Liste: Welches Bier trinkt man in welcher österreichischen Stadt?

Sie sind in Österreich unterwegs? Hier erfahren Sie, welches Bier in welcher Stadt oder Region lokal und regional ist. Diese Liste ist in Arbeit.

Bludenz

Fohrenburger

Bregenz (Bregenzerwald)

Egger Bier

Dornbirn

Mohrenbräu

Feldkirch

Frastanzer

Graz

Puntigamer

Salzburg

Stieglbräu

Steiermark

Gösser Bräu

Vorarlberg allgemein

Egger, Fohrenburger, Frastanzer, Mohrenbräu

Wien

Ottakringer

10 Dinge, die man in Wien gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin

schoenbrunn-wien-gloriette

  1. Wenn Sie Wien und die Geschichte des österreichischen Kaiserreichs wirklich fühlen und verstehen wollen, sollten Sie der Kapuzinergruft einen Besuch abstatten, der Grabstätte der Habsburger, die deswegen auch Kaisergruft genannt wird.
  2. Schönbrunn ist ein absolutes Muss und lässt Sissi und Franz (ok, Klischee…) wieder auferstehen. Auch wenn Sie keine Führung durchs Schloss machen sollten Sie unbedingt den Park besuchen, hinauf zur Gloriette (siehe Bild) spazieren und dort einen “großen Braunen” oder einen Verlängerten trinken. Nicht nur wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, ist der Tierpark einen Besuch wert, der der älteste Zoo der Welt ist!
  3. Vergessen Sie Wiener Schnitzel – das eigentliche Wiener Gericht ist gesottenes Rindfleisch in allen Variationen, am bekanntesten darunter der Tafelspitz. Wenn Sie schon in Schönbrunn sind sollten Sie danach bei Plachutta Hietzing vorbeischauen – hier wird die Leibspeise von Franz Joseph noch ganz klassisch serviert.
  4. Wenn ich Wien nur in ein Kunstmuseum dürfte, wäre es die Secession, alleine schon wegen des schönen Gebäudes, Schiele und des Beethovenfries. Eine Übersicht der Ausstellungen gibt es online hier.
  5. Noch ein Wiener Klischee: aber einmal im Leben muss man im Prater gewesen sein und dort mit dem Riesenrad fahren.
  6. Na gut – Wien so ganz ohne Schnitzel geht eigentlich wirklich nicht. Und das esse ich in der Tat am liebsten beim Figlmüller (Wollzeile). Seht touristisch, aber einfach gut. Dazu Erdäpfelsalat und einen grünen Veltliner und das Wienglück ist perfekt.
  7. Stephansdom. Was muss ich mehr sagen?
  8. Noch was kulinarisches mit viel Atmosphäre ist der Naschmarkt. Einfach darüber spazieren und die Stände sowie die prachtvollen Gebäude an der Linken und Rechten Wienzeile bewundern. Tipp: Mittags kann man hier gut eine Kleinigkeit essen.
  9. Wer in Wien war und nicht in einem Theater oder Konzert war, war nicht in Wien. Besonders schön finde ich das Theater an der Wien. Das aktuelle Programm kann man hier einsehen.
  10. Vor der Toren der Stadt liegt Mayerling. In dem ehemaligen kaiserlichen Jagdschloss hat sich Kronprinz Rudolf mit seiner 17-jährigen Geliebten Mary Vetsera getötet. Jetzt leben hier Karmelitinnen, die die Erinnerung an die Tragödie bewahren.

Buchtipp:

In der Reihe, “10 Dinge, die…” schreiben wir über Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten, Kulinarika und vieles mehr, die man in einer Stadt oder in einer Region gemacht haben sollte.

Diese Liste hat Severin erstellt, der der Betreiber des Blogmagazins ist. Diese 10 Vorschläge richten sich in erster Linie an Besucher, die zum ersten mal in Wien sind.

Gerne können Sie übrigens bei unseren 10 Dinge Listen mitschreiben!

