War der Heilige Nikolaus Türke?

Immer wieder wird behauptet, der Heilige Nikolaus sei Türke gewesen. Begründet wird das damit, dass er in Patara geboren wurde und in Myra lebte und wirkte. Und beide Städte liegen schließlich in der Türkei.

Mir ist es an sich egal, ob der Nikolaus Türke, Chinese, Deutscher oder Ägypter ist. Mir ist es aber nicht egal, wenn Unsinn verzapft wird.

Und um es gleich vorwegzunehmen. Nein, der Heilige Nikolaus war kein Türke.

Als er irgendwann zwischen 260 und 276 geboren wurde gehörte Lykien als Provinz “Lycia et Pamphylia” zum römischen Reich, später dann zu Byzanz.

Kulturell war die Region hellenistisch geprägt, man sprach Griechisch. So hat er auch einen griechischen Namen: Νικόλαος Μυριώτης, Nikolaos Myriōtes.

Nikolaus war also Lykier und Bürger des Römischen Reichs. Möchte man mit modernen Begriffen hantieren, könnte man allenfalls sagen, er sei Grieche gewesen. Aber auch das ist nicht korrekt.

Was man aber ganz sicher sagen kann: er war kein Türke. Denn die Eroberung und Besiedlung der Region durch Turkvölker erfolgte erst mehrere hundert Jahre später. Und die Türkei wurde erst am 29. Oktober 1923 gegründet.

Ansonsten finde ich es schade, dass und wie diese Diskussion in den sozialen Medien teilweise geführt wird. Es ist ganz gleich, wo der Nikolaus herkommt und man muss nicht alles politisch aufladen.

Mehr Fakten über ihn gibt es ansonsten hier.

Kommentar verfassen