Das Gingerbread Update für das HTC Desire HD ist da

Seit heute ist zumindest für ungebrandete HTC Desire HD Smartphones das Gingerbread Update (Android Version 2.3.3) da, das OTA (Over the air) ausgeliefert wird.

Wer es manuell installieren will:
EINSTELLUNGEN – TELEFON INFO – SOFTWARE UPDATES

Ansonsten sollte sich aber auch die automatische Update-Benachrichtigung melden…

Da das Update fast 103MB groß ist, sollte man es herunterladen, wenn man über WLAN oder per Kabel mit dem Internet verbunden ist.

Nach dem Download hat man die Wahl, ob es sofort oder erst später installiert werden soll. Die Installation zieht einen Neustart nach sich, währenddessen dann die Aktualisierung erfolgt. Der ganze Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Nach dem Update waren noch alle meine Daten da, lediglich einige Feineinstellungen meiner “Szene” sind verschwunden, was aber verschmerzbar ist.

Folgende Änderungen konnte ich selbst auf den ersten Blick feststellen:

  • einige kleinere Änderungen in der Darstellung, insbesondere von Symbolen.
  • deutlich besseres Markieren bei Copy&Paste.
  • neuer Punkt bei den Einstellungen, dass Feedback über Probleme an HTC gesendet werden kann.
  • verbesserte Darstellung bei der Übersicht aller Apps.
  • einige Einstellungen jetzt beim Herunterziehen der Benachrichtigungsleiste direkt verfügbar.
  • Änderungen bei der Bildschirmtastatur, so sind die Flächen zum Auswählen der Wortvorschläge größer geworden.
  • der SMS Benachrichtigungs-Bug ist behoben.

Subjektiv wirken einige Animationseffekte etwas langsamer, aber das mag täuschen.

Außerdem bringt Gingebread laut Wikipedia folgende Änderungen:

  • Linux-Kernel 2.6.35.7
  • Unterstützung von WebM
  • Unterstützung von HTML5 Audio
  • Unterstützung von Google TV
  • Unterstützung von Near Field Communication (bringt aber DHD mangels Ausstattung nichts)
  • Parallele Garbage Collection für ruckelfreiere Animationen
  • verbesserte Integration von sozialen Netzwerken (allerdings nichts bemerkt…)
  • Unterstützung von Gyroskopen und anderen Sensoren (dürfte beim DHD keine Änderung bringen)
  • Integrierter SIP-Client für VoIP (nicht gefunden…)
  • Integrierter Downloadmanager
  • Unterstützung des Ext4-Dateisystems

Das Update ist also auf jeden Fall empfehlenswert.