Rezept: Vegane schnelle Wirsingsuppe

Hierfür müssen Sie nicht kochen können – aber die Suppe schmeckt und ist gesund. Je Person:

  • ca. 300ml Gemüsebrühe
  • ein viertel Kopf Wirsing (ca. 250g)

Brühe erhitzen, derweil Wirsing fein schneiden und dann in der Brühe so lange erhitzen, bis der Wirsing noch leicht knackig ist. Mit Pfeffer abschmecken.

Übrigens, wirsing ist ein tolles Wintergemüse, das mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen begeistert. Diese Suppe hat sehr wenig Kalorien, macht dennoch satt und eignet sich besonders, wenn Sie abnehmen wollen.

Monster im Alltag (Deutz III)

monster-im-alltag-deutz-iii

Gesehen in Köln Deutz.

Tapeten: Tapezieren und Reinigen leicht gemacht

Tapezieren nicht nur eine notwendige Arbeit, die in regelmäßigen Abständen erledigt werden muss, sondern für viele Menschen auch eine Möglichkeit der individuellen Wandgestaltung. Immer mehr Muster, Farben und Designs können erworben werden, sodass aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Modellen gewählt werden kann. Diverse neue Herstellungsmethoden machen das Tapezieren zu einem schnell erledigten Kinderspiel.

tapete-1

Die Tapete hat eine lange Tradition

Die Tapete wird seit vielen Jahren von uns als Wandverkleidung genutzt, sowohl an Decken als auch an Wänden. Es wird vermutet, dass in früheren Zeiten das Fell zunächst am Boden und dann an der Wand genutzt wurde. Ähnlich sieht es bei dem Teppich aus, früher war er lediglich auf dem Boden zu finden, im Laufe der Zeit wurde auch er als Wandverkleidung beziehungsweise als Wandgestaltung genutzt. Heute ist an der Wand zumeist die Tapete zu finden. Im Gegensatz zu früher als das Fell oder der Teppich der Isolierung diente, dient die Tapete mehr dem Zweck der Gestaltung.

“Tapeten: Tapezieren und Reinigen leicht gemacht” weiterlesen

10 Fakten zum 6. Januar

drei-koenige-6-januar-fakten

  1. Heute ist “Erscheinung des Herrn”, auch Epiphanias oder Epiphanie. Der Volksmund und viele Kalender bezeichnen den heutigen Tag hingegen als Dreikönigstag. Auch Bezeichnungen wie Großneujahr, Hoh-Neujahr oder Weihnachtszwölfter sind regional noch üblich. Der Tag hat eine alte Tradition als Feiertag: in Ägypten wurde die Geburt des Sonnengottes Aion aus der Jungfrau Kore gefeiert, die Römer begingen ihn als Erscheinungstag des Herrschers als lebender Gott. In der katholischen Liturgie wird der Tag als “Hochfest der Erscheinung des Herrn” begangen. Im Mittelpunkt stehen inzwischen aber die heiligen drei Könige: die Krippe wird um die Figuren ergänzt und die Sternsinger ziehen aus. Zum Brauchtum zählt auch der Dreikönigskuchen, ein Hefegebäck, in das eine Bohne eingebacken ist – wer sie erwischt, hat Glück im Jahr. In einigen Regionen trinkt man sich heute (vereinzelt auch am Vorabend) Stärke für das gesamte Jahr an, wofür Brauereien spezielle Starkbiere brauen. Zudem ist die letzte der Rauhnächte, in der sich die Wilde Jagd zurückzieht und die Welt wieder sicher ist. Auch die alemannische Fasnacht beginnt heute. Viele Länder haben heute Feiertag, so z.B. Österreich, Liechtenstein, Spanien, Finnland, Italien, Polen und Griechenland. In Deutschland ist in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt heute arbeitsfrei, in der Schweiz in den Kantonen Schwyz, Tessin, Uri und Teilen Graubündens.
  2. Balthasar, Kaspar, Pia und Wiltrud haben heute Namenstag.
  3. Die Universität Köln wird 1389 mit einem feierlichen Gottesdienst eröffnet.
  4. Der Erfinder James L. Plimpton erhält vor 1863 ein US-Patent auf den Rollschuh mit vier Rollen.
  5. Im Jahr 1926 schließen sich “Deutsche Aero Lloyd” und “Junkers Luftverkehr” zur Fluggesellschaft Deutsche Luft Hansa AG zusammen.
  6. Al Capone wird 1939 wegen guter Führung vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen.
  7. Die Sendung “Wheel of Fortune” wird 1975 erstmals ausgestrahlt. Sie wird hierzulande später als “Glücksrad” beliebt.
  8. Das alljährliche Dreikönigsspringen im Rahmen der Internationalen Vierschanzentournee findet heute statt.
  9. Henry Maske wird 1964 geboren.
  10. Rowan Atkinson (Mr. Bean) kommt 1955 auf die Welt.

Bild: Drei Könige in Wirtshausschild; pixabay.