Südüberbauungsabrissbilder: Reminiszenz an den Kiosk?

Diesem Graffiti begegnet man an der Absperrung der Unterführung zwischen U-Bahnhof und Busbahnhof in Bonn – ziemlich genau an der Stelle, an der sich früher der Kiosk befand. Und Zufall oder nicht – das Gesicht erinnert mich an den früheren Eigentümer des Kiosks…

Streetart: Impressionen vom Bonner Luftloch

Hier ein paar Impressionen vom “Bonner Luftloch”. In einer Aktion haben Graffiti-Künstler das Bonner Loch verschönert.


“Streetart: Impressionen vom Bonner Luftloch” weiterlesen

Aushang: Soundanlage in Bonn mieten

Den obigen Aushang habe ich heute in der Friedrichstrasse in Bonn gesehen – und da ich ihn so sympathisch fand und ich dem Soundanlagen-Vermieter helfen möchte, hier das entsprechende Foto und der Text des Aushangs… Also, wer eine Soundanlage in oder rund um Bonn sucht, kann sich hier melden.

Vermietung

Hallo Leute bald ist es wieder so weit, die Sommerzeit fängt an und mit der Sommerzeit kommen dann auch die Partys, egal ob Gartenparty oder Partys einem großem Raum und was darf bei einer richtigen Party aufkeinenfall fehlelen genau Musik.

Da komme ich dann in Spiel ! Ich würde gerne meine Soundanlage vermieten.

Die Saundanlage besteht aus einem Mischpult, einer Endstufe 1000 Watt so wie aus 2 Boxen ah 400 Watt so wie die dazugehörigen Kabel. Mit der Soundanlage können sie bis zu 300 Leuten beschallen.

Sollte Sie also in nächsterzeit oder in fernerzukunft eine Party steigen lassen und ihnen fehlt nur noch das Equitment flir die Musik stehe ich ihnen gerne zu Vermgung. Bei Intresse kann gerne auch mal bei mir zu Hause die Saundanlage getestet und angeschaut werden. Also keine Angst wer Intresse Hat kann sich gerne bei Mir melden und dann würden wir alles weitere klären.
Ansonsten wünsche ich Ihnen schon einmal eine schöne Sommerzeit

Telefonnummer: 01634454754

Hinweis: Die Texterkennung habe ich mit OneNote durchgeführt. Hier steht, wie das geht.

Wahlkreis 299 – Homburg – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 299 heißt Homburg und liegt in Saarland.

Zahlen rund um den Wahlkreis 299

Im Wahlkreis gibt es 12 Städte und Gemeinden. Es leben dort auf 550,3 km² insgesamt 243,7 Tausend Menschen (442,9 je km²), von denen 223,0 Tausend Deutsche sind, der Ausländeranteil beträgt somit 8,5%.

Pro 1.000 Einwohner gibt es 517,1 Wohnungen und 743,6 KfZ. Das Bruttoinlandsprodukt je Kopf liegt bei 34.878 €, das verfügbare Pro Kopf Einkommen bei 20.506 €; die Arbeitslosenquote im März 2017 betrug 6,90%.
Beim Zensus 2011 gaben 53,50% an, dass sie Römisch-Katholisch sind, 26,90% evangelisch und 19,60% machten keine oder eine andere Angabe.

Mehr Daten und Fakten zu den Wahlkreisen gibt es auf unserer Übersichtsseite zur Bundestagswahl 2017.

Direktkandidaten

  • Helmut Rudi Bohn-Klein (MLPD); Jahrgang 1952; Krankenpfleger
  • Peter Markus Habel (FDP); Jahrgang 1963; Architekt
  • Axel Christopher Kammerer (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1969; Unternehmer
  • Walter Kappmeier (DIE LINKE); Jahrgang 1944; Oberstudienrat a. D.
  • Esra-Leon Ruben Limbacher (SPD); Jahrgang 1989; Jurist
  • Dr. Marc Piazolo (GRÜNE); Jahrgang 1963; Hochschullehrer / Professor
  • Johannes Rösner (Die PARTEI); Jahrgang 1968; Werkzeugmacher
  • Daniel Marian Schütte (AfD); Jahrgang 1969; Speditionskaufmann
  • Markus Alexander Uhl (CDU); Jahrgang 1979; Dipl.-Kaufmann

