Dokumentiert: Das Memo von twitter CEO Parag Agrawal vom 12. Mai 2022

Hier dokumentieren wir das Memo von twitter CEO Parag Agrawal vom 12. Mai 2022; eine deutsche Version finden Sie weiter unten.

Team,

Building Twitter and serving our customers around the world is important yesterday, today, and tomorrow. Our purpose is existential. During this time of change, it’s critical that we continue to strengthen our work through increased accountability and execution to make Twitter everything it can be. The priorities and decisions we make now will not only bolster how we navigate through this time, but also for the longer-term success of Twitter which I care about deeply. Some changes are happening to us and some we will drive. A number of these changes are difficult but they are right for Twitter and its future.

Leadership

It’s critical to have the right leaders at the right time. Jay Sullivan, currently interim GM of Bluebird, has shown this powerfully. His product vision, ability to inspire, move quickly and drive change is what Twitter needs now, and in the future. I have therefore decided to make Jay the permanent GM of Bluebird. With this change, Kayvon Beykpour will be leaving Twitter. Kayvon has been an amazing leader and force at Twitter over the years with his founders mindset and deep passion for the service. Under his leadership, our product has evolved and grown meaningfully – I know I speak for all of us when I say we are deeply grateful for his tremendous impact.

Over the past number of months, I have also gotten much closer to the revenue product work and believe that here too, we need to make a leadership change. Bruce Falck will be departing Twitter and we will be opening the search for a new GM of Goldbird. Bruce joined Twitter at a critical time and has been a strong collaborator, leader and supporter of the revenue product work and our purpose. Under his leadership we rebuilt our ad server and anchored the foundation for evolving our ads business to be more performance based. In the interim, the Goldbird org reports to Jay Sullivan. His leadership will be very meaningful through this transition.

Please join me in thanking Kayvon and Bruce for everything they’ve done for Twitter.

Current environment

At the beginning of the pandemic in 2020, the decision was made to invest aggressively to deliver big growth in audience and revenue, and as a company we did not hit intermediate milestones that enable confidence in these goals. More recently, the global macroeconomic environment has become less favorable, the war in Ukraine has impacted our results, and may continue to do so. Many other companies have been experiencing a similar effect. And, of course, we are in the middle of an acquisition and we don’t yet know the timing of the close. In order to responsibly manage the organization as we sharpen our roadmaps and our work, we need to continue to be intentional about our teams, hiring and costs.

Hiring

Effective this week, we are pausing most hiring and backfills, except for business critical roles as determined by Staff members in partnership with their HRBPs. We will also be reviewing all extended offers to determine criticality and those that should be pulled back. We are not planning company-wide layoffs, but leaders will continue making changes to their organizations to improve efficiencies as needed. As always, performance management will continue to be a priority at this time at all levels to ensure we have the strongest teams possible.

Budgeting

We also need to pull back on non-labor costs to ensure we are being responsible and efficient. We are reducing contractor and consulting spend, travel and events, marketing, our real estate footprint, on premise and public-cloud related infrastructure spend, and other operational costs. Please continue to treat Twitter’s resources as you would your own, and manage tightly to your budgets, prioritizing what matters most.

As promised, I will continue to communicate often and directly with all of you as we continue to move forward. Next week, will be holding a virtual offsite with our Global Leadership Team (GLT) to drive further cohesion and focus, and strengthen our collective plans to best support all of you. We will report out the outputs of that meeting to you.

While we are in a ton of change right now, historically, Twitter often is. What stays true is our purpose, Twitter’s importance and the criticality of our work, and how we come together. Thank you for your leadership, your focus and your support for one another.

Parag

Deutsch:

Team,

Twitter aufzubauen und unseren Kunden auf der ganzen Welt zu dienen, war gestern, ist heute und ist morgen wichtig. Unser Ziel ist existenziell. In dieser Zeit des Wandels ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir unsere Arbeit durch erhöhte Verantwortlichkeit und Ausführung weiter stärken, um Twitter zu dem zu machen, was es sein kann. Die Prioritäten und Entscheidungen, die wir jetzt treffen, werden uns nicht nur dabei helfen, diese Zeit zu überstehen, sondern auch den längerfristigen Erfolg von Twitter zu sichern, der mir sehr am Herzen liegt. Einige Veränderungen kommen auf uns zu, andere werden von uns vorangetrieben. Einige dieser Veränderungen sind schwierig, aber sie sind richtig für Twitter und seine Zukunft.

