Rezept: Ganz einfacher und schneller Schweineschinkenbraten vom Grill

Einen Schweinbraten kann man auch auf dem Grill hervorragend zubereiten – und es macht kaum Arbeit, ihn hier besonders saftig hinzubekommen.

Sie brauchen einen Gasgrill oder Holzkohlegrill, bei dem Sie zwei Hitzezonen einrichten können sowie idealerweise ein Fleischthermometer.

An Zutaten für vier Personen:

  • ca. 1kg Schweineschinkenbraten
  • gut 2 Esslöffel Senf
  • getrocknete Kräuter nach Geschmack

Den Braten mit dem Senf und den Kräutern einreiben und am besten über Nacht ziehen lassen. Das Vorbereiten dauert keine zwei Minuten – und das kann jeder!

Dann den Grill vorheizen – einen Bereich aufheizen, den anderen erst gar nicht einschalten (Gasgrill), bzw. Kohlen nur in der einen Hälfte glühen lassen. Warten, bis im Grill eine Temperatur von ca. 170 Grad erreicht ist. Ideal ist es, wenn Ihr Grill ein Deckelthermometer hat. Dann das Fleisch in den nicht direkt beheizten Bereich legen und das Fleischthermometer hineinstecken. Deckel schließen und darauf achten, dass die Temperatur im Grill um die 170 Grad bleibt.

Nach einer Stunde die Fleischtemperatur kontrollieren; sie sollte am Ende bei 80 bis 85 Grad liegen. Bei einem typischen 1kg schweren Braten dauert das ca. 90 Minuten. Aber wie gesagt – ab einer Stunde besser immer mal wieder kontrollieren.

Dann kurz von allen Seiten auf dem heißen Rostteil etwas angrillen und dann in der kalten Temperaturzone noch fünf Minuten ruhen lassen.

Aufschneiden und servieren.

Anders als bei den meisten Rezepten grille ich das Fleisch vorher nicht an. Die Marinade kann so viel besser einziehen. Probieren Sie es aus.

Kommentar verfassen