Surfen zwischen Köln und Bonn

Ich fahre häufiger mit dem Zug zwischen Bonn und Köln – und ärgere mich jedesmal über die auf dieser Strecke relativ schlechte Netzabdeckung, insbesondere was Daten angeht.

Früher schob ich das auf BASE, doch auch der Wechsel zur Telekom brachte keine Besserung. Testfahrten einer Vodafone und einer O2 Karte brachte ebenfalls nur Ernüchterung.

So weit so gut. Doch angesichts der laufenden Telekom Werbung “O2 can’t do.” meldete ich mich über twitter mit dem Hinweis bei @telekom_hilft, das die Telekom es ja wohl auch nicht kann. Daraufhin erhielt ich den Link zur interaktiven Netzabdeckungskarte, derzufolge die gesamte Bahnstrecke Köln bis Bonn zumindest ein stabiles 3G Netz zur Verfügung stehen sollte.

Hier aber das Protokoll einer Zugfahrt, Freitag (2.12.11) zwischen 16:32h und 17h von Köln nach Bonn. Sitzdend im RE5 oben im Doppeldecker, also beste Empfangsvoraussetzungen. Testgerät HTC Desire HD, Telekom.de Karte. Ich gebe wieder, was das Smartphone als Netz angab. Traffic durch twitter, facebook und Surfen.

  • Abfahrt Köln Hauptbahnhof bis Köln Süd: Alles gut – sehe ein H für HSDPA und drei bis vier Balken.
  • Ab und in Köln Süd (Zug hält): ganz schwaches Netz (1 Balken) immer wieder Wechsel zwischen EDGE und 3G (UMTS). Daten sehr langsam.
  • Nach Köln Süd dann recht stabil EDGE. Daten OK.
  • Vor Hürth Wechsel zu HSDPA, dann wieder schwach 3G, dauernde Wechsel. Schlechte Übertragung.
  • Zwischen Hürth und Brühl Verbindungsabbrüche, obwohl der Zug langsam fährt. Zeitweise keine Abdeckung.
  • In Brühl Bahnhof (Zug hält) Anzeige 3G, aber kein Balken. tweets können nicht abgerufen werden, keine facebook Aktualisierungen, Website wird nicht gefunden.
  • Bei Ausfahrt Brühl Bahnhof kurz stabiles EDGE, dann wieder kein Netz und keine Datenübertragung möglich.
  • So geht es sehr wackelig weiter – mal EDGE schwach, dann 3G Versuch, dann wieder gar nichts – und wir sind hier nicht mit 250kmh im ICE sondern in der langsamen Regionalbahn.
  • Kurz nach Roisdorf dann wieder auf ein bis Bonn Hbf sehr stabiles 3G und HSDPA Netz.

Fazit: zwischen Hürth und Roisdorf ist es Glücksache, ob man eine stabile Datenverbindung hat – wenn man denn überhaupt eine hat. Die Erfahrung mache ich mehrfach wöchentlich und habe sie auch mit anderer Hardware (Nokia E7, LG Optimus 7) verifiziert.

Updates

4.1.2012 – Den Link zum Artikel hatte ich der Telekom mitgeteilt, danach hatte sich der Empfang signifikant verbessert.

21.02.2013 – Inzwischen ist mit dem Telekom Netz bis auf den Abschnitt zwischen Brühl und dem Bahnhof Hürth störungsfreies Surfen möglich.

26.06.2014 – Es ist nicht besser geworden – zwischen Brühl und Hürth geht mit dem Telekom Netz nach wie vor so gut wie gar nichts und auch auf den anderen Streckenabschnitten ist es wieder wackeliger geworden – wahrscheinlich, weil mehr und mehr Smartphones unterwegs sind.

07.10.2014 – Ich habe dem Thema mal einen neuen Artikel gegönnt…

2 Antworten auf „Surfen zwischen Köln und Bonn“

  1. Diese traurigen Erfahrungen bestätige ich, mit simyo und o2. Mobiles Surfen in der Bahn zwischen Köln und Bonn kann man schlicht knicken.

  2. kann ich so unterschreiben. mit iphone und ios5 exakt das gleich und das seit monaten. von o2 kunden gibts dazu ne initiative bei der ich mich mal gemeldet hab. “ich bin einzelfall” oder so. wird nichts ändern denk ich…

Kommentar verfassen