Idee: Die Spotify App sollte Barcodes lesen können

Gerade bin ich dabei, meinen Keller mal so richtig zu entrümpeln und gehe bei der Gelenheit auch meine alten CDs durch. Da ich seit Jahren nur noch digitale Musikdienste nutze, inzwischen eigentlich nur noch Spotify, war einiges in Vergessenheit geraten, was ich früher gerne gehört habe. Und natürlich habe ich jetzt die ein oder andere CD auch wieder als Anregung für meine Playlist genommen.

Was ich praktisch fände, wenn Spotify nicht nur die eigenen Codes, sondern auch Barcodes von CDs und anderen Medien erkennen könnte. Die Erweiterung dieser im Grundsatz ohnehin schon vorhandenen Funktion dürfte so schwer nicht sein und würde es viel leichter machen, seine alte Musiksammlung ins digitale Zeitalter zu überführen.

Kommentar verfassen