Was bedeutet der Hashtag #Rigaer94?

Bei der Rigaer Straße 94 handelt es sich um ein besetztes Haus in Berlin, das immer wieder für Schlagzeilen sorgt, so z.B. bei einer vorgesehenen Brandschutzbegehung, die für den 16. Juni 2021 geplant war und dann durch die Polizei am 17. Juni 2021 durchgesetzt werden sollte.

Dokumentiert: Die Fallschirm tweets von Jan Böhmermann

Diese Fallschirmsportfeindlichkeit hätte es früher mit der FDP nicht gegeben.

twittert Jan Böhmermann und spielt damit einerseits auf den Gleitschirmfliegervorfall beim Spiel #GERFRA am 15. Juni 2021 im Rahmen der Euro 2020 an, andererseits aber auch auf den Tod Jürgen Möllemanns, der ja bei einem Fallschirmabsturz ums Leben kam. Und er legt noch einige male nach…

Was hat die FDP auf einmal gegen Fallschirmsport? Als aktiver Fallschirmsportler möchte ich hier mal ein ganz klares Statement loswerden: Fallschirmsport ist Freiheit und den lasse ich mir von den “Liberalen” nicht verbieten! 

Fallschirm verhält sich zu Gleitschirm wie Wolf zu Hund.

Die “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” würde niemals mit einem Gleitschirm im Fußballstadion landen!

Scharfschützen des bayrischen Innenministers hätten die Werbetexter der “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” sofort erschossen, wenn Markus Blume den antisemitischen Unterton der Schmutzkampagne bemerkt hätten. Nochmal Glück gehabt, @insm!

Fallschirmsport ist Freiheit!

 

Was bedeutet der Hashtag #GDRFRA?

Hätte es früher schon Twitter gegeben oder gäbe es die DDR noch, könnte einem der Hashtag #GDRFRA bzw. #FRAGDR begegnen – nämlich dann, wenn die DDR gegen Frankreich spielte.

Und immerhin: einmal hat die Nationalmannschaft der DDR auch gegen die Franzosen gewonnen: „Was bedeutet der Hashtag #GDRFRA?“ weiterlesen

Was bedeutet der Hashtag #GERFRA?

Der Hashtag #GERFRA steht im Regelfall für ein Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich, und das dann wiederum im Regelfall im Fußball.

GER ist der Ländercode für Deutschland (Germany) und FRA für Frankreich.

19. März 1933 Freundschaftsspiel

#GERFRA in Berlin: 3:3.

„Was bedeutet der Hashtag #GERFRA?“ weiterlesen

Meinung: Mut zur Lücke – ein Gedanke über Lebensläufe

Das Konzept “Lücke im Lebenslauf vermeiden” zeigt übrigens, dass man bei der Jobsuche nicht nur seine Qualifikation belegen soll sondern auch zeigen muss, dass man die letzten 20 Jahre ein kapitalismuskonformes Leben geführt hat.

twittert der lawen4cer und bringt mich damit dazu, endlich mal einen Gedanken über Lebensläufe loszuwerden, der mir schon ewig auf der Seele liegt:

Haben Sie Mut zum unkonventionellen Lebenslauf!

Selbst war ich schon – auf Arbeitgeberseite – bei deutlich dreistellig Vorstellungsgesprächen dabei und habe dementsprechend noch viel mehr Lebensläufe gelesen. Und ich muss leider der obigen Aussage aus dem tweet insoweit zustimmen, als dass zu viele Bewerber einen überladenen Lebenslauf präsentieren, in dem es keine Lücke gibt – sie scheinen also diesen gewissen Druck zu verspüren, einen “kapitalismuskonformen” Lebenslauf abliefern zu müssen.

Einen Scheiß muss man!

Viele der Leute, die ich eingestellt habe, hatten gerade keinen glattgespülten Lebenslauf, sondern Ecken, Kanten, Lücken, Richtungswechsel.

