Mein Abendessen: Schawarma vegan mit Kartoffeln und Salat

Es muss nicht immer Fleisch sein

Diesmal veganes Schawarma, das es z.B. im Bio Markt oder Reformhaus gibt, mariniert mit Kreuzkümmel und etwas Olivenöl und mit einer in dünnen Scheiben geschnittenen Zwiebel angebraten.

Dazu Kartoffelwürfel, die ich mit Harissa, Olivenöl, Pfeffer und Salz mariniert und dann im Airfryer für ca. 15 Minuten gegart habe, im Backofen brauchen sie etwa 25 Minuten.

Der Salat besteht aus Romana Herzen, Gurke, Tomate, Petersilie und hat ein Dressing aus veganer Sojacreme, Tahini, Zitronensaft, Pfeffer, Chilipulver und Salz, das ich dann auch über Schawarma und Kartoffeln gegeben habe.

Wer kommt?

Dieses Gericht habe ich auch im Rahmen meiner twitter Reihe „Wer kommt?vorgestellt.

Kommentar verfassen