Rezept: Türkische Teigtaschen mit grünen Oliven

Für ca. 30 türkische Teigtaschen (Pogaca):

  • eine Hand voll grüne Oliven, entkernt und in dünne Ringe geschnitten
  • eine Hand voll, getrocknete Tomaten,
  • 100g Hirtenkäse
  • 1/2 Bund frischen Dill
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 200g Joghurt
  • 200 ml Pflanzenöl
  • etwas Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 600 g Mehl

Zuerst den Backofen auf 200°C vorheizen.

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und beiseite stellen.

Oliven in dünne Ringe schneiden.

Getrocknete Tomaten in heißem Wasser kurz einweichen und dann abtropfen lassen, in kleine Stücken zerteilen.

Dill fein schneiden.

Hirtenkäse mit Hand fein bröckeln.

In einem Schüssel Ei, Joghurt und Pflanzenöl leicht verrühren, Backpulver, Salz und das Mehl mit restlichen Zutaten zugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Vom Teig Stücken von der Größe einer kleinen Mandarine nehmen, und in der Hand zu einer Kugel formen, auf die Backbleche platzieren, etwas andrücken und mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheiztem Backofen ca. 17 bis 20 Minuten goldgelb backen.

Kommentar verfassen