Gemeinden

Der Wahlkreis umfasst folgende Gemeinden:

Bexbach, Stadt
Blieskastel, Stadt
Friedrichsthal, Stadt
Gersheim
Homburg, Kreisstadt
Kirkel
Mandelbachtal
Neunkirchen, Kreisstadt
Quierschied
Spiesen-Elversberg
St. Ingbert, Stadt
Sulzbach/ Saar, Stadt

Wahlkreis 298 – St. Wendel – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 298 heißt St. Wendel und liegt in Saarland.

Direktkandidaten

  • Sören Bund-Becker (GRÜNE); Jahrgang 1993; Student
  • Oliver Luksic (FDP); Jahrgang 1979; Unternehmensberater
  • Roman Maurer (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1966; Handwerksmeister
  • Christian Petry (SPD); Jahrgang 1965; Dipl.-Verwaltungswirt
  • Karl-Peter Scheit (DIE LINKE); Jahrgang 1964; Gemeindebediensteter
  • Nadine Schön (CDU); Jahrgang 1983; MdB / Dipl.-Juristin
  • Rainer Schorn (AfD); Jahrgang 1962; Kaufmann

Zahlen rund um den Wahlkreis 298

Im Wahlkreis gibt es 16 Städte und Gemeinden. Es leben dort auf 801,7 km² insgesamt 216,7 Tausend Menschen (270,3 je km²), von denen 205,5 Tausend Deutsche sind, der Ausländeranteil beträgt somit 5,1%.

Pro 1.000 Einwohner gibt es 494,6 Wohnungen und 761,8 KfZ. Das Bruttoinlandsprodukt je Kopf liegt bei 26.357 €, das verfügbare Pro Kopf Einkommen bei 21.924 €; die Arbeitslosenquote im März 2017 betrug 6,10%.
Beim Zensus 2011 gaben 68,80% an, dass sie Römisch-Katholisch sind, 18,00% evangelisch und 13,30% machten keine oder eine andere Angabe.

Mehr Daten und Fakten zu den Wahlkreisen gibt es auf unserer Übersichtsseite zur Bundestagswahl 2017.

Gemeinden

Er umfasst folgende Gemeinden:

Eppelborn
Freisen
Heusweiler
Illingen
Lebach, Stadt
Marpingen
Merchweiler
Namborn
Nohfelden
Nonnweiler
Oberthal
Ottweiler, Stadt
Schiffweiler
Schmelz
St. Wendel, Kreisstadt
Tholey

Wahlkreis 297 – Saarlouis – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 297 heißt Saarlouis und liegt in Saarland.

Direktkandidaten

  • Peter Altmaier (CDU); Jahrgang 1958; Jurist
  • Michael Bienek (PDV); Jahrgang 1977; Maschinenbaumechaniker
  • Kirsten Cortez de Lobao (FDP); Jahrgang 1963; Dipl.-Sozialpädagogin
  • Marilyn Heib (DIE LINKE); Jahrgang 1978; Dipl.-Ingenieurin
  • Uwe Andreas Kammer (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1966; Berufsoffizier
  • Michael Kiefer (Die PARTEI); Jahrgang 1989; Student
  • Lea Magdalena Laux (PIRATEN); Jahrgang 1999; Abiturientin
  • Irene Lienshöft (AfD); Jahrgang 1972; Krankenschwester
  • Heiko Josef Maas (SPD); Jahrgang 1966; Jurist
  • Markus Stefan Tressel (GRÜNE); Jahrgang 1977; MdB

Zahlen rund um den Wahlkreis 297

Im Wahlkreis gibt es 18 Städte und Gemeinden. Es leben dort auf 891,4 km² insgesamt 265,5 Tausend Menschen (297,8 je km²), von denen 240,8 Tausend Deutsche sind, der Ausländeranteil beträgt somit 9,3%.

Pro 1.000 Einwohner gibt es 491,0 Wohnungen und 772,0 KfZ. Das Bruttoinlandsprodukt je Kopf liegt bei 29.236 €, das verfügbare Pro Kopf Einkommen bei 18.991 €; die Arbeitslosenquote im März 2017 betrug 5,50%.

