Manipuliert Google Suchvorschläge zum Nachteil von Microsoft?

Sie kennen das – gibt man bei der Google Suche etwas ein, unterbreitet Google einem Suchvorschläge, die auf den häufigsten Suchanfragen anderer Nutzer basieren.

Tippt man also z.B. „Wer ist der“ schlägt Google derzeit (Mai 2016) vor:

  • … Bachelor 2016
  • … reichste Mann der Welt
  • … schönste im ganzen Land
  • … Joker
  • … Gründer der modernen Türkei

Heute ist mir etwas interessantes aufgefallen. Suche ich über das Suchfeld des Microsoft EDGE Browsers unter Windows 10 nach „wie kann ich“, schlägt Google mir folgendes vor:

wie-kann-ich-google-suche-edge

Auffällig sind z.B. die vorgeschlagenen Suchen nach

  • wie kann ich Windows 10 deinstallieren
  • wie kann ich Google als Startseite festlegen

Anders hingegen, wenn ich über die Adressleiste von Googles Chrome Browser suche:

wie-kann-ich-google-suche-chrome

Das sieht doch deutlich anders und normaler aus. Die gleichen Suchergebnisse erhalte ich übrigens auch, wenn ich direkt über die Google Seite gehe – dort dann unabhängig vom Browser.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Untersuchung der beiden jeweils als erstes vorgeschlagenen Suchkombinationen in Google Trends:

wie-kann-ich-suchtrends

Das Suchvolumen nach „Abnehmen“ ist um ein vielfaches höher als das nach der Windows 10 Deinstallation.

Interessant ist auch: bei anderen Suchbegriffen gibt es solche Unterschiede nicht. Bei „Kuchen“ macht die Autovervollständigung die gleichen Vorschläge bei der Adressleiste in EDGE und bei Chrome. Und auch bei der Suche nach „Windows 10“ gibt es bei mir keine Auffälligkeiten.

Natürlich kann es sein – und ich halte das auch für wahrscheinlich – dass EDGE Nutzer verstärkt danach suchen, wie Windows 10 deinstalliert werden kann. Google würde dann eben die gängigen Suchanfragen je nach Medium ergänzen. Dann sollte es aber auch bei anderen Suchbegriffen, insbesondere „Windows 10“, entsprechende Unterschiede geben. Und da diese hier nicht auftreten, darf vermutet werden, dass Google bei bestimmten Anfragen „korrigierend“ eingreift.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Erhalten Sie auch unterschiedliche Autovervollständigungsvorschläge bei bestimmten Suchbegriffen? Lassen Sie es mich in den Kommentaren wissen.

Dokumentiert: Die letzten Worte von Anne Boleyn

Good Christian people, I am come hither to die,
for according to the law, and by the law I am judged to die,
and therefore I will speak nothing against it.
I am come hither to accuse no man,
nor to speak anything of that,
whereof I am accused and condemned to die,
but I pray God save the king
and send him long to reign over you,
for a gentler nor a more merciful prince was there never:
and to me he was ever a good, a gentle and sovereign lord.
And if any person will meddle of my cause,
I require them to judge the best.
And thus I take my leave of the world and of you all,
and I heartily desire you all to pray for me.
O Lord have mercy on me, to God I commend my soul.
To Jesus Christ I commend my soul; Lord Jesus receive my soul.

Gute christliche Leute, ich bin hierher gekommen, um zu sterben,
denn gemäß dem Gesetz und durch das Gesetz wurde ich verurteilt zu sterben,
und daher werde ich nicht dagegen sprechen.
Ich bin hierher gekommen weder, um einen Menschen anzuklagen,
noch irgend etwas darüber zu sagen,
weshalb ich angeklagt und zum Tod verurteilt wurde.
Aber ich bete: Gott schütze den König.
Möge er noch lange über euch herrschen.
Denn einen sanftmütigeren und nachsichtigeren Fürsten als ihn gab es nie.
Mir war er stets ein guter, freundlicher und gnädiger Herr.
Und wenn irgendeine Person sich in meine Sache einmischt,
so verlange ich von ihr, aufs Beste zu urteilen.
Und so nehme ich meinen Abschied von der Welt und Euch allen,
und ich wünsche mir herzlichst von Euch, für mich zu beten.
O Herr, habe Gnade mit mir, zu Gott empfehle ich meine Seele.
An Jesus Christus empfehle ich meine Seele, Herr Jesus empfange meine Seele.

