Rezept: Gefüllte Spitzpaprika

Sie brauchen:

  • Spitzpaprika
  • Frischkäse
  • Olivenöl
  • Glatte Petersilie

Stielansätze der Spitzpaprika entfernen und entkernen. Mit Frischkäse füllen. Zusammen mit etwas Petersilie und Olivenöl in einer Schüssel im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt in dicke Streifen geschnitten als Vorspeise zu Ciabatta.

Tipp: Frischkäse mit Kräutern mischen, z.B. gehackter Petersilie oder Minze.

Liste: Parteien, die in Österreich nicht zur Europawahl 2019 zugelassen wurden

Folgende Parteien haben sich zur Teilnahme an der Europawahl 2019 in Österreich beworben, haben aber nicht genügen Unterstützungsstimmen gesammelt und wurden daher nicht zur Wahl zugelassen:

  • Christliche Partei Österreichs (CPÖ)
  • Demokratische Alternative
  • EU-Austrittspartei (EUAUS)
  • EU-Austritt, Einwanderungs-Stopp, Direkte Demokratie, Neutralität (EU-NEIN), gemeinsame Liste von NFÖ und “Initiative Heimat und Umwelt”
  • Liste Öxit – Die Stimme
  • Volt Österreich

Das Wappen von Österreich

Dieses Bild zeigt das Wappen von Österreich.

Liste: Bei der Europawahl 2019 in Österreich zugelassene Parteien

Folgende Parteien treten bei der Europawahl 2019 in Österreich an:

  • Österreichische Volkspartei (ÖVP)
  • Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ)
  • Freiheitliche Partei Österreichs – Die Freiheitlichen (FPÖ)
  • Die Grünen – Grüne Alternative (GRÜNE)
  • NEOS – Das Neue Europa (NEOS)
  • EUROPA JETZT – Initiative Johannes Voggenhuber (EUROPA) #
  • KPÖ PLUS – European Left – Offene Liste (KPÖ)

Serienmörder: Karl Denke

Kompakt

  • Name: Karl Denke
  • Leben: geboren 11. Februar 1860 in Oberkunzendorf bei Münsterberg (Niederschlesien); gestorben 22. Dezember 1924 in Münsterberg
  • Zeitraum: 1903 bis 1923
  • Opfer: 31 (gestanden und dokumentiert), viele Landstreicher, Kannibalismus
  • Region: Münsterberg
  • Bestraft: Karl Denke entzog sich seiner Bestrafung durch Selbstmord in seiner Zelle

Bild: Karl Denke nach seinem Selbstmord

Serienmörder: Peter Nirsch

Kompakt

  • Name: Peter Nirsch
  • Zeitraum: ab 1575
  • Opfer: 520 (gestanden), viele schwangere Frauen aus rituellen Gründen, später Habgier
  • Region: verschiedene Regionen, u.a. in der Oberpfalz
  • Bestraft: ab dem 16. September 1581 zwei Tage gefoltert – u.a. Riemenschneiden, siehe Bild, und dann durch Rädern und vierteilen getötet

Europawahl 2019: Wahlplakate gesucht

Ich sammle Wahlplakate zur Europawahl 2019, die Sie hier im Blog unter dem Hashtag wahlplakat europwahl2019 finden.

Damit die Sammlung möglichst umfangreich wird, freue ich mich über die Zusendung von Fotos von Wahlplakaten, egal aus welchem Land, egal von welcher Partei.

Senden Sie mir diese einfach an severint@live.de.

Bitte schreiben Sie mir dazu, welchen (c) Vermerk – gerne mit Link zu einer Website ihrer Wahl – ich angeben soll. Wenn Sie selber Kandidat sind, können Sie auch gerne einen zusätzlichen Text senden, den ich dann auch veröffentliche.

Über zahlreiche Beiträge – und teilen dieses Artikels – freue ich mich sehr.