Rezept: Sahniger Rosenkohl

Viele Menschen haben eine Abneigung gegen Rosenkohl. Und die klassischen Zubereitungsmethoden sind als Beilage zu manchen Gerichten für ein Festessen manchmal etwas zu rustikal.

Dann passt dieser Sahnerosenkohl.

Für vier Personen:

  • 750g Rosenkohl
  • 200ml Sahne
  • 200ml Gemüsefond
  • 1 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Den Rosenkohl putzen. Strunk abschneiden und die Blätter abtrennen. Die festen inneren Teile der Köpfe erstmal zur Seite geben. Dann die Köpfe grob hacken und in etwas Butter andünsten. Die Gemüsebrühe zugeben und aufkochen, dann ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Blätter zugeben, Sahne angießen, alles gut umrühren und erwärmen.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Passt als Beilage zu Wildgerichten aller Art.

Kommentar verfassen