Ausgetrunken: Gaffel Kölsch frei

Gaffel Kölsch zählt für mich an sich zu den besseren Kölschbieren, da es recht herb ist. Und so trinke ich die alkoholhaltige Variante durchaus recht gerne.

Kann mich also auch das Gaffel Kölsch frei überzeugen?

Nein, nicht wirklich.

Im Glas sieht es zwar schön aus, hat aber nur eine schwache Blume, bei der maischige Töne schwach durchkommen. Im Antrunk, Mittelteil und Abgang ist es leider einfach zu wässrig mit einem metallischen Unterton. Eine echte Hopfenbittere entwickelt sich hier nicht.

Immerhin: es enthält keinen Zucker. Hat man nach dem Sport richtig Durst, ist es gut gekühlt ein isotonischer Durstlöscher.

Es zeigt sich einfach: Alkoholfreie Biere, bei denen beim Brauen statt Hopfen nur Hopfenextrakt verwendet wird, haben es schwer, nach etwas zu schmecken.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • kcal je 100ml: 18
  • Kohlenhydrate: 2,7g
  • davon Zucker: 0,0g

Im Rheinland gut erhältlich.

Postkarte: Münsterplatz in Bonn

Diese Postkarte – ca. aus dem Jahr 1900 – zeigt den Münsterplatz. Gut zu erkennen das Palais Fürstenberg, damals auch schon die Hauptpost.

Mehr zum Münsterplatz gibt es hier.

Meinung: Programmieren als Schulfach für alle?

Alle Jahre wieder taucht die Diskussion auf, ob “Programmieren” ein Schulfach für alle werden solle oder nicht.

Aktuell befeuert wird sie wieder von der designierten Digitalstaatssekretärin Dorothee “Doro” Bär, die sagte, das Beherrschen einer Programmiersprache sei so wichtig wie Lesen und Schreiben.

Ich habe zu dieser Aussage eine klare Meinung: kompletter Blödsinn.

“Meinung: Programmieren als Schulfach für alle?” weiterlesen