Warum ich gegen ein totales Burka-Verbot bin

burka-verbot-jo-ich-bin-dafuer

Eines vorweg – wenn ich jetzt hier von Burkaverbot spreche, meine ich auch das Niqab Verbot. Also eigentlich andere Formen der islamisch-motivierten Vollverschleierung. Haarspaltereien wie sie von manchen “Ich-habe-noch-keine-Burka-in-Deutschland-gesehen”-Ideologen betrieben werden, halte ich für kontraproduktiv.

Vom reinen Bauchgefühl her bin ich für ein totales Burkaverbot.

Dann kommt aber der Jurist in mir durch…  Und verfassungsrechtlich würde das tatsächlich schwierig. S/M Masken in der Öffentlichkeit, der Klu-Klux-Klan, Nikoläuse, Weihnachtsmänner, die Blue-Man-Group oder auch Karnevalisten könnten bei einer pauschalen Regelung in der Tat auch Probleme bekommen. Und zumindest irgendeines davon will irgendeiner sicher beibehalten.

Und daher bleibt wohl nur ein “Burkaverbot Light”. Insbesondere…

  • bei Behördengängen
  • in Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen
  • bei Gericht und in anderen Behörden
  • beim Autofahren
  • als Angestellte im öffentlichen Dienst
  • bei Demonstrationen (auf Anordnung)

Zudem sollte man privaten Instutionen, Privatleuten und Unternehmen die Möglichkeit geben, kraft Ihres Hausrechts ein Burkaverbot auszusprechen. Gerade bei Banken oder Tankstellen hielte ich das für sinnvoll.

Hauskauf in Bonn – Das ist unbedingt zu beachten!

immo-bonn

Für viele Menschen in Bonn ist der Kauf eines Hauses die wohl größte Investition im Leben. Häufig ist mit dieser Entscheidung die Aufnahme eines Kredits verbunden, welcher über Jahre abgezahlt werden muss. Dementsprechend ist die Wahl des Wohnorts mit Bedacht zu wählen. Wir möchten bei der Entscheidung helfen, den perfekten Lebensmittelpunkt zu finden.

Zahlreiche Aspekte machen eine Immobilie interessant oder weniger spannend für den künftigen Besitzer. Je nach Lage ist zudem zu bedenken, dass auch andere Kaufinteressenten einen Blick auf das Haus werfen. Auf www.hauskauf-checkliste.org sind umfassende Tipps und Tricks zum Hauskauf aufgelistet.

Vor dem Hauskauf: Darauf ist zu achten!

Die wichtigsten Entscheidungen stehen mitunter schon vor der ersten Besichtigung an. Denn hier sind die Rahmenbedingungen für den Kauf festzulegen. “Hauskauf in Bonn – Das ist unbedingt zu beachten!” weiterlesen

