Ausgetrunken: Weihenstephaner Hefeweissbier Alkoholfrei

Aus  der vielleicht ältesten noch bestehenden Brauerei der Welt kommt das Weihenstephaner Hefeweissbier Alkoholfrei und so bin ich natürlich besonders gespannt, ob die lange Erfahrung auch für ein entsprechend gutes alkoholfreies Bier sorgt.

Im Glas macht es jedenfalls eine sehr gute Figur: hefeweizentypische Farbe und eine feine Schaumbildung. Auch die Blume passt: leicht malzige Töne, schöne Frucht und leichte Hefearomen.

Die Fruchtnote setzt sich im Antrunk fort, begleitet von den feinen Hefetönen. Im Mittelteil erstaunlich stabil, geht jetzt aber eher in Richtung Kristallweizen statt Hefeweissbier. Feine Hopfenbittere im Abgang.

Das Weihenstephaner gehört auf jeden Fall zu den besten alkoholfreien Weissbieren, die ich kenne. Es schmeckt sogar besser, als so mancher Wettbewerber mit Alkohol.

Eine mehr als gelungene Alternative.

  • Alkoholgehalt: <0,5%
  • Bittereinheiten: 14
  • kcal je 100ml: 16
  • Kohlenhydrate: 2,9g
  • davon Zucker: 0,0g

Im gut sortierten Getränkefachhandel erhältlich.

Postkarte: Godesburg

Eine schöne Postkarte – ca. 1900 – mit einem Bild der Godesburg.

Sie interessieren sich für Schlösser und Burgen in und um Bonn? Dann schauen Sie mal hier.

Postkarte: Bismarkturm in Bad Godesberg

Diese Postkarte von ca. 1900 zeigt den Bismarkturm in Bad Godesberg mit der Villa von der Heydt.

Postkarte: Beethovens Geburtshaus in Bonn

Diese historische Postkarte – ca. aus dem Jahr 1900 – zeigt Beethovens Geburtshaus in der Bonngasse von der Gartenseite her.

Wenn Sie in Bonn zu Besuch sind, sollten Sie ihm unbedingt einen Besuch abstatten. Mehr rund um Bonn finden Sie hier.