Leadership

Es ist entscheidend, die richtigen Führungskräfte zur richtigen Zeit zu haben. Jay Sullivan, derzeit Interims-GM von Bluebird, hat dies eindrucksvoll bewiesen. Seine Produktvision und seine Fähigkeit, zu inspirieren, schnell zu handeln und Veränderungen voranzutreiben, sind genau das, was Twitter jetzt und in Zukunft braucht. Ich habe daher beschlossen, Jay zum ständigen GM von Bluebird zu machen. Mit dieser Änderung wird Kayvon Beykpour Twitter verlassen. Kayvon war über die Jahre hinweg eine großartige Führungspersönlichkeit und Kraft bei Twitter mit seiner Gründermentalität und tiefen Leidenschaft für den Dienst. Unter seiner Führung hat sich unser Produkt weiterentwickelt und ist bedeutend gewachsen – ich weiß, dass ich für uns alle spreche, wenn ich sage, dass wir für seinen enormen Einfluss sehr dankbar sind.

In den letzten Monaten habe ich mich auch viel intensiver mit der Arbeit am Umsatzprodukt beschäftigt und bin der Meinung, dass wir auch hier einen Führungswechsel vornehmen müssen. Bruce Falck wird Twitter verlassen und wir werden die Suche nach einem neuen GM von Goldbird einleiten. Bruce kam zu einem kritischen Zeitpunkt zu Twitter und war ein starker Mitarbeiter, eine Führungspersönlichkeit und ein Unterstützer der Revenue-Produktarbeit und unserer Ziele. Unter seiner Führung haben wir unseren Anzeigenserver neu aufgebaut und die Grundlage für die Weiterentwicklung unseres Anzeigengeschäfts hin zu einer stärkeren Leistungsorientierung gelegt. In der Zwischenzeit berichtet die Goldbird-Organisation an Jay Sullivan. Seine Führung wird in dieser Übergangsphase von großer Bedeutung sein.

Bitte schließen Sie sich mir an und danken Sie Kayvon und Bruce für alles, was sie für Twitter getan haben.

Aktuelles Umfeld

Zu Beginn der Pandemie im Jahr 2020 wurde die Entscheidung getroffen, aggressiv zu investieren, um ein großes Wachstum bei den Zuschauern und Einnahmen zu erzielen, und als Unternehmen haben wir keine Zwischenziele erreicht, die Vertrauen in diese Ziele ermöglichen. In jüngster Zeit hat sich das globale makroökonomische Umfeld verschlechtert, der Krieg in der Ukraine hat unsere Ergebnisse beeinträchtigt und wird dies möglicherweise auch weiterhin tun. Viele andere Unternehmen haben ähnliche Auswirkungen zu spüren bekommen. Und natürlich befinden wir uns mitten in einer Übernahme und wissen noch nicht, wann diese abgeschlossen sein wird. Um das Unternehmen verantwortungsvoll führen zu können, während wir unsere Pläne und unsere Arbeit schärfen, müssen wir weiterhin bewusst mit unseren Teams, Einstellungen und Kosten umgehen.

Einstellung von Mitarbeitern

Ab dieser Woche pausieren wir die meisten Einstellungen und Nachbesetzungen, mit Ausnahme von geschäftskritischen Funktionen, die von den Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit ihren HRBP festgelegt werden. Wir werden auch alle verlängerten Angebote überprüfen, um festzustellen, ob sie kritisch sind und ob sie zurückgezogen werden sollten. Wir planen keine unternehmensweiten Entlassungen, aber die Führungskräfte werden weiterhin Änderungen in ihren Organisationen vornehmen, um die Effizienz zu verbessern. Wie immer wird das Leistungsmanagement auch in dieser Zeit auf allen Ebenen Priorität haben, um sicherzustellen, dass wir die stärksten Teams haben.