10 Fakten zum 19. Mai

  1. Heute ist internationaler Hepatitis-Tag, an dem die Bevölkerung für das Thema sensibilisiert werden soll.
    Ivo hat heute Namenstag.
  2. Inzest und Ehebruch: wegen dieser angeblichen Verbrechen wird Anne Boleyn, die zweite Frau Heinrich VII. im Londoner Tower im Jahre 1536 hingerichtet.
  3. Noch mehr Drama: Maria Stewart wird 1568 eingekerkert.
  4. Die von Karl Marx in Köln herausgegebene Neue Rheinische Zeitung stellt 1849 nach dem Scheitern der Märzrevolution in der preußischen Rheinprovinz ihr Erscheinen ein.
  5. William Frederick Cody, bekannt als Buffalo Bill, führt 1883 seine Wildwest-Show in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska erstmals auf und geht mit ihr auf Tournee.
  6. Verrat an der ersten deutschen Autobahn: Die Nazis stuften bereits 1933 die durch Konrad Adenauer bereits 1932 eröffnete Autobahn zwischen Bonn und Köln (heutige A 555) zur Landstraße herunter, um am 19. Mai 1935 die erste Reichsautobahn eröffnen zu können, ein Straßenstück zwischen Frankfurt und Darmstadt.
  7. Happy Birthday, Mister President – 1962 singt die Monroe das berühmte Geburtstagslied für JFK. Es ist ihr letzter öffentlicher Auftritt – und 1994 stirbt Jacqueline Kennedy Onassis, Ehefrau von John F. Kennedy und Aristoteles Onassis am gleichen Tag
  8. SPD-Politikerin Heide Simonis wird 1993 zur Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein gewählt. Sie ist damit die erste Ministerpräsidentin in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.
  9. Mustafa Kemal Atatürk wird 1881 geboren. Das genaue Geburtsdatum ist nicht bekannt, der Tag wurde nachträglich festgelegt.
  10. Malcolm Little wird in Omaha, Nebraska geboren. Nach seiner Pilgerreise nach Mekka 1964 nennt er sich El Hajj Malik el-Shabazz, bekannt wurde er als Malcolm X.

Köpfe: Jeremias Cruz

Jeremias Cruz war ein hispanischer Mann (30), der am 19. Mai 2016 in Las Vegas (NV) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war nicht bewaffnet.

Köpfe: Jaime Ide

Jaime Ide war ein hispanischer Mann (35), der am 19. Mai 2016 in Citrus Heights (CA) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einem Messer bewaffnet.

Köpfe: Timothy Brandon Stacy

Timothy Brandon Stacy war ein weißer Mann (36), der am 19. Mai 2016 in Fisty (KY) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Köpfe: Kentrill William Carraway

Kentrill William Carraway war ein schwarzer Mann (22), der am 19. Mai 2016 in Miami (FL) von der Polizei erschossen wurde. Er selbst war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Köpfe: Jessica Nelson-Williams

Jessica Nelson-Williams war eine schwarze Frau (29), die am 19. Mai 2016 in San Francisco (CA) von der Polizei erschossen wurde. Sie selbst war nicht bewaffnet. Sie war auf der Flucht.

Dokumentiert: Trump auf twitter – 19. Mai 2016

Der 19. Mai 2016 war ein Donnerstag und der 2573. Tag von @realdonaldtrump auf twitter. Er schrieb an diesem Tag 5 Tweets, die zusammen insgesamt 80.085 Likes sowie 25.478 Retweets erhielten. Die tweets finden Sie hier bald.