Beim Zensus 2011 gaben 76,50% an, dass sie Römisch-Katholisch sind, 8,30% evangelisch und 15,30% machten keine oder eine andere Angabe.

Mehr Daten und Fakten zu den Wahlkreisen gibt es auf unserer Übersichtsseite zur Bundestagswahl 2017.

Liste der Gemeinden im Wahlkreis

Er umfasst folgende Gemeinden:

Beckingen
Bous
Dillingen/ Saar, Stadt
Ensdorf
Losheim am See
Merzig, Kreisstadt
Mettlach
Nalbach
Perl
Rehlingen-Siersburg
Saarlouis, Kreisstadt
Saarwellingen
Schwalbach
Überherrn
Wadern, Stadt
Wadgassen
Wallerfangen
Weiskirchen

Wahlkreis 296 – Saarbrücken – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 296 heißt Saarbrücken und liegt in Saarland. Er umfasst folgende Gemeinden:

Großrosseln
Kleinblittersdorf
Püttlingen, Stadt
Riegelsberg
Saarbrücken, Landeshauptstadt
Völklingen, Stadt

Direktkandidaten

  • Frank Willi Franz (NPD); Jahrgang 1978; Physiotherapeut
  • Patrick Sebastian Ginsbach (GRÜNE); Jahrgang 1984; Dipl.-Geograph
  • Friedemann Klein (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1940; Handwerksmeister
  • Roland Helmut Horst König (FDP); Jahrgang 1966; Geschäftsführer
  • Wilhelm Dieter Müller (AfD); Jahrgang 1955; Werkzeugmacher
  • Josephine Loulou Ortleb (SPD); Jahrgang 1986; Fachwirtin im Gastgewerbe
  • Klaus Gerhard Schummer (PIRATEN); Jahrgang 1972; Gärtner
  • Rolf Tickert (MLPD); Jahrgang 1955; Arzt
  • Gabriele Ungers (DIE LINKE); Jahrgang 1955; Groß- und Außenhandelskauffrau
  • Bernd Willi Wegner (CDU); Jahrgang 1957; Geschäftsführer

Wahlkreis 295 – Zollernalb – Sigmaringen – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 295 heißt Zollernalb – Sigmaringen und liegt in Baden-Württemberg. Er umfasst folgende Gemeinden:

Albstadt, Stadt (VVG der Stadt Albstadt)
Bad Saulgau, Stadt (VVG der Stadt Bad Saulgau)
Balingen, Stadt (VVG der Stadt Balingen)
Beuron (GVV Sigmaringen)
Bingen (GVV Sigmaringen)
Bitz (VVG der Stadt Albstadt)
Dautmergen (GVV Oberes Schlichemtal)
Dormettingen (GVV Oberes Schlichemtal)
Dotternhausen (GVV Oberes Schlichemtal)
Gammertingen, Stadt (GVV Gammertingen)
Geislingen, Stadt (VVG der Stadt Balingen)
Haigerloch, Stadt
Hausen am Tann (GVV Oberes Schlichemtal)
Herbertingen (VVG der Stadt Bad Saulgau)
Hettingen, Stadt (GVV Gammertingen)
Hohentengen (GVV Mengen)
Inzigkofen (GVV Sigmaringen)
Krauchenwies (GVV Sigmaringen)
Leibertingen (VVG der Stadt Meßkirch)
Mengen, Stadt (GVV Mengen)
Meßkirch, Stadt (VVG der Stadt Meßkirch)
Meßstetten, Stadt (VVG der Stadt Meßstetten)
Neufra (GVV Gammertingen)
Nusplingen (VVG der Stadt Meßstetten)
Obernheim (VVG der Stadt Meßstetten)
Ostrach
Ratshausen (GVV Oberes Schlichemtal)
Rosenfeld, Stadt
Sauldorf (VVG der Stadt Meßkirch)
Scheer, Stadt (GVV Mengen)
Schömberg, Stadt (GVV Oberes Schlichemtal)
Schwenningen (VVG der Gemeinde Stetten am kalten Markt)
Sigmaringen, Stadt (GVV Sigmaringen)
Sigmaringendorf (GVV Sigmaringen)
Stetten am kalten Markt (VVG der Gemeinde Stetten am kalten Markt)
Straßberg (VVG der Gemeinde Winterlingen)
Veringenstadt, Stadt (GVV Gammertingen)
Weilen unter den Rinnen (GVV Oberes Schlichemtal)
Winterlingen (VVG der Gemeinde Winterlingen)
Zimmern unter der Burg (GVV Oberes Schlichemtal)