Bild: (c) Pixikus

10 Fakten zum 4. August

  1. Dominik, Johannes und Rainer haben heute Namenstag.
  2. Am heutigen Tag im Jahr 1782 heiratet in Wien Wolfgang Amadeus Mozart seine Constanze Weber (Bild).
  3. Der Missionar und Afrikaforscher David Livingstone erreicht 1851 den Oberlauf des Sambesi.
  4. Im Jahr 1892 werden die Eltern der damals 32 Jahre alten Lizzie Borden tot aufgefunden. Obwohl viele Indizien gegen sie sprechen, wird sie später von einem Geschworenengericht freigesprochen. Der Fall hatte höchste mediale Aufmerksamkeit und ist jetzt noch in der Popkultur präsent. So hat sich die Heavy Metal Band Lizzy Borden nach ihr benannt, sie kommt in der fünften Folge der 5. Season der Simpsons vor, wird in zahlreichen anderen Liedern besungen und ist Protagonistin verschiedener Krimis. Die Frage, ob sie tatsächlich Täterin war, wird heute noch in Büchern diskutiert.
  5. Nachdem deutsche Truppen im neutralen Belgien einmarschiert sind, stellt London im Jahr 1914 Berlin ein Ultimatum mit Kriegsandrohung.
  6. Anne Frank und ihre Familie 1944 von den Nazis verhaftet, nachdem ein Denunziant ihr Versteck verraten hat. Anne Franks Tagebuch zählt zu den eindrücklichsten Dokumenten aus der Zeit der Nazi-Herrschaft.
  7. Punktesammler können jubeln: Heute im Jahr 1951 wird das Kraftfahrbundesamt in Flensburg gegründet.
  8. 1971 findet der erste Banküberfall mit Geiselnahme auf deutschem Boden statt. Zwei Täter überfielen die Deutsche Bank in der Münchener Prinzregentenstraße. Bei der Befreiung kommen eine Geisel und ein Täter ums Leben. Die gesamte Geiselnahme samt Erstürmung wurde live übertragen, 5.000 Zuschauer vor Ort beobachteten das kriminelle Spektakel.
  9. Louis Armstrong kommt 1901 auf die Welt.
  10. Happy Birthday, Mr. Ex-President: Barack Obama wird 1961 geboren.

10 Fakten zum 31. Juli

  1. Der Tiergarten von Schönbrunn in Wien wird 1752 eröffnet. Und da es ihn immer noch gibt, ist es der älteste Zoo der Welt.
  2. Die Funkverbindung Berlin New-York wird 1919 in Betrieb genommen.
  3. Die Weimarer Reichsverfassung wird am heutigen Tag im Jahr 1919 von der Nationalversammlung angenommen…
  4. …doch es dauert nicht lange, bis sich ein Ende dieser deutschen Demokratie abzeichnet. Denn 1932 erhält die NSDAP Adolf Hitlers bei den am diesen Tag stattfindenden Reichstagswahlen 37,3% der Stimmen.
  5. Reichsmarschall Hermann Göring beauftragt im Jahr 1941 Reinhard Heydrich einen Plan über die Durchführung der Endlösung der Judenfrage zu erarbeiten.
  6. 1944 startet der Schriftsteller und Flieger Antoine de Saint-Exupéry (Der kleine Prinz) mit einer Lockheed F5 Lightning (Bild) zu einem Aufklärungsflug in Richtung Grenoble, er wird nie zurückkehren. Reste des Flugzeugs werden erst 2003 nahe Marseille gefunden.
  7. Wussten Sie, dass es in Deutschland einmal eine Großstadt namens “Lahn” gab? Nein? Keine Schande, denn sie bestand nur von 1977 bis zum heutigen Tag im Jahr 1979. Gegliedert wurde Sie im wesentlichen aus Gießen und Wetzlar sowie einigen Dörfern. Aufgrund des Widerstands der Bevölkerung (Autoaufkleber “Wenn ich Lahn seh, krieg ich Zahnweh.”) und praktischer Erwägungen wurde sie dann doch aufgelöst.
  8. Zwei junge Libanesen versuchen 2006, mittels Kofferbomben zwei Regionalzüge in NRW in die Luft zu sprengen. Da die Bomben falsch konstruiert sind, misslingen die Anschläge.
  9. Louis de Funès wird 1914 geboren.
  10. Joanne K. Rowling kommt 1965 auf die Welt.

10 Fakten zum 27. Juli

  1. Berthold, Natalie, Pantaleon und Rudolf haben heute Namenstag.
  2. Ein Meilenstein für die internationale Kommunikation: 1866 wird das erste transatlantische Telegraphenkabel in Betrieb genommen.
  3. Bugs Bunny in seiner heute bekannten Form tritt im Jahr 1940 Kinofilm “A Wild Hare” erstmals auf.
  4. Das erste Verkehrsflugzeug mit Düsenantrieb, die Havilland DH 106, absolviert 1949  seinen Erstflug.
  5. Ein Passagierflugzeug der El Al wird 1955 auf dem Weg von Wien nach Tel-Aviv von bulgarischen Düsenjägern abgeschossen, nachdem es versehentlich in den bulgarischen Luftraum eingedrungen ist. 58 Menschen sterben.
  6. Hitzewelle 1983: In Gärmersdorf in Bayern werden 40,2° C im Schatten gemessen.
  7. Ebenfalls 1983 veröffentlicht Madonna ihr gleichnamiges Debütalbum.
  8. 1990 läuft die letzte Ente (Citroën 2CV) vom Band. Seit 1948 wurden über 5 Millionen Autos des Typs produziert.
  9. Alexandre Dumas der Jüngere kommt 1824 auf die Welt.
  10. Der Mathematiker Ernst Zermelo wird 1871 geboren.

