länger bei niedriger Temperatur auf dem Herd lassen. Währenddessen nochmals mit Orangensaft und etwas Rinderbrühe abschmecken.

Kurz vor dem Servieren nochmals etwas höher erhitzen.

Das Bild wurde mit einer KI generiert.

Rezept: Asiatisch angehauchte Rinderbrühe

Hier eine asiatisch angehauchte Variante meiner Basis-Rinderbrühe.

Dieses Rezept ergibt ca. 1,2 Liter. Wie bei der Grundvariante können Sie die Menge der Zutaten im Verhältnis aber einfach erhöhen.

  • 2 Stück Suppenrindfleisch
  • 2 Stück Suppenknochen
  • 1 Stück Markknochen
  • 1 viertel Sellerieknolle
  • 2 Lauchstangen
  • 1 großes Stück Ingwer
  • 3-4 Zitronengrasstengel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Bund Koriander
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 große Möhren
  • 1 große braune Zwiebel
  • Pfefferkörner
  • Rapsöl
  • Weißwein
  • Wasser
  • ggf. Sojasauce

Die Zubereitung ist sehr ähnlich wie bei der Grundvariante:

In einem großen Topf etwas Rapsöl oder ein anderes neutrales Öl erhitzen. Die Zwiebel samt Schale halbieren und mit der aufgeschnittene Fläche nach unten scharf anbraten.

Währenddessen das Suppenfleisch und die beiden Knochenstücke mit kaltem Wasser kurz abwaschen und in den Topf geben. Sofort mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen und mit kaltem Wasser auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist.

Das Suppengemüse grob gewürfelt hinzugeben, außerdem die Pfefferkörner (hier ruhig 6-8) und den geschälten und grob zerkleinerten Ingwer, die geschälten Knoblauchzehen und die halbierte Chilischote. Nochmals mit Wasser aufgießen und ca. eine Stunde leicht kochen lassen. Eventuell entstehenden Schaum abschöpfen.

Nach einer Stunde den abgewaschenen Markknochen zugeben und alles nochmals ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kurz vor Schluss einen Bund Koriander mitkochen lassen.

Durch ein Sieb geben, die Brühe nochmals kurz aufkochen, probieren und ggf. noch mit einem Schuss Sojasauce ablöschen.

Diese Brühe eignet sich gut für ein asiatisches Fondue oder für asiatisch angehauchte Suppen (z.B. mit Garnelen, Zuckerschoten und Nudeln).

Tipp: Das Suppenfleisch bei dieser Brühe schmeckt besonders aromatisch.

Symbolbild: Midjourney AI.

Rezept: Pflaumen im Speckmantel mal anders

Pflaumen im Speckmantel sind ein Vorspeisen und Snack Klassiker – hier ein bisschen anders als sonst:

„Rezept: Pflaumen im Speckmantel mal anders“ weiterlesen