Wahlkreis 294 – Ravensburg – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 294 heißt Ravensburg und liegt in Baden-Württemberg. Er umfasst folgende Gemeinden:

Achberg (VVG der Stadt Wangen im Allgäu)
Altshausen (GVV Altshausen)
Amtzell (VVG der Stadt Wangen im Allgäu)
Argenbühl
Aulendorf, Stadt
Bad Waldsee, Stadt (VVG der Stadt Bad Waldsee)
Baienfurt (GVV Mittleres Schussental)
Baindt (GVV Mittleres Schussental)
Berg (GVV Mittleres Schussental)
Bergatreute (VVG der Stadt Bad Waldsee)
Bodnegg (GVV Gullen)
Boms (GVV Altshausen)
Ebenweiler (GVV Altshausen)
Ebersbach-Musbach (GVV Altshausen)
Eichstegen (GVV Altshausen)
Fleischwangen (GVV Altshausen)
Fronreute (GVV Fronreute-Wolpertswende)
Grünkraut (GVV Gullen)
Guggenhausen (GVV Altshausen)
Horgenzell (VVG der Gemeinde Wilhelmsdorf)
Hoßkirch (GVV Altshausen)
Isny im Allgäu, Stadt
Königseggwald (GVV Altshausen)
Leutkirch im Allgäu, Stadt (VVG der Stadt Leutkirch im Allgäu)
Ravensburg, Stadt (GVV Mittleres Schussental)
Riedhausen (GVV Altshausen)
Schlier (GVV Gullen)
Unterwaldhausen (GVV Altshausen)
Vogt (VVG der Gemeinde Vogt)
Waldburg (GVV Gullen)
Wangen im Allgäu, Stadt (VVG der Stadt Wangen im Allgäu)
Weingarten, Stadt (GVV Mittleres Schussental)
Wilhelmsdorf (VVG der Gemeinde Wilhelmsdorf)
Wolfegg (VVG der Gemeinde Vogt)
Wolpertswende (GVV Fronreute-Wolpertswende)

Wahlkreis 293 – Bodensee – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 293 heißt Bodensee und liegt in Baden-Württemberg. Er umfasst folgende Gemeinden:

Bermatingen (GVV Markdorf)
Daisendorf (GVV Meersburg)
Deggenhausertal (GVV Markdorf)
Eriskirch (GVV Eriskirch-Kressbronn am Bodensee-Langenargen)
Frickingen (GVV Salem)
Friedrichshafen, Stadt (VVG der Stadt Friedrichshafen)
Hagnau am Bodensee (GVV Meersburg)
Heiligenberg (GVV Salem)
Herdwangen-Schönach (VVG der Stadt Pfullendorf)
Illmensee (VVG der Stadt Pfullendorf)
Immenstaad am Bodensee (VVG der Stadt Friedrichshafen)
Kressbronn am Bodensee (GVV Eriskirch-Kressbronn am Bodensee-Langenargen)
Langenargen (GVV Eriskirch-Kressbronn am Bodensee-Langenargen)
Markdorf, Stadt (GVV Markdorf)
Meckenbeuren
Meersburg, Stadt (GVV Meersburg)
Neukirch (VVG der Stadt Tettnang)
Oberteuringen (GVV Markdorf)
Owingen (VVG der Stadt Überlingen)
Pfullendorf, Stadt (VVG der Stadt Pfullendorf)
Salem (GVV Salem)
Sipplingen (VVG der Stadt Überlingen)
Stetten (GVV Meersburg)
Tettnang, Stadt (VVG der Stadt Tettnang)
Überlingen, Stadt (VVG der Stadt Überlingen)
Uhldingen-Mühlhofen (GVV Meersburg)
Wald (VVG der Stadt Pfullendorf)