Open your Eyes

open-your-eyes

DHL Paketmarke mit Botschaft.

10 Fakten zum 31. Januar

  1. Nauru feiert heute seine 1968 erlangte Unabhängigkeit von Australien.
    Emma, Marcella und Johannes haben heute Namenstag.
  2. Am heutigen Tag im Jahr 1606 wird Guy Fawkes hingerichtet. Er hatte zusammen mit Mitverschwörern am 5. November 1605 versucht, das Parlament in London in die Luft zu sprengen und die herrschende Elite zu töten. Guy Fawkes Masken sind heute Zeichen des Widerstands, z.B. im Umfeld von Anonymous.
  3. 1876 werden in den USA die Ureinwohner von der Regierung in die Indianerreservate beordert.
  4. Im württembergischen Mössingen findet 1933 in den dort ansässigen Textilindustriebetrieben ein Generalstreik gegen die am Vortag erfolgte „Machtergreifung“ Adolf Hitlers statt. Die Demonstrationen werden jedoch schnell niedergeschlagen, viele Teilnehmer werden zu Gefängnisstrafen verurteilt, einige landen später im KZ. Der Generalstreik in der 4.200 Einwohner zählenden Gemeinde ist die einzige größere Aktion gegen Hitler in diesen Tagen im gesamten deutschen Reich.
  5. Jüdischen Zahnärzten, Tierärzten und Apothekern wird 1939 die Berufsausübung in Deutschland verboten.
  6. Mit der Gefangennahme von Generalfeldmarschall Friedrich Paulus und seiner Kapitulation enden die wesentlichen Kampfhandlungen im Kessel von Stalingrad im Jahr 1943. Unter seinem Kommando starben rund 80.000 Soldaten der 6. Armee.
  7. Die USA starten 1958 ihren ersten Satelliten. Explorer 1 entdeckt dabei den die Erde umgebenden Van Allen Strahlengürtel. Auch sonst ist heute ein wichtiger Tag für die Raumfahrt: 1961 startet der Schimpanse Ham startet mit der Mercury-Redstone 2-Mission der NASA ins All und landet unversehrt wieder. Und 1966 startet die sowjetische Raumsonde Luna 9 zum Mond, wo ihr am 3. Februar die erste weiche Landung einer Sonde gelingen wird und 1971 schließliich fliegt die Crew der Apollo 14 – Stuart Roosa, Alan Shepard und Edgar Mitchell – in Richtung unseres Trabanten.
  8. Fast Food jetzt auch für die Russen: vor 1990 eröffnet die erste McDonalds Filiale in Moskau.
  9. Franz Schubert kommt 1797 auf die Welt.
  10. Der spätere erste bundesdeutsche Bundespräsident Theodor Heuss wird 1884 geboren.

Köpfe: Joshua Bispo

Joshua Bispo war ein weißer Mann (42), der am 31. Januar 2016 in Bakersfield (CA) von der Polizei erschossen wurde.

Köpfe: Juan A. Ruiz

Juan A. Ruiz war ein hispanischer Mann (46), der am 31. Januar 2016 in Immokalee (FL) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einem Messer bewaffnet.

Köpfe: Bruce Kelley

Bruce Kelley war ein schwarzer Mann (37), der am 31. Januar 2016 in Wilkinsburg (PA) von der Polizei getaserd und erschossen wurde. Er selbst war mit einem Messer bewaffnet. Bruce Kelley galt als psychisch verwirrt.

Köpfe: Jeffry Graves

Jeffry Graves war ein hinsichtlich seiner Herkunft nicht erfasster Mann (62), der am 31. Januar 2016 in Newark (CA) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet. Jeffry Graves galt als psychisch verwirrt.

Köpfe: Joshua Shane Bispo

Joshua Shane Bispo war ein weißer Mann (42), der am 31. Januar 2016 in Bakersfield (CA) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet. Er war auf der Flucht.

Köpfe: Bruce Kelley Jr.

Bruce Kelley Jr. war ein schwarzer Mann (37), der am 31. Januar 2016 in Pittsburgh (PA) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Dokumentiert: Trump auf twitter – 31. Januar 2016

Der 31. Januar 2016 war ein Sonntag und der 2464. Tag von @realdonaldtrump beim Kurznachrichtendienst. Er schrieb an diesem Tag 17 Tweets, die zusammen insgesamt 87.133 Likes sowie 31.358 Retweets erhielten. Die tweets finden Sie hier bald.

10 Dinge, die man in Essen gemacht haben sollte – Vorschläge von Christiane

10-dinge-in-essen

Na gut, es sind 12 Dinge geworden…

  1. Bei Kikas in Werden ein Eis auf die Hand mitnehmen und den Kindern beim Planschen im Brunnen vor der Eisdiele zuschauen.
  2. Geocaching auf der Brehminsel und im Baldeneysee bei Niedrigwasser.
  3. Kastaniensammeln im Park der Villa Hügel.
  4. Minigolf am Kattenturm spielen.
  5. Einen Schürfausflug mit Führung durch das Mineralienmuseum in Kupferdreh unternehmen – stilecht mit Hammer und Meißel zum Südufer des Baldeneysees.
  6. Einer Schmiedevorführung im Halbachhammer beiwohnen.
  7. Erntedankfest in der Gruga feiern.
  8. Eine Wanderung zur Ruine Isenberg machen und dabei in der „heimlichen Liebe“ einkehren.
  9. Den Sonnenuntergang von der Korteklippe zu jeder Jahreszeit genießen.
  10. Eine geführte Floßfahrt auf der Ruhr von Hattingen nach Essen unternehmen.
  11. In der „Karawane“ in der Rellinghauserstrasse essen – oder im „Il Cavallino Rosso“.
  12. „Das blaue Sofa“ im Aalto Musiktheater besuchen.

Diese Liste hat Dr. Christiane Achenbach erstellt. Die Ärztin lebt mit ihren Söhnen in Essen.

In der Reihe “10 Dinge, die man in … gemacht haben sollte” werden Orte, Dinge, Veranstaltungen und anderes vorgestellt, die man in bestimmten Städten, Dörfern, Ländern, Regionen… gemacht haben sollte. Sie wollen auch eine Liste veröffentlichen? Schreiben Sie uns!

Weitere Impressionen:

10-dinge-in-essen-4

10-dinge-in-essen-3

10-dinge-in-essen-2

10-dinge-in-essen-6

10-dinge-in-essen-5