10 Fakten zum 3. Juli

wien-riesenrad

  1. Weißrussland feiert heute seinen Nationalfeiertag, den Tag der Republik.
    Thomas hat heute Namenstag.
  2. Das vom römischen Kaiser Konstantin im März 321 erlassene Dekret, dass der Sonntag arbeitsfreier Ruhetag ist, wird im gesamten römischen Reich umgesetzt. Nur landwirtschaftliche Arbeiten sind davon ausgenommen.
  3. Mit einem Sieg für die Nordstaaten endet vor 1863 die Schlacht von Gettysburg, die eine der entscheidenden im amerikanischen Bürgerkrieg ist. Die Schlacht ist oft verfilmt und beschrieben worden.
  4. Der erste Aktienindex der USA, der von Charles Dow entwickelte Dow Jones Railroad Average, wird 1884 erstmals veröffentlicht.
  5. Das Riesenrad im Wiener Prater wird 1887 in Betrieb genommen.
  6. 1953 besteigt der Österreicher Hermann Buhl als erster Mensch den Nanga Parbat.
  7. Der Deutsche Bundestag beschließt 1979, die Verjährung bei Mord und Völkermord endgültig aufzuheben.
  8. Iran-Air-Flug 655 mit 290 Menschen an Bord wird 1988 über dem Persischen Golf versehentlich von Raketen des amerikanischen Kreuzers USS Vincennes abgeschossen. Alle Insassen sterben.
  9. Adrian Dietrich Lothar von Trotha kommt 1848 auf die Welt. Mit dem Vernichtungsbefehl gegen die Herero ist er verantwortlich für den ersten Völkermord des 20. Jahrhunderts.
  10. Franz Kafka wird 1883 geboren.

Bild: Pixabay

10 Fakten über die österreichische Fußballnationalmannschaft

oesterreich-flagge

  1. Die österreichische Nationalmannschaft ist die Auswahl des “Österreichischen Fußball-Bundes” (ÖFB), der Mitglied der UEFA ist. Der FIFA Code Österreichs lautet AUT.
  2. Ähnlich wie die deutsche Nationalmannschaft hat die österreichische keinen echten Spitznamen; sie wird oft einfach “das Team” genannt.
  3. Die klassische Farben der Mannschaft sind an sich schwarz-weiß, inzwischen aber rot-weiß.
  4. Faktisches Heimatstadion ist das Ernst Happel Stadion in Wien, das rund 51.000 Zuschauern Platz bietet.
  5. Das erste Länderspiel absolvierte eine cisleithanische Auswahl am 12. Oktober 1902 in Wien gegen Ungarn – und gewann 5:0. Dies war damit das erste Länderspiel Österreich gegen Ungarn.
  6. Der höchste Sieg war ein 9:0 gegen Malta am 30. April 1977 in Salzburg.
  7. Die höchste Niederlage war ein 1:11 gegen England. Das Spiel fand am 8. Juni 1908 in Wien statt.
  8. Die Mannschaft nahm bisher 7 mal an einer Weltmeisterschaft teil, das erste mal 1934 in Italien. Das beste Ergebnis war der dritte Platz 1954 in der Schweiz.
  9. An der Europameisterschaft nimmt Österreich in Frankreich das vierte mal teil. Das bisher beste Ergebnis war das Erreichen des Viertelfinales 1960 in Frankreich.
  10. Rekordspieler ist Andreas “Andi” Herzog, der zwischen 1988 und 2003 in 103 Spielen 26 Tore machte. Rekordschütze ist Toni Polster: von 1982 bis 2000 traf er in 95 Spielen 44 mal ins Tor.

Passende Fanartikel finden Sie hier.

