Wahlkreis 299 – Homburg – bei der Bundestagswahl 2017

Der Wahlkreis 299 heißt Homburg und liegt in Saarland.

Zahlen rund um den Wahlkreis 299

Im Wahlkreis gibt es 12 Städte und Gemeinden. Es leben dort auf 550,3 km² insgesamt 243,7 Tausend Menschen (442,9 je km²), von denen 223,0 Tausend Deutsche sind, der Ausländeranteil beträgt somit 8,5%.

Pro 1.000 Einwohner gibt es 517,1 Wohnungen und 743,6 KfZ. Das Bruttoinlandsprodukt je Kopf liegt bei 34.878 €, das verfügbare Pro Kopf Einkommen bei 20.506 €; die Arbeitslosenquote im März 2017 betrug 6,90%.
Beim Zensus 2011 gaben 53,50% an, dass sie Römisch-Katholisch sind, 26,90% evangelisch und 19,60% machten keine oder eine andere Angabe.

Mehr Daten und Fakten zu den Wahlkreisen gibt es auf unserer Übersichtsseite zur Bundestagswahl 2017.

Direktkandidaten

  • Helmut Rudi Bohn-Klein (MLPD); Jahrgang 1952; Krankenpfleger
  • Peter Markus Habel (FDP); Jahrgang 1963; Architekt
  • Axel Christopher Kammerer (FREIE WÄHLER); Jahrgang 1969; Unternehmer
  • Walter Kappmeier (DIE LINKE); Jahrgang 1944; Oberstudienrat a. D.
  • Esra-Leon Ruben Limbacher (SPD); Jahrgang 1989; Jurist
  • Dr. Marc Piazolo (GRÜNE); Jahrgang 1963; Hochschullehrer / Professor
  • Johannes Rösner (Die PARTEI); Jahrgang 1968; Werkzeugmacher
  • Daniel Marian Schütte (AfD); Jahrgang 1969; Speditionskaufmann
  • Markus Alexander Uhl (CDU); Jahrgang 1979; Dipl.-Kaufmann

Gemeinden

Der Wahlkreis umfasst folgende Gemeinden:

Bexbach, Stadt
Blieskastel, Stadt
Friedrichsthal, Stadt
Gersheim
Homburg, Kreisstadt
Kirkel
Mandelbachtal
Neunkirchen, Kreisstadt
Quierschied
Spiesen-Elversberg
St. Ingbert, Stadt
Sulzbach/ Saar, Stadt

Kommentar verfassen