10 Fakten über die V-Partei³ (Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer)

  1. Die V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer wurde 2016 gegründet.
  2. Sie hat derzeit rund 1.300 Mitglieder.
  3. Der Leitsatz „Wir lieben das Leben“ soll ausdrücken, dass die Partei jedes Lebewesen als schützenswert ansieht. Die Landwirtschaft soll auf bio-vegan umgestellt werden, so dass keine Tiere mehr geschlachtet werden müssen.
  4. Zu weiteren Forderungen gehört die Legalisierung des Sterbefastens und die Auflösung der NATO.
  5. Der Partei wird vorgeworfen, dass sich in ihrer Führungsriege Rassisten, Esoteriker und Verschwörungstheoretiker tummeln, inzwischen nur noch im Web Archiv zu finden.
  6. Die erste Wahlteilnahme der V-Partei³ war die Landtagswahl NRW 2017, bei der sie 10.013 Stimmen erhielt (0,1%). Auch bei anderen Wahlteilnahmen auf Landesebene war sie nicht sonderlich erfolgreich. Die Teilnahme an der Europawahl 2019 scheiterte, da der Bundeswahlausschuss die Liste zurückwies, da bei der Listenaufstellung demokratische Grundsätze missachtet wurden.
  7. An der Bundestagswahl 2017 nahm die Partei über 12 Landeslisten teil und bewarb sich im Wahlkreis 194 (Gera-Greiz) um ein Direktmandat. Sie erreichte 64.130 Stimmen (0,1 %). Mit der Schauspielerin Barbara Rütting auf Listenplatz 2 trat die Partei übrigens mit der ältesten Kandidatin bei der Bundestagswahl 2017 an.
  8. Erfolgreich war die V-Partei³ 2020 bei der Stadtratswahl in Augsburg, wo sie mit 1,4 Prozent einen der 60 Sitze im Stadtrat erhielt.
  9. Bei der Bundestagswahl 2021 wurde die Partei wieder zugelassen.
  10. Mehr Informationen gibt es unter v-partei.de.

2 Antworten auf „10 Fakten über die V-Partei³ (Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer)“

Kommentar verfassen