Rezept: ein fluffiges Eiergericht aus dem Backofen

Dieses Eiergericht ist schnell gemacht und schmeckt als spätes Sonntagsfrühstück oder auch als Hautpmahlzeit – dann kann man auch gut einen Salat dazu essen.

Für vier Personen nehme ich 12 Eier, 100g in feine Würfelchen geschnittenen Kochschinken, 50g gewürfelten Speck, 50g geriebenen Käse und eine kleine fein gehackte Schalotte.

Den Backofen heize ich auf 180° Umluft auf und vermische Eier, Schinken und Käse in einer Schüssel und würze es mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer. In einer Pfanne dünste ich in etwas Rapsöl die Speckwürfel an und gebe dann die Schalotte dazu. Wenn diese glasig geworden ist, kommt die Eiermasse dazu und alles wird gut untergehoben.

Ab damit in den Backofen, bis alles gut gestockt ist, das dauert etwa 12 Minuten – im Zweifel einfach mit einem Holzstäbchen in der Mitte testen.

In der Pfanne servieren.

Ich stelle immer noch Pfeffer, Salz, Tabasco und fein geschnittenen Schnittlauch zum Nachwürzen auf den Tisch.

Das ganze lässt sich natürlich beliebig erweitern, z.B. mit:

  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Paprika
  • Chili

Kommentar verfassen