Haushaltsplanung

Wir müssen auch bei den Lohnnebenkosten zurückstecken, um verantwortungsvoll und effizient zu handeln. Wir reduzieren die Ausgaben für Auftragnehmer und Berater, Reisen und Veranstaltungen, Marketing, unseren Immobilienbestand, Ausgaben für die Infrastruktur vor Ort und die öffentliche Cloud sowie andere Betriebskosten. Bitte behandeln Sie die Ressourcen von Twitter weiterhin so, als wären es Ihre eigenen, und halten Sie sich strikt an Ihre Budgets, indem Sie dem Wichtigsten Priorität einräumen.

Wie versprochen, werde ich weiterhin häufig und direkt mit Ihnen allen kommunizieren, während wir weiter vorankommen. Nächste Woche werden wir ein virtuelles Offsite mit unserem Global Leadership Team (GLT) abhalten, um den Zusammenhalt und die Fokussierung weiter voranzutreiben und unsere gemeinsamen Pläne zur bestmöglichen Unterstützung von Ihnen allen zu stärken. Wir werden Ihnen über die Ergebnisse dieses Treffens berichten.

Auch wenn wir uns gerade in einer Phase des Wandels befinden, so ist das bei Twitter historisch gesehen oft der Fall. Was bleibt, ist unser Ziel, die Bedeutung von Twitter und die Wichtigkeit unserer Arbeit, und wie wir zusammenkommen. Ich danke euch für eure Führungsqualitäten, euren Fokus und eure Unterstützung füreinander.

Parag

Dokumentiert: LG Hamburg, Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links“

Landgericht Hamburg

Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links“

Es wird festgestellt, daß der Beklagte verpflichtet ist, dem Kläger allen Schaden zu ersetzen, der diesem dadurch entstanden ist und noch entsteht, daß der Beklagte unter der internet-domain „www.emergency.de“ einen Hinweis (sog. Link) auf die mit diesem Urteil verbundene Webseite eingerichtet hat.

„Dokumentiert: LG Hamburg, Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links““ weiterlesen

Dokumentiert: Der Klassenfahrt tweet von Mic de Vries – und ganz wenig Meinung dazu

Der Klassenfahrt tweet

Mic de Vries, lokaler FDP Politiker aus Köln, twitterte:

Wahnsinn. Meine Tochter darf morgen an der allerersten Klassenfahrt wegen eines positiven #Corona-Schnelltests nicht teilnehmen. Sie hat keine Symptome, ihr geht es sehr gut!
Es zerreißt mir als Vater das Herz, wenn man  erlebt, wie bitterlich sie gerade weint und traurig ist,

Weiter führt er aus, dass er bedauert, dass seine Tochter offiziell getestet werden musste, hätte er nur zuhause testen müssen, hätte das Ergebnis wohl unter den Tisch fallen lassen, was sich aus zahlreichen Antworten von Mic de Vries auf zahlreiche Nachfragen ergibt:

Wie man sich vorstellen kann, wird dieser tweet im deutschen twitter Frühjar 2022 heftig diskutiert, wobei weder das extreme Maßnahmen abschaffen Lager einerseits noch die Zero und No-Covid Fraktionen andererseits eine gute Figur machen. de Vries hat seinen Account inzwischen auch privat geschaltet, dann zunächst deaktiviert ist wenig später wieder privat geschaltet zurückgekommen, hat sein Profil dann wieder öffentlich gestellt, aber wohl sehr viele Nutzer geblockt, weswegen ich den tweet hier dokumentiere.

Und noch eine schnelle Meinung dazu

Ansonsten zeigt die gesamte Diskussion leider nur, wie verhärtet die Fronten in Sachen Corona hierzulande sind.

Ich frage mich ehrlich, ob es Deutschland so schnell gelingen wird, einen pragmatischen Umgang mit dem nun endemisch werdenden Virus zu finden. Denn weder der Weg von Mic de Vries einerseits, insbesondere das später offen angedeutete für vertretbar gehaltene Pfuschen beim Test, noch die extremen Forderungen nach weiteren Einschränkungen durch die Rotpunkt Fraktion sind ein geeigneter Weg für den Umgang mit Corona und untereinander als Gesellschaft.

