Wort: fickenfaul

Fickenfaul bezeichnet soviel wie geizig.

Jemand, der fickenfaul ist, zieht nur ungern seine Ficke, was wiederum eine alte Bezeichnung für einen Sack oder eben auch konkret einen Geldbeutel ist.

Eine Antwort auf „Wort: fickenfaul“

Kommentar verfassen