10 Dinge, die man in Wien gemacht haben sollte – Vorschläge von Severin

schoenbrunn-wien-gloriette

  1. Wenn Sie Wien und die Geschichte des österreichischen Kaiserreichs wirklich fühlen und verstehen wollen, sollten Sie der Kapuzinergruft einen Besuch abstatten, der Grabstätte der Habsburger, die deswegen auch Kaisergruft genannt wird.
  2. Schönbrunn ist ein absolutes Muss und lässt Sissi und Franz (ok, Klischee…) wieder auferstehen. Auch wenn Sie keine Führung durchs Schloss machen sollten Sie unbedingt den Park besuchen, hinauf zur Gloriette (siehe Bild) spazieren und dort einen “großen Braunen” oder einen Verlängerten trinken. Nicht nur wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, ist der Tierpark einen Besuch wert, der der älteste Zoo der Welt ist!
  3. Vergessen Sie Wiener Schnitzel – das eigentliche Wiener Gericht ist gesottenes Rindfleisch in allen Variationen, am bekanntesten darunter der Tafelspitz. Wenn Sie schon in Schönbrunn sind sollten Sie danach bei Plachutta Hietzing vorbeischauen – hier wird die Leibspeise von Franz Joseph noch ganz klassisch serviert.
  4. Wenn ich Wien nur in ein Kunstmuseum dürfte, wäre es die Secession, alleine schon wegen des schönen Gebäudes, Schiele und des Beethovenfries. Eine Übersicht der Ausstellungen gibt es online hier.
  5. Noch ein Wiener Klischee: aber einmal im Leben muss man im Prater gewesen sein und dort mit dem Riesenrad fahren.
  6. Na gut – Wien so ganz ohne Schnitzel geht eigentlich wirklich nicht. Und das esse ich in der Tat am liebsten beim Figlmüller (Wollzeile). Seht touristisch, aber einfach gut. Dazu Erdäpfelsalat und einen grünen Veltliner und das Wienglück ist perfekt.
  7. Stephansdom. Was muss ich mehr sagen?
  8. Noch was kulinarisches mit viel Atmosphäre ist der Naschmarkt. Einfach darüber spazieren und die Stände sowie die prachtvollen Gebäude an der Linken und Rechten Wienzeile bewundern. Tipp: Mittags kann man hier gut eine Kleinigkeit essen.
  9. Wer in Wien war und nicht in einem Theater oder Konzert war, war nicht in Wien. Besonders schön finde ich das Theater an der Wien. Das aktuelle Programm kann man hier einsehen.
  10. Vor der Toren der Stadt liegt Mayerling. In dem ehemaligen kaiserlichen Jagdschloss hat sich Kronprinz Rudolf mit seiner 17-jährigen Geliebten Mary Vetsera getötet. Jetzt leben hier Karmelitinnen, die die Erinnerung an die Tragödie bewahren.

Buchtipp:

In der Reihe, “10 Dinge, die…” schreiben wir über Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten, Kulinarika und vieles mehr, die man in einer Stadt oder in einer Region gemacht haben sollte.

Diese Liste hat Severin erstellt, der der Betreiber des Blogmagazins ist. Diese 10 Vorschläge richten sich in erster Linie an Besucher, die zum ersten mal in Wien sind.

Gerne können Sie übrigens bei unseren 10 Dinge Listen mitschreiben!

Bild: (c) Pixikus

10 Fakten zum 19. August

  1. Heute ist der von der UNO initiierte Welttag der humanitären Hilfe.
    Johannes und Ludwig haben heute Namenstag.
  2. Die bereits verwitwete 18-jährige Witwe Maria Stuart kehrt nach 13 Jahren in Frankreich 1561 nach Schottland zurück, um den Thron zu übernehmen.
  3. Louis Jacques Mandé Daguerre stellt 1839 das erste brauchbare fotografische Verfahren vor, die Daguerreotypie. Die obige Daguerreotypie erstellte er bereits 1838, sie gilt als die erste Aufnahme, auf der Menschen abgebildet sind (Schuhputzer unten links im Bild).
  4. 1934 bestätigen 89,9% der Wahlberechtigten im Deutschen Reich die Zusammenführung der Ämter des Reichspräsidenten und des Reichskanzlers in der Person Adolf Hitlers.
  5. 1964 startet die NASA den ersten geostationären Satellit, Syncom 3. Er ermöglicht die ersten direkten TV Übertragungen zwischen Japan und den USA, als erstes die Olympischen Sommerspiele in Tokio.
  6. Hansjoachim Tiedge, im Bundesamt für Verfassungsschutz zuständig für die Abwehr der “DDR”-Spionage, läuft 1985 in selbige über.
  7. 1989 fliehen bei Sopron mit Unterstützung der ungarischen Behörden 600 “DDR”-Bürger in den Westen.
  8. In Moskau beginnt 1991 der August-Putsch. Konservative Kommunisten erklären Gorbatschow für abgesetzt und wollen seine Reformen verhindern.
  9. Flugpionier Orville Wright kommt 1871 auf die Welt.
  10. Bill Clinton, 42. Präsident der USA, wird 1946 geboren.