Was bedeutet “Lighting as a Service”?

Lighting as a Service (LaaS), auch Light as a Service genannt, bezeichnet in der Wirtschaft ein Dienstleistungsmodell, welches die Vermietung von Beleuchtung und Leistungen in den Bereichen Lichtplanung, Produktauswahl, Projektsteuerung, Montage, Umrüstung und Wartung auf Basis eines Abonnements umfasst. Externe, spezialisierte Dienstleister übernehmen dabei alle damit verbundenen Aufgaben und Beleuchtungsdienstleistungen. Es handelt sich dabei um keine kapitalbindende Investition (Einmalzahlung), sondern um eine in der Regel monatliche Gebühr im Rahmen einer vereinbarten Laufzeit. Dadurch bleiben die Eigentumsrechte am Beleuchtungssystem beim LaaS Anbieter und erlauben somit ein umweltfreundliches Geschäftsmodell mit mehreren Produktlebenszyklen. LaaS Dienstleistungen werden häufig für die Installation von LED-Belichtungssystemen in kommerziellen und staatlichen Anlagen beansprucht und verfolgen primär das Ziel einer Kostenreduktion. In der DACH Region wird neben der Übersetzung „Licht als Service“ auch die Bezeichnung „Licht als Dienstleistung“ genutzt

Eine Antwort auf „Was bedeutet “Lighting as a Service”?“

Kommentar verfassen