10 Fakten zum 7. Februar

  1. Ava und Richard haben heute Namenstag.
  2. An diesem Tag im Jahr 1637 kommt es im niederländischen Alkmaar zum ersten überlieferten Börsencrash der Geschichte. Bei der dortigen Tulpenbörse brechen die Preise nach einem wochenlang völlig überhitzten Handel um rund 95% ein. Vorher wurde für eine Tulpenzwiebel bis zu 10.000 Gulden gezahlt, soviel wie für ein herrschaftliches Grachtenhaus in Amsterdam.
  3. Berlin frohlockt: 1882 nimmt die Stadtbahn ihren Betrieb auf.
  4. Im Kohlebergwerk Luisenthal (Völklingen, Saarland) ereignet sich 1962 ein schweres Grubenunglück mit 299 Toten. Wahrscheinlich durch eine Zigarette kommt es zu einer Methangasexplosion.
  5. Die Schweizer sprechen sich 1971 in einer Volksabstimmung für die Einführung des Frauenwahlrechts auf Bundesebene aus. Zwar gibt es bundesweit 66% Zustimmung, in einzelnen Kantonen der Deutschschweiz sprechen sich jedoch über 70% der stimmberechtigten Männer gegen das Frauenstimmrecht aus.
  6. Betty Mahmoody erreicht zusammen mit ihrer Tochter an diesem Tag im Jahr 1986 Michigan. Vorher wurden sie 1 1/2 Jahre von ihrem Mann in Teheran festgehalten. Mahmoodys Buch über die Flucht “Nicht ohne meine Tochter” wird weltberühmt und auch verfilmt.
  7. 1992 wird der Vertrag von Maastricht unterzeichnet, der die Europäische Union in ihrer heutigen Form begründet.
  8. Der japanische Kaiser Akihito eröffnet 1998 Jahren die XVIII. Olympischen Winterspiele in Nagano.
  9. Josef Ackermann, ehemaliger Sprecher des Vorstands der “Deutsche Bank”, wird 1948 geboren.
  10. Dieter Bohlen kommt 1954 auf die Welt.

Kommentar verfassen