Abnehmen wie bei IBES – die Dschungeldiät

Immer wieder, wenn “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” (IBES) aka Dschungelcamp läuft, hört man, wieviel einzelne der teilnehmenden Stars abgenommen haben und liest von der “Dschungeldiät”.

So hat Playboy Model Gitta Saxx 2011 im Camp rund 7kg in einer Woche abgenommen, Mathieu Carriere in der gleichen Staffel 3kg, Eva Jacob im gleichen Jahr 10kg und Raúl Richter in der Ausgabe 2020 rund 10kg in 15 Tagen.

Die Erklärung ist einfach: Zum einen müssen sich die Sternchen im Camp wohl mehr bewegen als im echten leben. Zum anderen gibt es – gerade wenn zu wenig Sterne gesammelt werden – auch nur wenig zu Essen.

Man könnte sagen: Als Basisernährung dienen Bohnen und Reis sowie hinreichend Wasser. Ergänzt wird dies durch Ausnahmen, die hauptsächlich aus Fleisch und Gemüse bestehen.

Hier also zwei Beispiele, wie ein Dschungeldiät-Tag zuhause aussehen könnte:

Tag 1 Tag 2
Frühstück Wasser gekochter Reis, Wasser
Mittagessen gekochter Reis, Wasser gekochte Bohnen, Wasser
Abendessen gekochte Bohnen, Wasser Hähnchenfleisch, Karotten, gekochter Reis, Wasser
Snacks Keine Keine

Gerade das Weglassen von Getränken wie Cola, Fanta, Bier oder Milchkaffee kann wahre Wunder bewirken und könnte bei vielen Menschen helfen, das Gewicht zu reduzieren.

Kurzfristig kann man mit dieser Ernährung durchaus Gewicht verlieren. Man sollte dann aber – wie Stars im Dschungel – auf ausreichende Bewegung achten sowie nicht zu viel Reis essen und mehr auf die Bohnen setzen.

100g ungekochter Reis hat ca. 330kcal (entsprechend ca. 125kcal für 100g gekochter Reis), Bohnen haben je nach Sorte und Zubereitung zwischen 13kcal und 90kcal pro 100g. Die “Dschungeldiät” ist also letztlich eine Reduktionsdiät, bei der man täglich zwischen 1.200 kcal – als Fraue – und 1.600 kcal als Mann zu sich nimmt.

Auf Dauer bestent bei einer einseitigen Ernährung mit Bohnen und Reis allerdings die Gefahr, dass man zu wenig Proteine und Fette zu sich nimmt –  es droht eine Mangelernährung. Wenn man also auf diese Methode abnehmen möchte, sollte man dies nicht zu lange tun!

Besser ist es, ein Konzept zu wählen, bei dem man nachhaltig und ausgewogen abnimmt, wie z.B. bei der Sirtfood Diät.