Darf man sein Kind Adolf nennen?

Seit Adolf Hitler ist der Vorname in Deutschland verpönt.

Doch ist es trotzdem erlaubt, sein Kind mit Vornamen Adolf zu nennen?

Grundsätzlich darf ein Vorname dem Kindswohl nicht schaden, also es z.B. nicht lächerlich machen oder anderweitig negativ prägen, insbesondere auch keine direkte “böse” Prägung vornehmen.

Beim Vornamen Adolf kommt es aber darauf an.

Das Standesamt wird die Eintragung davon abhängig machen, aus welchen Beweggründen die Eintragung erfolgt.

Gibt es z.B. eine Familientradition, diesen Vornamen zu verwenden oder soll der Sohn den Vornamen Adolf bekommen, um an einen Vornamen zu gedenken oder wird das Kind z.B. am 11. Januar oder 17. Juni geboren – beides mögliche Namenstage – spricht nichts gegen den Vornamen.

Soll der Name hingegen bewusst verwendet werden, um Hitler zu huldigen oder andererseits eine rechte Gesinnung zu unterstreichen, z.B. indem man das Kind Adolf Sigurd Wolf Müller nennt, ist der Name abzulehnen.

Auch in Kombination mit bestimmten Nachnamen – z.B. Heil oder Göring – ist die Eintragung unzulässig.

Rezept: Quiche mit Ricotta und Spargel

Für zwei Personen zum richtig Sattessen oder für vier – dann sollte allerdings noch ein kleiner gemischter Salat dazu.

Für den Teig:

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Salz

Die Butter sollte weich sein. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und für 60 Minuten im Kühlschrank lagern.

Für den Belag:

  • 500g Spargel (vorzugsweise grüner)
  • nach Geschmack einige Tomaten
  • 400g Ricotta
  • 100g Parmesan
  • 4 Eigelb
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Den Spargel waschen und ggf. holzige Teile abschneiden, weißen Spargel schälen. In mundgerechte Stücke schneiden und ca. 6 Minuten in Salzwasser mit einem Spritzer Zitrone kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Ricotta, Parmesan, Eigelb, Olivenöl gut vermischen und mit etwas Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

Eine eckige (22*22cm) oder runde (28cm) Tarteform mit Olivenöl bepinseln und den Teig gleichmäßig verteilen – dabei auch an die Ränder denken. Die Hälfte der Füllung darauf verteilen. Spargel zugeben und mit dem Rest der Füllung bedecken.

Wenn Sie wollen, mit einigen Kirschtomaten dekorieren.

Für ca. 45 Minuten backen.

Hier finden Sie übrigens Tipps, was Sie mit den übrigen Eiklar machen können.

Liste: Was kann man mit übrigem Eiweiß machen?

Es kommt immer wieder vor, dass bei einem Rezept Eiweiß übrig bleibt. Hier sind ein paar Vorschläge, was man damit machen kann:

  • Baiser
  • Eiweiß-Rührei
  • Eiweiß-Omelette
  • einfach zu Rührei geben
  • einfach zu Spiegelei in die Pfanne dazu
    – dann ist mehr Eiweiß dabei
  • einfrieren – z.B. in der Eiswürfelschale

Köpfe: Michael Frauchiger

Michael Frauchiger, geboren am 28. März 1990 in Winterthur, ist ein Schweizer Politiker aus Weiach. Er ist Vorstandsmitglied der SVP Bezirk Dielsdorf und Mitbegründer der GaySVP.

Frauchiger wuchs als jüngstes von drei Kindern in Winterthur auf. Er absolvierte eine Ausbildung als Sanitär-Monteur und als Haustechnikplaner / Sanitär. Nach der Lehre arbeitete er in der Planung von Gebäudetechnik. Seit dem Abschluss der berufsbegleitenden Ausbildung zum Eidg. Dipl. Techniker HF an der IBZ/ZTI[2] in Zug 2016 arbeitet er als Projektleiter Haustechnik im Engineering. Frauchiger lebte 5 Jahre in Einsiedeln SZ, wo er erste Erfahrungen in Kommissionen sammelte. 2016 zog er wieder in den Kanton Zürich.

2009 war Frauchiger bei der Gründung der GaySVP beteiligt. Seit 2007 engagiert er sich in der Eidgenössischen Jugendsession in Bern, bei der er vom Teilnehmer über Gruppenleiter bis ins OK überall involviert war. 2012 wurde Frauchiger in die Baubehörde von Einsiedeln gewählt, von der er im selben Jahr noch in die neu geschaffene Energiekommission wechselte. Im Jahr 2014 wurde Frauchiger vom Schwyzer Regierungsrat in die Kantonale Gleichstellungskommission gewählt, in der er bis zum Legislaturende 2016 blieb. Seit 2016 ist Frauchiger im Kanton Zürich wieder politisch aktiv. Im März 2019 kandidierte er für die SVP Bezirk Dielsdorf für den Kantonsrat, im Oktober 2019 für die JSVP Kanton Zürich für den Nationalrat.

