Rezept: Nudelpfanne mit Pak Choi – auch als Sirtfood Variante

Mal was asiatisches für vier Personen:

  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 250g Sojasprossen
  • 250g Mie Nudeln (Buchweizennudeln für die Sirtfood Variante)
  • 2 große Pak Choi
  • Lauchzwiebeln
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Spices Gewürz
  • Sojasauce
  • Rapsöl

Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein würfeln. Die Gemüsebrühe erhitzen und die Knoblauchzehen ganz dazugeben; Mie Nudeln nach Packungsanleitung vorbereiten. Die festen weißen Teile vom Pak Choi würfeln, die grünen in grobe Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden.

Zwiebeln in einem Wok mit Rapsöl glasig werden lassen, Hähnchenbrustfilet zugeben und anbraten, weiße Teile des Pak Choi und der Frühlingszwiebeln dazu, gut umrühren und mit etwas 5 Spices und Sojasauce würzen. Vorbereitete Mie Nudeln zugeben und die Knoblauchzehen aus der Brühe zugeben, wieder gut umrühren und dann mit Brühe ablöschen. Sojasprossen dazu und dann die Brühe einköcheln lassen.

Zum Schluss die grünen Teile des Pak Choi und der Frühlingszwiebeln dazu und zum Schluss noch einmal umrühren und abschmecken.

Tipp: Wird das Rezept mit Buchweizennudeln zubereitet, ist es besonders gut für die Sirtfood Diät geeignet.

 

Kommentar verfassen