Und das ist auch ok so; mir ist es im Zweifel lieber, jemand hat nach dem Studium zwei Jahre lang auf Ibiza den Animateur gemacht und gibt das offen zu, als dass er “kapitalismuskonform” durchgeackert hat, dann mit 45 den Burnout bekommt, alles hinschmeißt und ich jemanden neues für den Job suchen muss…

Ich weiß, viele Personaler sehen das anders und gehen vermeintlich kein Risiko ein. Alles 08/15 nach Norm. Aber mal ehrlich – möchten Sie als Arbeitnehmer in einem Unternehmen arbeiten, in dem nur auf solche förmlichen Äußerlichkeiten geachtet wird? Viel besser ist es doch, so akzeptiert zu werden, wie man ist.

Also: formulieren Sie Ihren Lebenslauf ehrlich. Denn nur mit diesem finden Sie den Job, der dann auch wirklich zu Ihnen passt.

Und allen, die Stellen besetzen, möchte ich im Gegenzug raten: Haben Sie den Mut, Mitarbeiter einzustellen, die nicht der vermeintlichen Norm entsprechen. Diese werden Sie vielleicht wirklich positiv überraschen…

Job gesucht?

Übrigens, wenn Sie einen nicht kapitalismuskonformen Lebenslauf haben und auf der Suche nach einem Job sind… schreiben Sie mich an, ich kenne viele Leute…

Womit kann man Schnitzel außer Semmelbröseln panieren?

Das klassische Wiener Schnitzel wird zuerst mit etwas Mehl, dann Ei und schließlich Semmelbröseln paniert.

Doch welche Alternativen gibt es noch?

Paniermehl

Paniermehl ist grundsätzlich feiner gemahlen als Semmelbrösel. Ist in Österreich eher verpönt, in Deutschland aber üblich.

Und Obacht: Das was einem im Handel als Paniermehl verkauft wird, ist oft noch mit anderen Inhaltsstoffen versetzt, z.B. Paprika als Gewürz.

Nur Ei und Mehl

Paniert man nur mit Ei und Mehl, spricht man auch vom Pariser Schnitzel.

Schweinekrusten

Schweinekrusten sind ein beliebter Snack, besonders in Dänemark. Mehr oder weniger fein gemahlen sind sie eine besonders gute Möglichkeit, ein paniertes Schnitzel als Low-Carb Gericht zuzubereiten. Schweinekrusten gibt es in größeren Supermärkten, Asia Märkten und online, z.B. bei Amazon. „Womit kann man Schnitzel außer Semmelbröseln panieren?“ weiterlesen

Alkoholfreier Cocktail: Fresh Jungle

Zutaten

6 cl Ananassaft
2 cl Limettensaft
2 cl grüner Pfefferminzsirup
Tonic zum Auffüllen

Zubereitung

Ananassaft, Limettensaft und Pfefferminzsirup in ein mit Eiswürfeln befülltes Glas geben und umrühren.

Zum Schluss mit kaltem Tonic Water auffüllen.

Das ehrliche Ergebnis der Baerbock Wahl zur Kanzlerkandidatin

Mit 98,55% sei Annalena Baerbock bei der Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) der Grünen 2021 zur Kanzlerkandidatin gewählt worden, wird allenthalben berichtet. Ein Angesichts der vorangegangenen Debatten um ihren Lebenslauf ein mehr als fantastisches Ergebnis.

Ein Ergebnis, das aber zwei Anmerkungen bedingt:

Zum einen ist sie zusammen mit Robert Habeck zusammen in einem Wahlgang gewählt worden, hat also auch von ihm profitiert. Und zum anderen – und das ist mE noch gravierender – sähe das sog. ehrliche Ergebnis, das auch die nicht abgegeben Stimmen, also sozusagen die Nichtwähler, berücksichtigt, anders aus. „Das ehrliche Ergebnis der Baerbock Wahl zur Kanzlerkandidatin“ weiterlesen

Tipp: Die Wetter- und Newsfeed Anzeige in der Windows 10 Taskleiste ausschalten und anpassen

Wer das Feature hat, der kann es nicht übersehen: In aktuellen Builds von Windows 10 wird einem in der Taskleiste ein Symbol angezeigt, das einen über das Wetter und Neuigkeiten informieren soll.

Den meisten wird es zu lästig sein. Doch wie kann man die Anzeigen der kleinen Sonne – oder schlimmer noch Wolke – in der Taskleiste deaktivieren?

