10 Fakten über Kalifornien

  1. Kalifornien ist seit dem 9. September 1850 Bundesstaat der USA, es wurde der 31. Bundesstaat. Es ist zudem der einzige Bundesstaat, dessen Name hierzulande immer noch eingedeutscht verwendet wird, in den USA heißt er “California”.
  2. Das Kürzel des Bundesstaats ist CA.
  3. Der offizielle Spitzname von Kalifornien ist “Golden State”, “Der Goldene Staat.
  4. Das Motto lautet Eureka (“Ich habe es herausgefunden”, Griechisch) und besteht seit 1847.
  5. Die Einwohnerzahl liegt bei 36.457.549, die Fläche bei 424.002km2 und mithin die Bevölkerungsdichte bei 85,98 Einwohnern je Quadratkilometer. Damit ist Kalifornien der mit Abstand bevölkerungssreichste Bundesstaat der USA und der drittgrößte, was die Fläche angeht.
  6. Sacramento ist die Hauptstadt von Kalifornien. Wie in so vielen US-Bundesstaaten ist damit eine der kleineren Städte die Hauptstadt.
  7. Die größten Städte sind Los Angeles, San Diego, San Jose, San Francisco und Fresno.
  8. Offizielles Tier des Bundesstaats ist der Kalifornischer Braunbär und der Vogel von Kalifornien ist der Schopfwachtel.
  9. Der offizielle Baum des Staates ist die Küstenmammutbaum.
  10. Offizielle Dokumente des Staates Kalifornien werden übrigens nicht nur in Englisch, sondern Stand 2020 auch in Chinesisch, Koreanisch, Persisch, Russisch, Spanisch, Tagalog, Thai und Vietnamesisch zur Verfügung gestellt. Das zeigt auch, wie heterogen die Bevölkerungsstruktur ist und wie stark die Einwanderung aus dem asiatischen Raum ist.

4 Antworten auf „10 Fakten über Kalifornien“

Kommentar verfassen