Wahlkreis 298 – St. Wendel – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 298 heißt St. Wendel und liegt in Saarland.

Direktkandidaten

  • Sören Bund-Becker (GRÜNE); Jahrgang 1993; Student
  • Oliver Luksic (FDP); Jahrgang 1979; Unternehmensberater
  • Roman Maurer (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1966; Handwerksmeister
  • Christian Petry (SPD); Jahrgang 1965; Dipl.-Verwaltungswirt
  • Karl-Peter Scheit (DIE LINKE); Jahrgang 1964; Gemeindebediensteter
  • Nadine Schön (CDU); Jahrgang 1983; MdB / Dipl.-Juristin
  • Rainer Schorn (AfD); Jahrgang 1962; Kaufmann

Zahlen rund um den Wahlkreis 298

Im Wahlkreis gibt es 16 Städte und Gemeinden. Es leben dort auf 801,7 km² insgesamt 216,7 Tausend Menschen (270,3 je km²), von denen 205,5 Tausend Deutsche sind, der Ausländeranteil beträgt somit 5,1%.

Pro 1.000 Einwohner gibt es 494,6 Wohnungen und 761,8 KfZ. Das Bruttoinlandsprodukt je Kopf liegt bei 26.357 €, das verfügbare Pro Kopf Einkommen bei 21.924 €; die Arbeitslosenquote im März 2017 betrug 6,10%.
Beim Zensus 2011 gaben 68,80% an, dass sie Römisch-Katholisch sind, 18,00% evangelisch und 13,30% machten keine oder eine andere Angabe.

Mehr Daten und Fakten zu den Wahlkreisen gibt es auf unserer Übersichtsseite zur Bundestagswahl 2017.

Gemeinden

Er umfasst folgende Gemeinden:

Eppelborn
Freisen
Heusweiler
Illingen
Lebach, Stadt
Marpingen
Merchweiler
Namborn
Nohfelden
Nonnweiler
Oberthal
Ottweiler, Stadt
Schiffweiler
Schmelz
St. Wendel, Kreisstadt
Tholey

Kommentar verfassen