Rezept: Penne all’Arrabbiata

Einer der Klassiker der italienischen Küche für vier Personen:

  • 500g Penne Rigate
  • 800g Tomaten
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Chilischoten
  • Glatte Petersilie oder Basilikum
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl

Die Tomaten schälen (vorher kurz mit heißem Wasser überbrühen), entkernen und würfeln. Knoblauch fein hacken, Chilischoten entkernen (wenn Sie es sehr scharf mögen, lassen Sie die Kerne drin) und in feine Ringe schneiden.

Blattpetersilie nicht zu grob hacken.

Penne nach Packungsanleitung zubereiten.

Derweil Knoblauch und Chili in Olivenöl anbraten, dann Tomaten zugeben und 5 Minuten erhitzen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Nudeln abgießen und in die Pfanne geben, gut umrühren. Mit Petersilie oder Basilikum bestreuen.

Am Tisch sollten zum Nachwürzen Pfeffer und Käse – Parmesan oder Pecorino – bereitstehen. Ohne den Käse ist das Gericht übrigens sogar vegan!

Tipp: Sie können auch Dosentomaten verwenden!

Rezept: Riesengarnelen mit Sesam

Für zwei Personen

  • 200g geschälte Garnelen (oder mehr, wenn gewünscht)
  • mindestens zwei Esslöffel Sesam
  • zwei Knoblauchzehen
  • eine Limette
  • etwas Rapsöl
  • ein Schuss Sojasauce

Garnelen waschen und abtupfen.

In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, die grob gewürfelten Knoblauchzehen darin kurz anschwitzen, Garnelen zugeben, ca. 1-2 Minuten unter gelegentlichem Wenden anbraten. Dann den Sesam hinzugeben, due Temperatur reduzieren und zum Schluss mit einem Schuss Sojasauce und einigen Spritzern Limettensaft ablöschen.

Zum Beispiel auf Salat mit einem leichten Dressing, Avocados, Zuckerschoten oder zu Reis servieren.