Lieber Franz Josef Wagner

Lieber Franz Josef Wagner,

wir denken kurz an Sie. Heute ist Ihr Geburtstag. Der heißeste Tag des Jahres. Es ist auch sehr warm.

Wahrscheinlich gibt es zum Frühstück heute Pinot Grigio. Bordeaux passt bei der Hitze nicht. Cin Cin.

Sie drehen die Flasche. Denken nach. Über das Alter.

72 werden Sie. 72. 72 ist für Sie das neue 72.

1943. Ihr Jahr! Die Geburt! Stalingrad. Die Maslowsche Bedürfnishierarchie. LSD. Zufall?

Bis heute verabscheuen Sie Milch. Hat Ihre Mutter das Mutterkreuz bekommen?

Heute lassen Sie das Schreiben. Das ist gut.

Herzlichst,

Ihr Severin Tatarczyk