Meine Erfahrungen mit dem Fitbit Alta – der Tracker für den Alltag

fitbit-alta-blau

10.000 Schritte am Tag – Tracker helfen

Die meisten von uns bewegen sich viel zu wenig. Insbesondere die 10.000 Schritte am Tag, die man laut zahlreicher Empfehlungen täglich gehen sollte, schaffen die wenigsten von uns. Die beste Methode, dieses Ziel zu messen – und sich zu, motivieren es zu erreichen – ist ein Fitnesstracker, von denen es inzwischen ja dutzenden wenn nicht 100e, Modelle gibt.

Heute möchte ich kurz über meine Erfahrungen mit dem Fitbit Alta berichten, den ich nun seit etwas über einem halben Jahr im Dauereinsatz habe und der meinen Fitbit Charge abgelöst hat.

Der Fitbit Alta Tracker – Fitnessaufzeichnung mit Stil

Der Alta ist kein Nachfolger des Charge sondern ein ganz neues Modell, das eine andere Zielgruppe anspricht: den modebewussten Nutzer, dem es wichtig ist, in Bewegung zu bleiben und bewusster zu leben.

Deutlich wird das schon am Design: der Charge sieht mit seinem in silbernem Metall (chirurgischer Edelstahl) “Technik-Modul”, dem großen nachtschwarzen OLED Display und den wechselbaren Armbändern einfach gut aus. Ich habe mich für die Version mit dem dunkelblauen original-Armband von Fitbit entschieden. Die Grundvariante ist auch noch in schwarz, pflaume, türkis und lila; alle Varianten sind in zwei Größen (S und L) erhältlich. Für Frauen dürfte in der Regel die kleinere Variante passen, für Männer die größere. “Meine Erfahrungen mit dem Fitbit Alta – der Tracker für den Alltag” weiterlesen

10 Tipps für eine gesündere Ernährung

  1. Trinken Sie genug Wasser.
  2. Vermeiden Sie gezuckerte Getränke.
  3. Trinken Sie nur moderat Alkohol.
  4. Finden Sie den Mahlzeitenrhythmus, der zu Ihnen passt.
  5. Essen Sie möglichst viel Gemüse und moderat Obst.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Tag genug Proteine zu sich nehmen. Diese sind z.B. in Fleisch, Milchprodukten, Fisch und bestimmten pflanzlichen Erzeugnissen wie Tofu enthalten.
  7. Lebensmittel, die Stärken enthalten, sollten Sie am Abend meiden (Brot, Reis, Kartoffeln, Nudeln). Greifen Sie hierbei generell eher zu Vollkornprodukten.
  8. Vermeiden Sie industriell hergestellte und stark verarbeitete Lebensmittel.
  9. Kochen Sie möglichst viel selbst und frisch.
  10. Essen Sie regional und saisonal.

Liste: Museen in Bonn

  • Ägyptisches Museum der Universität Bonn
  • Akademisches Kunstmuseum – Antikensammlung der Universität Bonn
  • Arithmeum
  • arte fact
  • Atelier im Baumhaus
  • Atelierhaus
  • August-Macke-Haus
  • Beethoven-Haus Bonn
  • Bonner Altamerika-Sammlung
  • Bonner Kunstverein mit Artothek
  • Botanische Gärten
  • Bundeskunsthalle (Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland)
  • Bürgermeister-Stroof-Haus
  • Deutsches Museum Bonn
    Nicht nur mit Kindern absolut empfehlenswert. Hier sind mehr Infos zum Ableger Technikmuseums.
  • Ernst-Moritz-Arndt-Haus
  • Frauenmuseum
  • Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus
  • Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e. V.
  • Goldfuß-Museum
  • Haus an der Redoute
  • Haus der Frauen-Geschichte
  • Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
  • Haus der Natur
  • Heimatmuseum Beuel
  • Heimatmuseum Lengsdorf
  • Horst-Stoeckel-Museum
    Das Horst Stöckel Museum auf dem Venusberg befasst sich mit Anästhesie.
  • Künstlerforum Bonn
  • Kunstmuseum Bonn
  • Kurfürstliches Gärtnerhaus im Baumschulwäldchen
  • LVR-Landesmuseum Bonn
  • Mineralogisches Museum am Steinmann-Institut der Universität Bonn
  • Poppelsdorfer Heimatsammlung Stöcker
  • Psychiatriemuseum Ver-rückte Zeiten
  • Rheinisches Malermuseum
  • Schumannhaus Bonn
  • Stadtmuseum Bonn
  • Stolper Heimatstuben
  • Universitätsmuseum
  • Wissenschaftszentrum Bonn
  • Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Stand: 13. Februar 2017