10 Dinge, die man im Internet gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin

10-dinge-im-internet
.

  1. Sicher bleiben: Auf jeden Fall solltest Du auf Systemen, bei denen es notwendig ist, einen Virenschutz installieren. Tipp: der bei Windows mitgelieferte Defender ist im Regelfall mehr aus ausreichend. Lade keine Apps oder Programme aus dubiosen Quellen herunter und halte Dein Betriebssystem und Deinen Browser mitsamt Plugins immer aktuell. Fall nicht auf Bannwerwerbung hinein, dass Viren auf Deinem System gefunden wurden.
  2. Mach Dich schlau und verstehe das Netz. Lies auch einmal Seiten wie Mobilegeeks oder The Verge, um mehr Hintergrundinfos zu erhalten und zu verstehen, was sich aktuell im Web tut.
  3. Auf zu Zeitreisen: Zum Beispiel, indem Du bei einer Google Suche einstellst, dass nur Ergebnisse vor 1996 angezeigt werden sollen (Suchoptionen / Zeitraum festlegen) – und sich dann wundern, dass die damalige Umweltministerin Angela Merkel von einem bisslosen Hund angefallen wurde… Oder Du suchst, welche Bücher Bestseller in Deinem Geburtsjahr waren oder welches Lied in den Charts Nummer 1 an Deinem Geburtstag war. Sehr schön ist auch die Website oldweb.today – damit kann man sich noch einmal in mehrfacher Hinsicht in die Vergangenheit des Internet zurückbeamen. Bei archive.org gibt es viele Retro Emulatoren, mit denen man sich z.B. in Windows 3.11 Zeiten zurückversetzen kann.
  4. Konsumiere nicht nur, sondern sei selbst kreativ: ob mit einem eigenen Blog, als Gastblogger, in sozialen Netzen, Foren, hilf in Foren, veröffentliche Deine Gedanken als eBook oder werde Wikipedia Autor… es gibt viele Möglichkeiten, selbst etwas beizutragen. Übrigens, auch hier suche ich immer Leute, die gerne mitmachen wollen.
  5. Bleib fair – beziehe Musik, Filme und Bilder aus legalen Quellen, kopiere keine Texte, schreibe keine bösartigen Kommentare, like und teile Inhalte, die Dir gefallen, benutze bei Seiten, die dezent Werbung einsetzen keinen Adblocker.
  6. Probier Alternativen aus – auch mal andere Suchmaschinen als immer nur Google, mal einen anderen Mailservice als GMX, einen anderen Cloudservice als Dropbox… und wenn es nur dazu dient, dass Du weißt, dass Du Dich richtig entschieden hast.
  7. Bevor Du etwas vorschnell in sozialen Netzen teilst, solltest Du immer überprüfen, ob die Quelle seriös ist, die Nachricht stimmen kann, noch aktuell ist… Und nur weil da ein Bild mit einem Zitat ist, muss es noch lange nicht stimmen.
  8. Auch wenn es einen noch so in den Fingern juckt – auf einen offensichtlich provokativen Kommentar, der nur Widerspruch sucht, auch mal nicht antworten – getreu dem Motto: “Don’t feed the Troll.” Übrigens, Trolle im Netz haben nichts mit den mal mehr mal weniger niedlichen Gestalten aus Norwegen zu tun. Vielmehr kommt es von einer Technik des Fischens mit einer Schleppangel, die “Trolling” genannt wird.
  9. Aufgepasst bei Passwörtern! Verwende sichere Passwörter oder Authentifizierungsmethoden, wo es drauf ankommt. Ändere Deine Passwörter regelmäßig. Mach Dir aber auch nicht zu viel Mühe mit Passwörtern, wenn es den Aufwand nicht wert ist.
  10. Einfach Smartphone, Tablet, Surface, iPad, Notebook, Mac, PC… ausschalten, wenn man merkt, dass man gerade nur sinnlos herumsurft.

