Ausgetrunken: Benediktiner Weißbier Alkoholfrei

Das Benedektiner Weißbier Alkoholfrei ist findet man inzwischen immer öfter – das mag daran liegen, dass Bitburger an der Brauerei beteiligt ist und es dementsprechend Vertriebspower gibt.

Im Glas baut es einen schönen Schaum auf und hat eine leuchtend orangene Farbe. Die Blume ist leicht malzig mit dezent maischigen Untertönen. Im Antrunk dann zusätzlich eine leichte frische Säure, die aber nicht unangenehm ist. Im Mittelteil kommen dezente Hopfenaromen dazu, die im Abgang leicht stärker werden. Für ein typisches Weißbier hat es etwas zu wenig Hefearomen, ist aber angenehm frisch und schmeckt auch nicht so süß, wie die Nährwertangabe vermuten lassen könnte.

Passt gut zu deftigen Speisen oder einfach gut gekühlt auf der sonnigen Terrasse.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • kcal je 100ml: 20
  • Kohlenhydrate: 5,9g
  • davon Zucker: 3,0g

Meinung: Dorothee Bär und das Flugtaxi

Gestern ist Doro Bär, die designierte Staatsministerin für Digitales im Kanzleramt, im heute Journal geslomkat worden, als es um das Thema Digitalisierung in Deutschland ging.

Slomka thematisierte, dass viele Internet-Nutzer und gerade auch Unternehmen auf dem Land in Deutschland nicht genug Bandbreite zur Verfügung hätten.

Bär wies dann auch auf die Gigabit Initiative der Bundesregierung hin, warf dann aber die größere Vision in den Raum und sprach in dem Zusammenhang dann auch vom Flugtaxi, woraufhin Slomka wieder mit der Bandbreite anfing, also einem Thema, dass Bär schon behandelt hatte.

Schlimmer noch, das ZDF legte dann mit seinem heute Journal Account auf twitter noch mit einem tweet nach:

Ehrlich gesagt ein Niveau, dass besser zur heute Show passen würde.

Einmal unabhängig davon, wie man das Interview sonst finden mag, das Flugtaxi ist nicht der geeignete Aufhänger, sich darüber lustig machen.

Denn autonom fliegende Kleinflugzeuge, Drohnen, Hubschrauber sind gerade ein Thema, mit dem sich nicht nur Startups wie Lilium Aviation, Uber oder Volocopter befassen, sondern auch etablierte Unternehmen. Zu nennen wären hier Airbus (Vahana Projekt), DHL, Porsche, Bell Helicopter und viele andere mehr. Nahezu jede Firma aus der Luftfahrt- und Automobilindustrie beschäftigt sich mit diesem Ansatz.

Ob das Flugtaxi ein Massentransportmittel wird, wage ich zu bezweifeln. Aber es wird seinen Platz in neuen Mobilitätskonzepten finden. Und drum herum steckt eben einiges an digitaler Zukunftsmusik, insbesondere im Bereich der künstlichen Intelligenz, die sich auch auf andere Bereiche auswirken wird.

Und dies ins Lächerliche zu ziehen zeugt gerade nicht von Klugheit.

Es waren schon immer die großen Visionen, die auch die Dinge im Alltag vorangetrieben haben; mehr dazu habe ich hier geschrieben und empfehle das auch jedem zur Lektüre, der sich über das Flugtaxi amüsiert.

Und zum Abschluss gibt es noch ein schönes Video zum Vahana Projekt von Airbus:

 

Liste: Begrüßungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier finden Sie eine Liste mit in Deutschland gebräuchlichen Grußformeln:

Morgens

  • Allegra
    (in der rätoromanischen Schweiz)
  • Bonjour
  • Guten Morgen
  • Guete Morge
    (Schweiz)
  • Morgen
  • Morje
    (Hessen)
  • Morsche
    (Hessen)

Mittags

Abends

  • Abend
  • Gueten Aabe
    (Schweiz)
  • Gueten Aabig
    (Schweiz)
  • Gueten Oobe
    (Schweiz)
  • Gueten Oobig
    (Schweiz)
  • Guten Abend
  • Gute Nacht
  • (in Teilen des Schwarzwalds als Begrüßung ab Nachmittag)
  • ‘n Abend
    (kommt von den Mainzelmännchen)

“Liste: Begrüßungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz” weiterlesen