Und mehr schreibe ich an dieser Stelle dazu nicht.

Dokumentiert: Das OneLove Video von Xavier Naidoo

Servus ihr Lieben!

Ich melde mich heute bei euch weil ich zu etwas Stellung beziehen möchte, denn wie auch Euch haben auch mich die Ereignisse der vergangenen Wochen bestürzt und aufgerüttelt. Die brutale russische Invasion in die Ukraine, die Gewalt die Menschenverachtung, die Tatsache eines Krieg, der gar nicht weit von uns entfernt ist, haben mich schockiert und tief erschüttert.

Dazu müsst ihr wissen, meine Frau kommt aus der Ukraine und ihre, unsere Familie lebt dort auch. Ich bin öfter in der Ukraine und aus diesem wunderschönen Land musste ich jetzt Familie und Freunde rausholen, weil dort Angst und Schrecken herrschen. Das Unfassbare Leid dieser Menschen, die schreckliche Dinge erleben müssen und wirklich alles verloren haben, hat mich tief bewegt.

Die Welt scheint wie auf den Kopf gestellt und ich habe mich gefragt, wie es soweit kommen konnte. Hierzu habe ich auch viel mit Betroffenen und Freunden gesprochen und musste mich auch kritischen Fragen zu Äußerungen von mir in der Vergangenheit stellen. Hierfür bin ich im Nachhinein dankbar, denn das war für mich ein Grund mich kritisch zu hinterfragen.

Mir ist bewusst geworden, wie wichtig es ist, sich selbst zu reflektieren. Ich habe erkannt, auf welchen Irrwegen ich mich teilweise befunden habe und dass ich in den letzten Jahren viele Fehler gemacht habe. Mir wurde bewusst, dass ich meine Familie, meine Freunde, meine Fans, Menschen, die mich verteidigt haben, aber auch viele andere Menschen mit verstörenden Äußerungen irritiert und provoziert habe, für die ich mich entschuldigen möchte.

Ein zentraler Punkt meines Charakters ist die Suche nach Wahrheit. Wer sich auf diese Suche macht, der macht sich auch auf den Weg. Auf diesem Weg trifft man natürlich auch viele Menschen mit den unterschiedlichsten Ansichten und Interessen. Dieser Weg geht nicht nur geradeaus, sondern es gibt viele Abzweigungen und er ist manchmal schwierig. Hier bei habe ich mich letztlich verrannt. Ich habe mit Theorien, Sichtweisen und teilweise auch Gruppierungen geöffnet, von denen ich mich ohne Wenn und Aber distanzieren und lossage. Ich war von Verschwörungserzählungen geblendet und habe sie nicht genug hinterfragt, habe mich zum Teil instrumentalisieren lassen. Bei der Wahrheitssuche war ich wie in einer Blase und habe mich manchmal vom Bezug zur Realität entfernt, das habe ich leider jetzt erst erkannt. Ich habe Dinge gesagt und getan, die ich heute bereue. Mir ist es deshalb wichtig, Euch zu sagen, dass ich mich von allen Extremen distanziere, insbesondere und vor allem auch von Rechten und verschwörerischen Gruppen.

Alle die mich kennen, wissen, wofür ich einstehe. Ich stehe für Toleranz Vielfalt und ein friedliches Miteinander. Nationalismus, Rassismus, Homophobie und Antisemitismus sind mit meinem Wesen nicht vereinbar und ich verurteile diese aufs Schärfste. Mit manchen meiner Äußerungen und Verhaltensweisen habe ich Menschen vor den Kopf gestoßen und verletzt, was ich sehr bedauere.

Hierfür entschuldige ich mich und bitte Euch um Verzeihung.

