Affentheater

Ja, Herr Kollega, wenn wir Flügel hätten,
Dann starrten wir nicht fiebernd vor Verlangen
ins Weite durch des Käfigs Gitterstangen
nach flammendroten Wolkensilhouetten.

So klirren wir uns Trost mit unsern Ketten –
Wir hören, ergo sind wir nicht gefangen, –
Und wimmern unser namenloses Bangen
Zum Himmel in rachitischen Sonetten.

Gefügig zappeln wir wie Marionetten,
Nervöse Marionetten mit Gehirnen,
Die an die Drähte nicht recht glauben wollen,

Und spielen – kalten Schweiß auf müden Stirnen –
Mit Ernst und Pathos unsre Jammerrollen
in dieser traurigsten der Operetten.

Das Gedicht “Affentheater” stammt von dem österreichischer Librettisten, Schriftsteller und Juristen Hans Adler, der eigentlich Johann Nepomuk Heinrich Adler hieß. Er wurde am 13. April 1880 in Wien geboren, wo er auch am 11. November 1957 starb.

Kommentar verfassen