Namenszusätze deutscher Städte

In dieser Liste finden Sie Gemeinden und Städte, die einen offiziellen Beinamen haben.

A

  • Ankershagen – Schliemanngemeinde

B

  • Bonn – Bundesstadt
  • Borgentreich – Orgelstadt
  • Brüggen – Burggemeinde

C

  • Coburg – Hochschulstadt und Europastadt

F

  • Fritzlar – Dom und Kaiserstadt
  • Fürstenberg/Havel – Wasserstadt

G

  • Greifswald – Universität und Hansestadt

H

  • Hagen – Stadt der Fernuniversität
  • Hanau – Gebrüder Grimm Stadt
  • Hameln – Rattenfängerstadt
  • Horstmar – Stadt der Burgmannshöfe
  • Hünfeld – Konrad-Zuse-Stadt

K

  • Kassel – Documentadt
  • Kerpen – Kolpingstadt
  • Kühlsheim – Stadt der Brunnen

L

  • Lohmar – Stadt der Generationen
  • Lorsch – Karolingerstadt

M

  • Malchow – Inselstadt
  • Mölln – Eulenspiegelstadt

R

  • Ribnitz-Damgarten – Bernsteinstadt

S

  • Sankt Goarshausen – Loreleystadt
  • Saerbeck – NRW-Klimakommune
  • Schwedt/Oder – Nationalparkstadt
  • Sinzig – Barbarossastadt
  • Stavenhagen – Reuterstadt

T

  • Trossingen – Musikstadt

V

  • Vechta – Reiterstadt
  • Verden – Reiterstadt

W

  • Warendorf – Stadt der Pferde
  • Woldegk – Windmühlenstadt
  • Würselen – Stadt der Kinder

Kommentar verfassen