Hat Steve Jobs das iPhone 5 gekippt?

Neue Gerüchte um das iPhone 5: Nach einem Bericht des Business-Insider gab es einen Prototypen des iPhone 5 mit folgenden Daten:

  • 4″ Display mit besserer Farbqualität und Auflösung
  • Aluminiumrückseite ähnlich wie beim iPad – in verschiedenen Farben
  • kein physikalischer Home Button mehr
  • flacheres Gehäuse
  • 10 Megapixel Kamera
  • Siri, aber unter dem Namen “Assistant”

Angeblich hat Steve Jobs noch selbst das iPhone 5 gekippt, da seiner Meinung nach das neue Seitenverhältnis beim Display die iPhone Familie fragmentieren würde. Denn alte Apps hätten das größere Display nicht voll ausnutzen können und neue wären auf den alten Displays eingeschränkt gewesen. Somit bliebe die Frage, ob Apple dem alten Seitenverhältnis beim nächsten iPhone treu bleibt oder ohne Steve Jobs den “Bruch” zum zeitgemäßen Display schafft.

Bislang wurde davon ausgegangen, dass Fertigungsprobleme beim iPhone 5 der Grund für das 4S waren.

Kommentar verfassen