Dokumentiert: Der Goebbels Vergleich tweet von Olaf Storbeck

Ich muss das leider so deutlich sagen: die #allesdichtmachen Kampagne, bei der u.a. @JanJosefLiefers, Volker Bruch und andere Schauspieler mitmachen, ist derartig zynisch, menschenverachtend und Argument-frei, dass sie mich vom Style her klar an einen erinnert.

twitterte der Journalist Olaf Storbeck zu #allesdichtmachen. Inzwischen hat er den tweet gelöscht und schreibt dazu:

Ich habe meinen Tweet von heute morgen gelöscht, weil ihn viele Leute anders verstanden haben, als er gemeint war. Ich vergleiche nicht die Schauspieler mit Goebbels, sondern sehe Parallelen in der von der #allesdichtmachen Kampagne angewendete Technik (“Style”)

Eine Antwort auf „Dokumentiert: Der Goebbels Vergleich tweet von Olaf Storbeck“

  1. Sorry, bei diesem Goebbels-Vergleich muss es erlaubt sein, Herrn Storbeck zu fragen, ob er noch richtig tickt und sie oberhalb der Schädelbasis noch alle hat! Wenn wir schon bei großen, fetttriefenden Worten wie zynisch und menschenverachtend sind, sollte eher die Frage erlaubt sein, ob die Spitze des Eisbergs an Zynismus nicht die total vergeigte Impfstofforder der Bundesregierung, die diese an die unfähigste Actresse der EU-Kommission delegierte, war.
    Denn dieses danach in allen Facetten schöngeredete Verbummeln hat wirklich Menschenleben gekostet – nicht die Aktion der Künstler, die auch für ihre weniger bekannten Kollegen sprechen, die nicht mit dem Hintern im Warmen sitzen wie gut bezahlte Redakteure!
    Habe fertig

Kommentar verfassen