Spam: Es geht um Ihre Sicherheit

Hier eine weitere Variante der aktuellen Erpressung E-Mail. Sie können diese getrost ignorieren.

Hallo, lieber Benutzer von xxx.de.

Wir haben eine RAT-Software auf Ihrem Gerät installiert.

Zu dieser Zeit ist Ihr E-Mail-Konto gehackt (siehe , jetzt habe ich den Zugriff auf Ihre Konten).

Ich habe alle vertraulichen Informationen von Ihrem System heruntergeladen und ich habe weitere Beweise erhalten.

Die interessantesten Sachen, die ich entdeckt habe, sind Videos von Ihnen auf denen Sie masturbieren.

Ich habe meinen Virus auf die Pornoseite gepostet, und dann haben Sie ihn auf Ihren Betriebssystem installiert.

Als Sie auf den Button “Play” auf Porno-Video geklickt haben, wurde mein Trojaner in diesem Moment auf Ihr Gerät heruntergeladen.

Nach der Installation nimmt Ihre Frontkamera jedes Mal, wenn Sie masturbieren, ein Video auf; zusätzlich wird die Software mit dem von Ihnen gewählten Video synchronisiert.

Zur Zeit hat die Software alle Ihre Kontaktinformationen aus sozialen Netzwerken und E-Mail-Adressen gesammelt.

Wenn Sie alle Daten gesammelt von Ihr System löschen müssen, senden Sie mir $300 in BTC (Kryptowährung).

Das ist mein Bitcoin Wallet: 14dEvzyftZjrTjXaX5XXHo65C1rdsqCw1s
Sie haben 2 Tage nach dem Lesen dieses Briefes.

Nach Ihrer Transaktion werde ich alle Ihre Daten löschen.

Ansonsten sende ich Video mit deinen Streiche an alle deine Kollegen und Freunde!!!

Und von nun an, seien Sie vorsichtiger!

Bitte besuchen Sie nur sichere Webseiten!

Tschüss!

Spam: Ihr geheimes heimliches Leben

Variante einer Erpressungsversuch E-Mail, die derzeit kursiert. Keine Sorge – an dieser E-Mail ist im Zweifel nichts dran, Sie können diese also getrost ignorieren.

Wenn Sie solche E-Mails erhalten ist folgendes wichtig:

  • Überweisen Sie auf keinen Fall!
  • Klicken Sie keine Links in der E-Mail an – sie könnte tatsächlich zu einem Trojaner führen.
  • Antworten Sie nicht auf die E-Mai. So bestätigen Sie sozusagen Ihre E-Mail Adresse.

Guten Tag!

Wie Sie es Ihnen schon denken können, wurde Ihr Konto (xx@yyy.de) aufgeknackt, denn ich Ihnen diesen Bericht von gesandt habe. :(

Ich vertrete eine bekannte internationale Gruppe von Hackern
Im Zeitraum vom 23.07.2018 bis zum 16.09.2018 wurden Sie mit dem Virus den wir erstellen haben über die von Ihnen besuchte Webseite für Erwachsene infiziert.

Derzeit haben wir den Zutritt auf alle Ihre Korrespondenz, soziale Netzwerke und Messengerdienste.

Mehr noch, haben wir vollständige Speicherabzüge dieser Informationen.

Wir sind im Bilde aller Ihrer Geheimnisse, ja, ja… Sie haben ein ganz geheimes Leben.

Wir haben gesehen und aufgenommen, wie Sie sich auf die Porno-Seiten unterhalten hatten. Herrgott, was für Geschmack und Liebhabereien haben Sie… :)

Aber das Interessanteste ist, dass wir Sie in regelmäßigen Zeitabständen auf der Webcam Ihres Computers aufgenommen haben. Die Web-Kamera wurde mit dem synchronisiert, was Sie gerade gesehen haben!

Ich glaube, dass Sie nicht möchten, dass Ihre Freunde und Verwandten alle Ihre Heimlichkeiten sehen, und freilich die Person, die Ihre Liebste ist.

Überweisen Sie $300 zu unserer Kryptowährung Bitcoin Wallet:

16yJ7MQWTFNjsSvAJJMkjPpnJbAsGLYhW7

Ich gebe mein Wort, dass wir in diesem Fall alle Ihre Heimlichkeiten löschen werden!

Ab dem Zeitpunkt, in dem diese Meldung gelesen wird, funktioniert der Timer!
Sie haben 48 Stunden, um das obengedachte Geld einzuzuahlen.

Sobald dieses Geld auf unserem Konto ist, werden Ihre Daten sofort vernichtet!

Falls Geld nicht ankommt, werden alle Ihre Briefe und das Video wo sie mit sich spielen vollautomatisch an alle Kontakte abgesandt, die in der Zeit der Infektion auf Ihrem Gerät verfügbar waren!

Betrüblicherweise, Sie sollen über ihre Sicherheit denken!

Wir hoffen, dass diese Geschichte lehrt Ihnen, Ihre Geheimnisse korrekt zu bewahren.

Geben Sie acht auf sich!

Spam: Warum Sie als Selbständiger bei einer privaten Kasse sein sollten

Klassische Spam Mail für private Krankenversicherung. Wichtig ist, dass Sie in solchen Fällen keine der enthaltenen Links anklicken – damit bestätigen Sie oft, dass dahinter ein echter menschlicher Empfänger sitzt.

Werte Leserinnen und Leser,

Selbständige können die Kosten für ihre private Krankenversicherung von der
Steuer absetzen. Das erspart dem Betrieb eine Menge Geld, das anderweitig
eingesetzt werden kann. Absetzbar sind die Ausgaben für die private
Krankenversicherung, die dem Basisschutz entspricht.

Jetzt informieren

Steuerbegünstigt sind alle vergleichbaren Leistungen aus dem Leistungsangebot
der gesetzlichen Krankenversicherung, wobei alle Familienmitglieder und
Lebenspartner in eingetragener Lebenspartnerschaft eingeschlossen sind.

Entsprechend dem Umfang Ihrer Privatversicherung sind wenigstens 80 Prozent
Ihrer gezahlten Versicherungsbeiträge absetzbar. Für die exakte Summe erstellt
Ihnen Ihre private Krankenversicherung jährlich eine Steuerbescheinigung.

Haben Sie das Sparpotenzial erkannt? Dann entscheiden Sie sich alsbald für
einen Wechsel Ihrer Krankenversicherung.

Fragen Sie uns gern nach mehr! Wir stehen Ihnen bei der Planung zur Seite.

Samira Schott
Infoweb
Siegfriedring 56
65189 Wiesbaden