Rezept: Sirtfood Green Juice

So macht man den Sirtfood Green Juice

Dieses Green Juice Rezept ist fester Bestandteil der Sirt Food Diet von Aidan Goggins und Glen Matten. Sie geben bei einigen der Zutaten keine festen Gewichtsangaben an, sondern empfehlen, diese nach “Händen” abzumessen – große Menschen haben große Hände, kleinere Menschen haben kleine Hände. Und da kleine Menschen in der Regel weniger Energie am Tag verbrennen, brauchen diese auch nur eine kleinere Menge.

In diesem Sinne also zum Rezept:

  • zwei große Hände Grünkohl
  • eine große Handvoll Rucola
  • eine sehr kleine Hand glatter Petersilie
  • eine sehr kleine Hand Liebstöckel Blätter
  • zwei bis drei Stangen Stangensellerie, mitsamt der Blätter
  • 1/2 kleiner grüner Apfel – z.B. Granny Smith
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 Teelöffel Matcha Pulver

Bei der Zubereitung sollte man laut den beiden Sirt-Päpsten folgendermaßen vorgehen:

Zuerst den Grünkohl, Rucola, Petersilie und Liebstöckel mischen und in den Entsafter geben. Es sollten ca. 50ml herauskommen. Danach empfehlen die beiden, den Apfel und die Selleriestangen zu entsaften sowie die halbe Zitrone mit der Hand auszupressen. Danach sollte man ca. 250ml Flüssigkeit haben.

Von dieser gibt man eine kleine Menge in das Glas, aus dem man später trinkt, und löst darin das Matcha Pulver auf. Hat es sich komplett aufgelöst, gibt man den Rest der Flüssigkeit dazu.

Tipps und Hinweise dazu

  • den Saft kann man je nach Geschmack mit Wasser strecken
  • es wird empfohlen, auf den Matcha Tee zu verzichten, wenn man den Saft am Abend trinkt und überempfindlich gegen Koffein ist
  • wer keinen Liebstöckel bekommt, kann diesen weglassen und stattdessen mehr der anderen grünen Gemüse nehmen
  • man kann den Saft für einen Tag im voraus vorbereiten, sollte ihn dann aber im Kühlschrank aufbewahren – den Matcha dann besser erst kurz vor dem Trinken einrühren.

Dieses Rezept ist für die Sirt Food Diet von Goggins und Matten essentiell.