Peace, OneLove, Euer Xavier

Dokumentiert: Impfvorsorgegesetz – Ein guter Schutz für unser Land (Drucksache 20/978)

Der Antrag der CDU/CSU Fraktion umfasst insbesondere:

  • eine sofort zu schaffende, zuverlässige, sichere und zugleich einfach zu
    errichtende Datengrundlage über den Impfstatus der verschiedenen Altersgruppen in Form eines Impfregisters. Denn nur eine ausreichende Datengrundlage ermöglicht die richtigen Reaktionen und damit sowohl den Schutz unseres Gesundheitssystems, aber auch unserer Freiheitsrechte;
  • die Intensivierung der Impfkampagne (insbesondere bessere und zielgerichtete Aufklärung) und der Ausbau der Impfinfrastruktur;
  • eine neue, vorausschauende gesetzliche Regelung, die mit einem gestuften Impfmechanismus Deutschland gut schützt.

Sie können die gesamte Drucksache hier einsehen.

Unterzeichner:

Friedrich Merz, Alexander Dobrindt und die CDU/CSU Fraktion

Mehr Infos

Die anderen Anträge finden Sie hier.

Dokumentiert: Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer altersbezogenen Impfpflicht ab 50 Jahren unter Vorbehalt (Drucksache 20/954)

Interfraktioneller Antrag: Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer verpflichtenden Impfberatung für Erwachsene und einer altersbezogenen Impfpflicht ab 50 Jahren unter Vorbehalt gegen das Coronavirus SARS-CoV-2

Den Entwurf können Sie hier herunterladen.

Unterstützende Abgeordnete:

„Dokumentiert: Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer altersbezogenen Impfpflicht ab 50 Jahren unter Vorbehalt (Drucksache 20/954)“ weiterlesen

Dokumentiert: Entwurf eines Gesetzes zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2 (Drucksache 20/899)

Entwurf eines Gesetzes zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2; Drucksache 20/899.

Dieser Gesetzentwurf führte zur Impfpflicht ab 60 und der Möglichkeit einer allgemeinen Impfpflicht. Sie können ihn hier einsehen.

Mehr Infos

Die anderen Anträge finden Sie hier.

Unterstützende Abgeordnete dieses Antrags „Dokumentiert: Entwurf eines Gesetzes zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2 (Drucksache 20/899)“ weiterlesen

Dokumentiert: Antrag – Impfbereitschaft ohne allgemeine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 erhöhen

Der Antrag „Impfbereitschaft ohne allgemeine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 erhöhen“ wird interfraktionell getragen.

Sie können die Drucksache 20/680 hier herunterladen.

Unterstützende Abgebordnete: „Dokumentiert: Antrag – Impfbereitschaft ohne allgemeine Impfpflicht gegen SARS-CoV-2 erhöhen“ weiterlesen

Dokumentiert: Der Brief von Sevgil Musaieva an Angela Merkel

Wir dokumentieren hier den offenen Brief der Chefredakteurin der ukrainischen Zeitung Ukrainska Pravda, Sevgil Musaieva, an Altbundeskanzlerin Angela Merkel.

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel!

Ich wende mich mit größtem Respekt vor Ihrem kompromisslosen Einsatz für unsere demokratischen Werte an Sie, die Sie zu einer Schlüsselfigur unserer modernen Geschichte gemacht haben.

Im Frühling 2019 hatte ich die Ehre, die treibende Kraft hinter Ihrem Handeln zu verstehen. Tausende Absolvent:innen der Harvard University, darunter auch ich, versammelten sich zu Ihrer Rede.

„Dokumentiert: Der Brief von Sevgil Musaieva an Angela Merkel“ weiterlesen

Dokumentiert: Das Statement von Ritter Sport zu den Russland Geschäften

Gegen den Schokoladenersteller Ritter Sport gab es viel Kritik – siehe Bild -, da da sich dieser weigerte, die Geschäfte mit Russland abzubrechen. Inzwischen hat sich der Hersteller geäußert. Wir dokumentieren hier die Stellungnahme:

Liebe Ritter Sport Community,

wir verurteilen die grausame Aggression der russischen Armee in der Ukraine aufs Schärfste und wünschen uns genau wie Ihr, dass diese endlich aufhört. Ein offener und ehrlicher Austausch mit Euch ist uns sehr wichtig – auch jetzt, wo es unbequem ist und wir massiv kritisiert werden.

„Dokumentiert: Das Statement von Ritter Sport zu den Russland Geschäften“ weiterlesen