Stand: 14.06.2016

Bild: Pixabay

10 Fakten zum 7. Mai

  1. In Russland wird heute der Radio-Tag gefeiert. Am 7. Mai 1895 hatte Alexander Popov in St. Petersburg sein Radio öffentlich vorgeführt.
  2. Gisela hat heute Namenstag.
  3. 558 stürzt in Konstantinopel die Kuppel der Hagia Sophia ein, da sie zu flach konstruiert ist und so ein leichtes Erdbeben nicht übersteht.
  4. In Wien wird 1824 die 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens uraufgeführt. Der völlig ertaubte Komponist dirigiert selbst.
  5. Die Schweizer Bundesversammlung erlässt 1850 das Münzgesetz durch das der Franken, eingeteilt in 100 Rappen, eingeführt wird.
  6. 1936 wird von Akio Morita und Masaru Ibuka die Firma Tōkyō Tsūshin Kōgyō Kabushiki kaisha gegründet, die später unter dem Namen Sony geführt wird.
  7. 1974 tritt Willy Brandt als Kanzler zurück. Wohl einer der wesentlichen, aber nicht öffentlichen, Gründe: Nach der Guillaume-Affäre befürchtete sein Umfeld, dass seine zahlreichen “Frauengeschichten” bekannt werden könnten.
  8. An diesem Tag im Jahr 1989 finden in der “DDR” Kommunalwahlen statt. Die von Bürgerrechtlern beobachteten Wahlfälschungen sind ein wichtiger Auslöser für die Proteste, die schließlich zur Wende und Wiedervereinigung führen werden.
  9. Max Grundig kommt 1908 auf die Welt. Er wird das gleichnamige Unternehmen gründen.
  10. Kabarettist Gerhard Polt wird 1942 geboren.

10 Fakten zum 24. April

  1. Heute ist der Gedenktag für die Opfer des türkischen Völkermordes an den Armenieren von 1915, bei dem 1,5 Millionen Angehörige des Volkes getötet wurden. Am 24. April 1915 begann in Konstantinopel die Verhaftung armenischer Intellektueller. Der heutige Tag ist einer der wichtigsten staatlichen Feiertage Armeniens, an dem die Armenier zum 1967 errichteten Völkermordmahnmal Jerern (Bild) auf dem Jerewaner Hügel Zizernakaberd pilgern.
  2. Helmut, Wilfried und Marian haben heute Namenstag.
  3. Der österreichische Kaiser Franz Joseph I. und Elisabeth Amalie Eugenie Herzogin in Bayern, genannt Sisi, heiraten am 24. April 1854 in Wien.
  4. Der persönliche Referent Willy Brandts, Günther Guillaume, und dessen Ehefrau werden 1974 wegen Spionageverdachts in Bonn festgenommen.
  5. Das RAF-Kommando “Holger Meins”, bestehend aus Hanna Krabbe, Karl-Heinz Dellwo, Lutz Taufer, Bernhard Rössner, Ulrich Wessel und Siegfried Hausner, überfällt 1975 die deutsche Botschaft in Stockholm und nimmt dabei zwölf Geiseln, um Mitglieder der RAF aus dem Gefängnis freizupressen.
  6. Im Iran scheitert 1980 die Militäroperation “Operation Eagle Claw” der USA zur Befreiung der 53 Geiseln in der US-Botschaft in Teheran.
  7. Nicole gewinnt 1982 mit “Ein bisschen Frieden” den Eurovision Song Contest.
  8. Das Hubble-Weltraumteleskop wird 1990 in den Orbit gebracht.
  9. Schauspielerin Shirley MacLaine wird 1934 geboren.
  10. Jean-Paul Gaultier kommt 1952. auf die Welt.

Bild: Hanay – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

Gedicht: Affentheater

Ja, Herr Kollega, wenn wir Flügel hätten,
Dann starrten wir nicht fiebernd vor Verlangen
ins Weite durch des Käfigs Gitterstangen
nach flammendroten Wolkensilhouetten.

So klirren wir uns Trost mit unsern Ketten –
Wir hören, ergo sind wir nicht gefangen, –
Und wimmern unser namenloses Bangen
Zum Himmel in rachitischen Sonetten.

Gefügig zappeln wir wie Marionetten,
Nervöse Marionetten mit Gehirnen,
Die an die Drähte nicht recht glauben wollen,

Und spielen – kalten Schweiß auf müden Stirnen –
Mit Ernst und Pathos unsre Jammerrollen
in dieser traurigsten der Operetten.

Das Gedicht “Affentheater” stammt von dem österreichischer Librettisten, Schriftsteller und Juristen Hans Adler, der eigentlich Johann Nepomuk Heinrich Adler hieß. Er wurde am 13. April 1880 in Wien geboren, wo er auch am 11. November 1957 starb.