Kurzkritik: Polyplay

Endlich bin ich wieder mal zum Lesen gekommen und durch das Amazon Empfehlungssystem bei “Polyplay” von Marcus Hammerschmidt gelandet. Eine für mich perfekte Mischung – alternative Geschichte, Krimi und ein bißchen Science Fiction… Das Amazon System kennt mich ziemlich gut.

Deutschland nach der Wiedervereinigung: Modrow ist Staatsratsvorsitzender, Außenminister Joschka Fischer, “einer der wenigen Westlinken, die im Osten Karriere gemacht hatten”. Man sieht schon, die DDR hat diesmal die Bundesrepublik übernommen.

Kriminalkomissar Kramer ermittelt in einer Mordserie, bei der das alte DDR Videospiel Polyplay eine zentrale Rolle zu spielen scheint. Schnell interveniert die STASI und Kramer wird vom Fall abgezogen, doch ermittelt auf eigene Faust weiter – bis sich alle Rätsel auf verstörende Weise aufklären.

Wie üblich bei meinen Kurzkritiken nicht mehr zum Inhalt.

Polyplay hat mich schnell in seinen Bann gezogen: die Mischung ist ziemlich einzigartig, das Buch ist gut lektoriert und liest sich flüssig – man mag es kaum aus der Hand legen. Lediglich das Kapitel, in dem sich alles auflöst, ist etwas überzogen; hier hätte es auch eine Nummer kleiner getan.

Das Buch ist übrigens schon etwas älter – es erschien 2003 als Taschenbuch und wurde jetzt als eBook neu aufgelegt. Im Rahmen der Amazon Leihbücherei und Kindle Unlimited kann kostenlos ausgeliehen werden.

Polyplay (Marcus Hammerschmidt)

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 625 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 180 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
ASIN: B0197LZ4OY

Das Butterbrottütenmonster des Tages ärgert sich mal wieder über das Wochenende

wochenende-bloedmann

Da ist er ja wieder, dieser Blödmann.

10 Fakten zum 12. Februar

  1. Heute ist der internationale Darwin Tag, an dem seine wissenschaftlichen Verdienste und die Evolutionstheorie gewürdigt werde. Er wird jedes Jahr an Charles Darwin Geburtstag (12. Februar 1809) mit zahlreichen Aktionen insbesondere an Universitäten begangen.
    Der heutige “Red Hand Day” wird in Deutschland “Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten” genannt. Es wird darauf Aufmerksam gemacht, dass nach wie vor in vielen Konflikten Kinder als Soldaten eingesetzt werden.
    Benedikt und Gregor haben heute Namenstag.
  2. 1884 erhält Lewis Edson Waterman das US-Patent Nummer 293545 auf den von ihm erfundenen Füllfederhalter (siehe Bild).
  3. Der letzte chinesische Kaiser Pu Yi wird 1912 zur Abdankung gezwungen.
  4. In London wird 1941 erstmals ein Mensch mit Penicillin behandelt. Es handelt sich um einen 43-jährigen Polizisten, der sich durch eine Schnittwunde beim Rasieren eine Blutvergiftung zugezogen hat. Das Fieber klingt ab, da aber die Penicillinvorräte aufgebraucht sind kann die Behandlung nicht abgeschlossen werden, weswegen der Patient vier Wochen später stirbt.
  5. 1999 endet das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Bill Clinton wegen der Lewinsky Affäre. Die für die Amtsenthebung erforderliche zwei-drittel Mehrheit im Senat kommt nicht zustande.
  6. Die amerikanische Raumsonde NEAR Shoemaker landet 2001 nach einem Jahr im Orbit um den Asteroiden Eros erfolgreich auf dessen Oberfläche
  7. Die XXI. Olympischen Winterspiele werden 2010 in Vancouver eröffnet.
  8. Frank-Walter Steinmeier wird 2017 in der 16. Bundesversammlung im ersten Wahlgang zum 12. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt
  9. Abraham Lincoln kommt 1809 auf die Welt – am gleichen Tag wie Charles Darwin.
  10. Max Beckmann wird 1884 geboren.