Warum trendet Ende September 2020 #Monte auf twitter?

Auf twitter trendet am 24. September 2020 #Monte.

Das ist nicht das beliebte puddingartige Milcherzeugnis von Zott, sondern der Spitzname des Youtubers Montana Black, weswegen auch #MontanaBlack in den Charts zu finden ist.

Der hat auf Malta auf twitch eine Frau im Pool auf twitch gestreamt und dabei u.a. gesagt:

Zeig mal ein bisschen Titte…
Oh, die ist geil Digga
Komm doch mal runter, ich hab noch ein Bettchen frei.
Ficki ficki

Dabei wurde ihm Catcalling (Belästigung) vorgeworfen.

Inzwischen hat es sich entschuldigt, hier die erste:

Jetzt mal Spaß bei Seite, vl hab ich 2-3 zu viele Neandertaler Rufe gemacht als ich hübsche Frauen im Stream gesehen habe und ja, keine wären noch besser gewesen. In dem Moment war’s halt “lustig” und niemand sollte oder wurde dadurch “belästigt” aus meiner Wahrnehmung in dem Moment.

Falls doch muss ich an meinem Verhalten arbeiten, denn das war nicht meine Absicht.

Zur Thematik wo ich eine Frau fotografiert habe. Eigentlich ging’s in dem Moment nur darum, meinen Stream zu zeigen, dass an dem Spot der öffentlich war, Frauen wie Männer gerne Fotos machen. Wie ich das ganze dann präsentiert habe war wohl nicht der beste Weg bzw für Leute die vl auch meinen Humor nicht kennen etwas verwirrend.

Ich reflektier das ganze nochmal für mich und verhalte mich in selben Situation in Zukunft anders.

Und hier die zweite:

Tut mir echt leid,sag selber oft zu mir,dass ich einfach in Ruhe streame will,mein Ding mach und gut ist. Will mit niemanden Streit oder Hass verbreiten.
Leider stell ich mir immer wieder selber ein Bein und das ärgert mich sehr.

Und möchte niemandem diskriminieren,belästigen oder sonstiges.
Auch wenn man bei einigen Aktionen von mir das Gegenteil denkt. Ich liebe euch alle,egal ob ihr mich mögt oder nicht. Ich arbeite weiter an mir und einen meinem manchmal unüberlegten Kindergarten verhalten.

Wenn sich einige durch mein Verhalten in dem was sie machen oder sind,beleidigt oder Diskrimierungen fühlen… es tut mir leid. In mir ist der Wunsch nach Frieden und liebe für alle. Mein Verhalten und mein Kopf machen leider gelegentlich das Gegenteil. Arbeite dran. Versprochen

Dokumentiert: Der gelöschte Drosten Tweet von Max Otte

“#Drosten warnt: Keine Festtagsreden. Die #Pandemie geht jetzt erst richtig los.”
Ekelhaft. Ich kann es nicht mehr hören. Wieviel Tote aufgrund von verschobene OPs und Selbstmorden mag er schon auf dem Gewissen haben?

Diesen tweet hat Max Otte gelöscht.

Wie man ganz einfach auf 80g Proteine am Tag kommt

In meinem Bericht, wie ich in 10 Monaten 18kg abgenommen habe, schrieb ich, dass ich in Abnehmphasen pro Tag mindestens ca. 80g Proteine – je kg Körpergewicht ca. 1g – zu mir nehme. Dazu wurde ich öfter gefragt, wie ich das erreiche und ob ich dabei auf Proteinpulver oder andere Tricks zurückgreife.

Ein typischer Tag

Schauen wir uns mal einen typischen Tag von mir an:

Empfehlenswert ist es, Eiweiß schon beim Frühstück unterzubringen. Hier gibt es rund 200g Skyr – und damit schon rund 20g Proteine.

Mittags gibt es einen Salat mit etwa 100g Edamame, entsprechend macht ca. 12 g Protein.

Abends dann ein 200g Filetsteak, das 50g Protein bringt.

Und siehe da, es sind ca. 82g Protein.

Einige Lebensmittel, die viele Proteine haben

Hier sind ein paar generelle Tipps, was man essen kann, damit man einfach auf viele Proteine kommt. Angegeben ist – wenn nicht anders angegeben – der Proteingehalt auf 100g:

  • Harzer Käse (29g)
    Vegetarisch. Die Proteinbombe, wenn man effektiv abnehmen will. Wenn Sie sonst nicht viel Essen: Ein Päckchen Harzer Käse mit 250g bringt Ihnen rund 70g Protein bei nur 300 kcal. Probieren Sie ihn mal als Handkäse modern interpretiert oder als Harzer Burger.
  • Rindersteak (25g)
    Perfektes zum Mittag- und Abendessen
  • Hühnchenbrust (25g)
    Gut in jedem Salat
  • Appenzeller Käse (24g)
    Vegetarisch. z.B. als Snack
  • Eiweißbrot (20g)
    Je nach Herstellung vegetarisch oder vegan; Proteingehalt je nach Sorte.
  • Weiße Bohnen in Tomatensauce (15g)
    Vegan. Als Beilage zum Abendessen oder zum englischen Frühstück.
  • Edamame (12g)
    Vegan, perfekt in Salaten
  • Skyr (10g)
    Zum Frühstück
  • Ei (8g, für ein durchschnittliches Ei von rund 60g)
    Vegetarisch.
  • Tofu (8g)
    Vegan z.B. angebraten in einer Gemüsepfanne.