Historische Köpfe: Heinrich Schaefer

Heinrich Schaefer (auch Henri Schaefer; * 15. Mai 1851 in Uelzen; † nach 1904) war ein deutscher Pädagoge, Schuldirektor und Schulrat der Provinz Hannover.

Heinrich Schaefer besuchte zunächst die höhere Bürgerschule in seiner Heimatstadt Uelzen und absolvierte von 1861 bis 1870 das Lyceum I zu Hannover. Von Ostern 1870 bis 1873 studierte er in Göttingen und Heidelberg alte Sprachen und Deutsch. In der Folge arbeitete er von Michaelis 1873 bis 1874 als Probekandidat und zugleich wissenschaftlicher Hilfslehrer am Johanneum zu Lüneburg. Zum 1. Oktober 1874 wurde er nach Hannover an das Lyceum II berufen, an dem er als ordentlicher Lehrer, ab Oktober 1888 als Oberlehrer, ab Ostern 1893 als Professor und schließlich vom 18. August 1896 bis 1. April 1904 als Direktor angehörte.

Am 1. April 1904 wurde er Heinrich Schaefer zum Provinzial-Schulrat in Hannover ernannt.

Kommentar verfassen