Frauchiger ist bekannt für kontroverse Äusserungen als bekennender Homosexueller und gegen ältere Parteiexponenten der SVP Zürich und deren Einstellungen gegenüber Homosexuellen.

Bild von Chline 90Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Rezept: Penne all’Arrabbiata

Einer der Klassiker der italienischen Küche für vier Personen:

  • 500g Penne Rigate
  • 800g Tomaten
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Chilischoten
  • Glatte Petersilie oder Basilikum
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl

Die Tomaten schälen (vorher kurz mit heißem Wasser überbrühen), entkernen und würfeln. Knoblauch fein hacken, Chilischoten entkernen (wenn Sie es sehr scharf mögen, lassen Sie die Kerne drin) und in feine Ringe schneiden.

Blattpetersilie nicht zu grob hacken.

Penne nach Packungsanleitung zubereiten.

Derweil Knoblauch und Chili in Olivenöl anbraten, dann Tomaten zugeben und 5 Minuten erhitzen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Nudeln abgießen und in die Pfanne geben, gut umrühren. Mit Petersilie oder Basilikum bestreuen.

Am Tisch sollten zum Nachwürzen Pfeffer und Käse – Parmesan oder Pecorino – bereitstehen. Ohne den Käse ist das Gericht übrigens sogar vegan!

Tipp: Sie können auch Dosentomaten verwenden!

Rezept: Riesengarnelen mit Sesam

Für zwei Personen

  • 200g geschälte Garnelen (oder mehr, wenn gewünscht)
  • mindestens zwei Esslöffel Sesam
  • zwei Knoblauchzehen
  • eine Limette
  • etwas Rapsöl
  • ein Schuss Sojasauce

Garnelen waschen und abtupfen.

In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, die grob gewürfelten Knoblauchzehen darin kurz anschwitzen, Garnelen zugeben, ca. 1-2 Minuten unter gelegentlichem Wenden anbraten. Dann den Sesam hinzugeben, due Temperatur reduzieren und zum Schluss mit einem Schuss Sojasauce und einigen Spritzern Limettensaft ablöschen.

Zum Beispiel auf Salat mit einem leichten Dressing, Avocados, Zuckerschoten oder zu Reis servieren.

Liste: Autos je 1.000 Einwohner in ausgewählten Ländern

Liste ausgewählter Länder mit Autos je 1.000 Einwohner. 2018.

  1. USA: 837
  2. Australien: 747
  3. Italien: 695
  4. Kanada: 670
  5. Japan: 591
  6. Deutschland: 589
  7. Großbritannien: 579
  8. Frankreich: 569
  9. Malaysia: 433
  10. Russland: 373
  11. Brasilien: 350
  12. Mexiko: 297
  13. Saudi Arabien: 209
  14. Türkei: 199
  15. Iran: 178
  16. Südafrika: 174
  17. China: 173
  18. Indonesien: 87
  19. Nigeria: 64
  20. Indien: 22

Quelle: Weltbank

Liste: Die angesehensten Unternehmen für Berufspraktika in den USA

Dies sind laut Forbes die 10 angesehensten Unternehmen in den USA für Berufspraktika (Internships) 2018:

  1. Alphabet (Google)
  2. Apple
  3. Facebook
  4. Microsoft
  5. Goldman Sachs
  6. Tesla Motors
  7. Amazon
  8. JPMorgan Chase
  9. Morgan Stanley
  10. Walt Disney Company

Rezept: Zuckerschoten mit Sojasauce

Eine einfache Gemüsebeilage, nicht nur zu asiatischen Gerichten. Je Person:

  • 150 bis 200g Zuckerschoten
  • Sojasauce
  • Rapsöl
  • Butter (nach Geschmack)

Die Zuckerschoten putzen; meistens müssen nur die Enden entfernt werden.

In einem kleinen Topf etwas Rapsöl erhitzen, Zuckerschoten hinzugeben, ein Schuss Sojasauce dazu und kurz garen. Die Zuckerschoten sollen noch Biss haben.

Wenn Sie mögen können Sie zusammen mit dem Rapsöl auch etwas Butter erhitzen.

Liste: Führende medizinische Hochschulen weltweit

Dies sind die 10 führenden medizinischen Hochschulen, Stand 2018:

  1. Harvard
  2. Oxford
  3. Cambridge
  4. Stanford
  5. John Hopkins
  6. Karolinska Institutet
  7. Uni of California, LA
  8. Yale
  9. MIT
  10. University College London

Quelle: The Spectator