Dazu geht man einfach auf die Taskleiste und drückt die rechte Maustaste. Dann navigiert man zu NEUIGKEITEN UND INTERESSANTE THEMEN. Dort kann man das Feature dann anpassen:

  • Symbol und Text Anzeigen lassen
  • Nur das Symbol anzeigen lassen oder
  • die Anzeige der Wettervorhersage und der News ganz ausschalten

Auch die Häufigkeit der Aktualisierungen kann man reduzieren und den doch sehr lästigen Hover-Effekt – die News werden eingeblendet, wenn man mit der Maus drüber fährt – deaktivieren.

Und wenn man die Anzeige des Wetters und der Nachrichten ausgeschaltet hat und doch wieder zurück will – das geht dort natürlich auch.

Gastbeitrag: Propaganda-Beitrag vom „Spiegel“ über das syrische Kind Nahla Osman – Claas-Hendrik Relotius in Form von Maria Stöhr wieder zurück?

Propaganda-Beitrag vom „Spiegel“ über das syrische Kind Nahla Osman: Claas-Hendrik Relotius in Form von Maria Stöhr wieder zurück ? Oder ist Maria Stöhr vielleicht gar nicht Claas-Hendrik Relotius, sondern ein Syrer mit fragwürdigem Hintergrund ?

Vor einem Monat berichtete ich über das kleine syrische Mädchen Nahla Othman. Überhaupt als Erster in deutscher Sprache.

Nahla Othman (5) wurde von ihrem Vater Issam Othman – islamistischer Hay‘at-Al-Tahrir-Terrorist (syrischer Al-Qaida-Ableger) – mit einer Eisenkette angekettet. Angeblich sogar 5 Monate am Stück, während des Scheidungsprozesses mit seiner ehemaligen Frau, also der Mutter des kleines Mädchens. Sie floh vor ihrem Mann übrigens in die Türkei. Er soll ihr gegenüber oft gewalttätig geworden sein. Er ließ das Mädchen in einem Käfig-Bett (oft draußen) schlafen. Er schlug und trat sie ständig, wie sie selbst in einem Video zugibt. Und geduscht habe sie nur einmal im Monat.

Die Aufnahmen wurden von Augenzeugen, offenbar normale Zivilisten, in Idlib gemacht. Ihr wurde nicht geholfen, weil Idlib die letzte Stadt in Syrien ist, die von Terroristen kontrolliert wird. Hätte man ihr geholfen, sie befreit oder ähnliches, würden diejenigen, die an diesem Himmelfahrtskommando teilnehmen, sicher einen Tag später nicht mehr leben oder aber in einem Gefängnis von Idlib gefoltert werden. Idlib gleicht nämlich einem Gottesstaat. Mit der Scharia als Verfassung wird dort diktiert.

Die kleine Nahla starb in allererster Linie an den Folgen von Hunger und Durst, hatte aber auch Hepatitis und eine unheilbare Hautkrankheit. Sie starb aber auch an den Folgen der oben beschriebenen Misshandlungen. Die aufgrund der Zustände in Idlib durchaus fragwürdige Obduktion ergab, dass Speisereste in ihrer Luftröhre zum Verschlucken geführt haben sollen. Sie soll so ausgehungert und mangelernährt gewesen sein, dass das hastige Hineinstopfen zum Verschlucken geführt haben soll. In jedem Falle ist der Vater schuld an ihrem Tod. Die Kausalkette führt in jeder Hinsicht zu ihm zurück. „So weit, so gut.“

Was ist also das Problem ?

Das Problem ist der entsprechende Beitrag vom „Spiegel“, in Gestalt von Frau Maria Stöhr.

Maria Stöhr hat nicht nur nicht erwähnt, dass der Vater der kleinen Nahla ein Al-Qaida-Terrorist ist. Sie hat mit ihm und seinem Umfeld auch noch Kontakt gehabt und ihre Aussagen einfach in den Text integriert. Sie nennt es „Rekonstruktion“ der letzten Wochen des kleinen Mädchens, aber eben auch mit „Aktivisten“ und dem Camp-Leiter.

Die ersten Fragen, die ich mir hierbei stelle: „Gastbeitrag: Propaganda-Beitrag vom „Spiegel“ über das syrische Kind Nahla Osman – Claas-Hendrik Relotius in Form von Maria Stöhr wieder zurück?“ weiterlesen