Dokumentiert: Der Nazisau tweet von Danny Hollek

Der WDR Mitarbeiter Danny Hollek hat in der aktuellen Umweltsau Diskussion auf twitter nachgelegt:

Lass mal über die Großeltern reden, von denen, die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.

Inzwischen hat er sich für den tweet entschuldigt.

Hier noch sein Profil beim WDR:

 

9 Antworten auf „Dokumentiert: Der Nazisau tweet von Danny Hollek“

  1. Ich finde es beschämend, was Sie hier so äußern. Das ist eine Beleidigung für einen Großteil der älteren Menschen und sollte Konsequenzen haben…

    1. So hat Stalin auch Jugendliche und Kinder erzogen, dass die ihre Ahnen verunglimpfen und denunzieren sollten. Wohin das geführt hat, weiß man aus der Geschichte.

  2. Hallo Danny, Haben Sie sich mal mit dem Thema Zeit beschäftigt? Welche heutige Oma soll noch ein Nazi sein? Ich bin schon Uropa und 1954 geboren. Sie sind einfach nur ein dummer Mensch. Aber leider läuft unsere dumme Jugend solchen Dummen wie Ihnen hinter her. Kein Wunder. Bei diesen dummen Lehrern aus der grünen Erziehungskiste.

  3. Da der WDR das ja immer wieder löscht stell ich das halt in meine Chronik.

    Danny Holleck was bist du den für eine Bazille, weder meine Oma noch mein Opa noch ich, hatten/haben was mit Nazis zu tun sonder genau das Gegenteil.
    Wer bist du kleiner Scheisser eigentlich, du würdest wenn du nicht von meinem Geld leben würdest Harz 4 beziehen denn niemand würde einen Menschen der dümmer ist als ein Stein (obwohl ich mich jetzt bei Steinen entschuldigen muss) einstellen. Aber was will man schon von Sendern erwarten, die es nicht mal schaffen sich selber über Wasser zu halten erwarten, als das man sowas wie dich einstellt. Ich würde ja sagen denk mal nach was du von dir gibst aber das ist genauso Sinn befreit, wie von einem Elefant zu verlangen auf Wachteleiern zu balancieren. Schönen Tag noch du kleiner Bettnässer.

  4. Schaut euch doch die Weltgeschichte an: Maoismus, Rote Khmer, Nazis, Kommunisten – die Familienstrukturen wurden unterwandert, Kinder wurden vom Staat gegen die Eltern aufgehetzt, alles zunächst ganz harmlos. Wir kennen das aus der DDR Vergangenheit. Und heute, keine Konfliktbewältigung und kein Dialog. Wer nicht rot/rot/grün ist, ist ein Nazi. Wer eine andere als die gängige Meinung hat, ist ein Nazi. Leute, sehr ihr nicht, wo das Schiff hinfährt??? Mir wird jedenfalls Angst und Bange.

  5. Hallo Herr Hollek,

    Ihrem Geschichtsverständnis muss auf die Sprünge geholfen werden: Die Deutschen, die Nazisäue waren, sind längst tot! Ich selbst bin Oma, war eine aktive 68erin habe gegen die USA und den Vietnamkrieg gekämpft, habe mich gegen die Nazis in politischen Ämtern gewehrt, habe mich für die Aufarbeitung des Holocaust eingesetzt und habe in der Gruppe „Willy wählen“ für Willy Brandt ehrenamtlich gearbeitet. Mich nun durch Ihre verbalen Entgleisungen als Nazisau degradiert fühlen zu müssen, könnte mich dann ärgern, wenn ich Sie für voll nehmen könnte! In Fernsehsendungen regt man sich zu Recht über Shitstorms im Internet auf, dabei haben die in ihren eigenen Reihen weitreichendere Exzesse zu verkraften, siehe Ihre unqualifizierten Einwendungen zu der politisch missbrauchten gröhlenden Kinderschar! Dass der Faschismus von links und rechts seine Blüten treibt, lässt sich schon gar nicht mehr auseinanderdividieren! Dass solche Leute wie Sie in öffentlichen Meiden tätig sind, zeigt, dass wir bereits Land unter sind!

Kommentar verfassen